Deutsche Politiker warnen vor Islamfeindlichkeit

54288233-860x360-1420806087Thomas de Maizière : Anschlag auf den Islam? Foto: dpa

Nach dem islamistischen Terroranschlag auf ein Satiremagazin in Frankreich
mit zwölf Todesopfern warnen zahlreiche Politiker vor Islamfeindlichkeit.

Der Anschlag in Paris, bei dem die Täter Allahu Akbar riefen, hat
nach Ansicht von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU)
„nichts mit dem Islam zu tun“.

Es handele sich vielmehr auch um einen Anschlag auf den Islam.

Auch Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) betonte: „Terror hat
mit dem Islam nichts zu tun.“ Extremisten gebe es überall und seien
unter Moslems eine „winzige Minderheit“, sagte der SPD-Politiker.

Zugleich warf er dem Bündnis Pegida und der Alternative für Deutschland
(AfD) vor, den Anschlag „für ihre Zwecke zu instrumentalisieren“.

SPD-Chef Gabriel will neue Anti-Pegida-Demonstration

Unterdessen rief SPD-Chef Sigmar Gabriel nach einem Bericht der Bild-
Zeitung die Parteivorsitzenden von CDU, CSU, Linkspartei, Grünen und
FDP dazu auf, für eine gemeinsame Demonstration in Berlin zu mobilisieren.

Dabei sollten die Menschen für ein „friedliches und
demokratisches Zusammenleben in Deutschland und Europa“ werben.

Gabriel weiter: Es könne nicht sein, daß „diese grausamen Taten
nun als Bestätigung von Ressentiments etwa gegenüber Flüchtlingen
oder gegenüber dem Islam“ mißbraucht werden.

Als Vorbild nannte er die Anti-Pegida-Demonstrationen in mehreren
Städten am Montag. Dabei waren bei mehreren Kundgebungen jedoch
auch Polizisten und Pegida-Teilnehmer angegriffen worden.

Die Unionsparteien zeigten sich dabei vorerst zurückhaltend.

Eine geplante Telefonkonferenz sagte CDU-Generalsekretär Tauber
aus Termingründen ab. Offenbar herrscht im Bundestag die Sorge,
die Pegida-Demonstration am kommenden Montag in Dresden könne mehr
Teilnehmer anlocken als die nun geplante Kundgebung in Berlin.

Quelle : Junge Freiheit

9 Kommentare zu “Deutsche Politiker warnen vor Islamfeindlichkeit

  1. Natürlich, wenn wie von den MSM Medien behauptet wird, Moslems geziehlt einen die Zivielbevölkerung angreifen. Dann sind nicht diese Moslems schuld, nein, natürlich ist die Zivielbevölkerung schuld. Keine Willkommenskultur, keine „Happy christians kill“ Banner, die Zivielbevölkerung sind also dafür selbst verantwortlich.

    Wer ein MSM-Juden Medien gläubiger ist, der muss sich sofort seine Briefstasche und ein Seil schnappen, raus rennen. Denn ersten Moslem oder Neger sein ganzen Geld kniend übergeben und sich selbst am nächsten Baum aufknüfen.
    Wer das nicht machen will, ist ein Neo Nazi Terrorist, ein Rassist, ein Antisemit, Islamophobiker und natürlich auch Homophob.

  2. Die Massenzuwanderung primitiver und tendenziell gewalttätiger Völkerschaften nach Europa und Nordamerika wird von “Linken”, “Sozialisten”, “Kommunisten” und “Liberalen” (heutzutage sind dies alle großen Parteien, auch die vom Namen her “christlichen”) vorangetrieben. Hinter all diesen Ideologien stecken seit ihren Anfängen im 18./19. Jahrhundert Juden: Moses Mendelssohn, Karl Marx, Siegmund Freud, Max Horkheimer, Theodor Wiesengrund “Adorno” etc. Überall halten Juden die Fäden in der Hand: im Bankwesen (bestes Beispiel: Goldman Sachs mit dem Juden Lloyd Blankfein, der “Gottes Werk” verrichtet), hinter der Regierung der USA (was Namen wie Elena Kagan, Henry Kissinger, David Axelrod, Zbigniew Brzezinski, Paul Wolfowitz, Rahm Emmanuel etc. verdeutlichen) und damit auch hinter der USA-Marionette BRD etc. Das war schon bei der Französischen Revolution nicht anders und hat sich auch im heutigen Frankreich nicht geändert.

    Das Motiv ist simpel: Juden sind immer in die wohlhabendsten Länder der Erde geströmt, um sich dort mit ihrem Händler-, Wucherer- und Intrigantentalent zu bereichern. Als “auserwähltes Volk” glauben sie, das göttliche Recht zu haben, andere für sich arbeiten zu lassen. Der Auserwähltheitsgedanke schlägt sich in einer rassistischen Ideologie nieder, die eine unerschütterliche Gruppenloyalität und eine unschlagbare Fähigkeit zur Netzwerkbildung gewährleistet. Durch Vetternwirtschaft finden sich Juden schnell an der Spitze jeder fremden Gesellschaft.

