Das Wort „Lügenpresse“ wird verboten

98829277Das Ministerium für Sprache und Semantik teilt mit :

Ab heute ist der Begriff „Lügenpresse“ verboten.

Denn die Presse lügt nie.

Durch den Begriff würden Menschen, TV-Zuschauer und und Zeitungsleser
zutiefst verunsichert. – Auch von der  EU wird die Entscheidung begrüßt.

Wie jedes Jahr stellt das Ministerium für Sprache und Semantik einzelne Worte
und Begriffe auf den Prüfstand. Auch dieses Jahr befasste sich die deutsche
Sprachzulassungsbehörde wieder mit alten und neuen Wortschöpfungen.

So wurde der Begriff „Putin-Versteher“, „Pegida“ und auch viele andere
Begriffe näher unter die Lupe genommen und geprüft, ob man solche
Wortschöpfungen im öffentlichen Sprachgebrauch noch zulassen kann.

Die Wortzulassungskommission – eine Unterabteilung des Ministeriums
für Sprache und Semantik  – kam jedoch einstimmig zu dem Ergebnis,
dass der Begriff „Lügenpresse“ derzeit am problematischsten ist.

Deshalb steht dieser Begriff ab sofort auf der Verbotsliste und
ist für den öffentlichen Sprachgebrauch nicht mehr zugelassen.

Die Wortzulassungskommission fasste diesen Beschluss zu 100%.

Gegenstimmen gab es keine, auch keine Enthaltungen.

Die Entscheidung wurde auch von der EU-Semantik-Kommission ausdrücklich begrüßt.

Ein EU-Sprecher zeigte sich angesichts der Entscheidung erleichtert:

„Sprache steuert denken – es ist höchste Zeit, dass wir das Übel an
der Wurzel packen und bestimmte Begriffe einfach nicht mehr zulassen.

Das bedeutet eine erhebliche Vereinfachung für EU-Bürgerinnen und
Bürger in der täglichen Kommunikation. Die EU-Semantik-Kommission
hat in allen Ländern nun Sprachdektive eingesetzt, welche Wortgebrauch
und deren Bedeutung kritisch prüfen.“

Das Ministerium für Sprache und Semantik teilte zu seiner Entscheidung
mit, dass in Sachen „Lügenpresse“ dringend Handlungsbedarf bestünde.

Immer mehr Menschen würden von dem Begriff verunsichert.

Der Gebrauch von „Lügenpresse“ würde die Medienlandschaft völlig
zu Unrecht verunglimpfen. Immer mehr TV-Zuschauer und Zeitungsleser
wären zutiefst verunsichert.

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : mmnews.de

16 Kommentare zu “Das Wort „Lügenpresse“ wird verboten

  1. Alternativen zu Lügenpresse:
    – Mittäterpresse
    – Hetzerpresse
    – Lügenjornalisten
    – Faschisten
    – Faschistenpresse
    – Judenpresse
    – Propaganda
    – Propagandapresse
    – usw.
    ….

    Aber ich werden von jetzt an, natürlich das Original LÜGENPRESSE benutzen.

    • @ ADW

      Richtig – diese DRECKS EU hat uns schon mal gar nichts zu Sagen!

      Wir sollten alle das Wort LÜGENPRESSE verwenden, weil es ja auch die Wahrheit ist und ich werde dieses schöne Wort trotz der Entscheidung des Ministerium für Sprache und Semantik auch ohne diese Entscheidung weiterhin verwenden und PUNKT.