    Früher wurde dieses Spiel ab einem bestimmten Punkt auch von den arglosesten Opfern durchschaut, und es wurde problematisch für die Juden (wenn sie behaupten, sie werden verfolgt, bedeutet das in Wirklichkeit, dass man sie vor die Tür setzen will). Unter der totalitär durchgesetzten Herrschaft der modernen Ideologien darf man die Unterschiede zwischen Völkern, Religionen und Kulturen nicht mehr benennen, und inmitten von Millionen primitiv-aggressiven dunkelhäutigen Zuwanderern fallen die in Hinterzimmern agierenden Juden zumindest unbedarften Zeitgenossen nicht mehr auf. Durch ihre Holocaustreligion (das hebräische Wort “Holocaust” bedeutet “Brandopfer” und bezieht sich auf ein alttestamentarisches Ritual, mit dem die Juden sich ihren Gott gewogen machen wollen) stellen sie sich als unantastbare, engelsgleiche Opferlämmer dar.

    Das Spiel ging so lange gut, wie noch mehr oder weniger der Friede gewahrt werden konnte, aber es war nur eine Frage der Zeit, bis der mit unterschiedlichsten Völkerschaften angefüllte Hexenkessel explodieren würde.

    Hiermit liegt die Antwort auf die Frage vor, wer daran schuld ist, dass in unserem christlichen Abendland, dem kulturell, wissenschaftlich und spirituell fruchtbarsten Erdteil, nun ein Rassenkrieg ausgebrochen ist.

    Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, die Knechtschaft zu durchbrechen und diese Botschaft über alle möglichen Wege zu den Europäern zu bringen, die sich verdutzt die Augen reiben und bemerken, dass sie mitten in einem Krieg sind.

    ***

    Hintergrundinformationen zu den hier kurz umrissenen Zusammenhängen finden sie auf As der Schwerter und im Archiv des verbotenen Wissens unter den Kategorien Geschichtswissen, Grundlagen, Judaistik, NWO und Völkerkunde.

  3. Da hat er vielleicht sogar recht.
    Der Terror wird wohl von westlichen Interessen gelenkt.
    Der Islam ist da natürlich äußerst willkommen.
    Extreme gibt es in allen Religionen, der Islam mag dafür wohl besonders geeignet erscheinen.
    Gruß an die Logen.
    Es trifft immer die Falschen.

    • es ist nicht der Islam , es sind die islamisierten primitiven völker welche vom Juden gegen uns in Stellung gebracht werden.warum zum teufel windet ihr euch nur um die Begrifflichkeit des einfachen Wörtchens „rasse“? es ist ein rassenkrieg den das Judentum gegen uns entfacht hat.um dieses ziel jedoch erreichen zu können , bedurfte es jahrhunderter langer vorarbeit , indem man den nichtjuden (ariern wie primitiven) pseudoreligionen aus alljudas Brutstätte aufzwang.den primitiven gab eine relativ archaische auf stärke ausgelegte Religion , den weißen ariern gab man das verweichlichte Christentum.so versuchten die Juden schon zweimal mit hilfe der islamisierten untermenschenvölker Europa zu überennen.damals wütete zwar schon die christliche seuche unter den weißen menschen Europas, jedoch wirkten alte tugenden aus eigener Kultur noch lange nach, so das der türkensturm und somit Judas plan vernichtend geschlagen wurden.danach schlichen die Juden sich heimlich in die verschiedenen völker und unterminierten diese so lange bis sie es erneut wagen konnten mehrere Revolutionen , 2 Weltkriege etc.anzetteln zu können , um die weißen arier endgültig vernichten zu können.allen voran das deutsche Volk.
      begreift es endlich, der Islam ist nur mittel zum zweck.gefährlich jedoch sind die rassefremden Horden welche in unser land dringen und die völkische Substanz unseres volkes und der arischen rasse bedrohen.diese sind lediglich vom Juden durch den Islam aufgehetzt worden, genau wie unser Volk und die weiße rasse durch das Christentum schwach und jämmerlich gemacht wurden.es geht hier nicht um einen Glaubenskrieg.diese pseudoreligionen sind nur mittel zum zweck.und der eigentliche zweck besteht darin die weiße rasse zu vernichten und die primitiven rassen munter durcheinander zu kreuzen um eine welt zu haben , in dem der jude als einzigstes rassereines Volk über eine schar von bastarden herrscht, zu dumm zu begreifen aber intelligent genug zum arbeiten und konsumieren.wir befinden uns in einem rassenkrieg.scheißt verdammt nochmal auf diese religionsscheiße.ein neger der christling ist , ist nicht mein bruder, weil er einer anderen rasse zugehörig ist.ein weißer Engländer oder ami ist schon mein bruder , weil er der weißen rasse zugehörig ist.selbst wenn er der irrleere des Islam anheimgefallen ist. das ist aber alles korrigierbar , aber die rasse bleibt bestehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.