      Wir lassen uns nichts verbieten von dieser DRECKS EU sie muß weg‼

      Mit deutsche Gruß

    • was mir immer auffällt ,immer wird entweder der begriff „Faschist oder nazi…“ in sämtlichen Variationen gebraucht.aber nie kommt einer von euch auf die Idee mal die roten zu erwähnen. das mit der judenpresse ist schon mal der Hauptpunkt , der meine unbedingte Befürwortung innehat.aber wie wäre es mal mit jüdischer kommipresse , jüdischer bolschewistenpresse etc?
      stattdessen wird immer wie beim System irgendwie auf böse nazis oder Faschisten gezeigt.und es komme mir keiner mit ausreden , wie sie immer gebracht werden , das z.b. mit nazi nationalzionisten gemeint waren.das zieht bei mir aus folgenden gründen nicht.
      1.gibt es sehr viele vorgebliche aufgeklärte , schein und koscherpatrioten , die ähnlich wie die judenrepublik keine Gelegenheit auslassen , um selbst noch die dämlichsten lügen gegen den führer und den Nationalsozialismus aus riesen schmutzkübeln auszuleeren, wie räudige systemköter.
      2.lesen hier sehr viele aussenstehende schlafmichels , welche erst noch am aufwachen sind.diese sind alle mit dem schuldkult für nichts vollgepackt bis über beide ohren.deren Reflexe , wenn sie die begriffe Faschist oder nazi hören, reagieren automatisch wie die Reflexe bei den bekannten Hunden des dr.pawlow.
      was das nun für negative Auswirkungen hat , kann sich jeder ausmalen.ihr helft somit weiter das deutsche Volk geistig in Knechtschaft zu halten , denn micheldeutsch , versteht unter den Wörtern nazi oder Faschist eben genau das was man ihm sein ganzes leben lang eingetrichtert hat und keine worthülsen wie nationalzionist etc.anstatt dazu beizutragen dem schlafmichel einen unverkrampften umgang mit der deutschen geschichte beizubringen, die lügen aufzuzeigen welche im auftrage alljudas seit dem über die zeit von 33-45 gezielt verbreitet werden ,schlagt ihr in die selbe kerbe des feindes.das schäbige daran ist , das diejenigen unter euch , welche immer am lautesten die begriffe nazi oder Faschist hinausposaunen , diese begriffe in Wirklichkeit noch nicht einmal ansatzweise verstehen , weil ich selbst schon solch einen Unsinn lesen mußte über die zeit von 33-45 wo es ständig hieß:der „hitlerfaschismus“.solche idioten meinen dann auch noch sie wären intelligent.es gab nie einen hitlerfaschismus , nur mal so am rande erwähnt .genausowenig wie es eine Machtergreifung gegeben hat.jedenfalls sollten sich diese leute mal erst ein wenig schlau machen über die unüberbrücklichen Differenzen welche zwischen Nationalsozialismus und Faschismus herrschen.denn der Faschismus ist mehr mit dem Bolschewismus verwandt.aber egal.für den Otto-normal schlafmichel ist der begriff Faschist gleichzusetzen mit dem begriff nazi.und beides steht für ihn für das ultimativ böse , da er sein ganzes leben auf diese begriffe abgerichtet wurde.es wird also demzufolge endlich zeit , das der deutsche schlafmichel lernt wer die wirklichen bösen in dieser welt sind.die Kommunisten , die Bolschewisten , die Kapitalisten die liberalisten und das hinter all diesen kampfbegriffen der ewige jude steckt.

      • @AMALEK
        Du hast absolut Recht mit den Neusprech zu Faschismus.

        Der Grund warum ich Faschisten, Faschistenpresse aufgeführt habe ist, weil die EU Faschismus ist. Faschismus und Kommunismus sind beides Staatssystem, welche von den Juden erfunden wurde. Faschismus ist das Gegenteil oder Antithese vom Kommunismus. Vereinfacht ausgedrückt ist Kommunismus, wenn der Staat die Wirtschaft übernimmt und Faschismus ist wenn die Wirtschaft den Staat übernimmt. Offizell hatte nur Italien für kurze Zeit unter Musellini Faschismus als Staatssystem. Die Juden hatten Faschismus für Ganz Europa geplannt, Hitler hatte das damals unterbunden. absurder Weise, wird heute Deutschland unter Hitler, als Faschismus bezeichnet, was schlicht weg falsch ist und darauf zurück zu führen ist, das die Lügenpresse der Juden, nicht auf die unplanmäßigen einwirkungen von Hitler reagieren konnte. Sind halt zu träge für schnelle und unplanmäßige Situationsänderungen.

        Der Plan der Juden war und ist, Rußland soll kommunistisch und Europa faschistisch sein. Beide sollen Krieg gegeneinander führen, wobei sich beide möglichst gegenseitig auslöschen sollen. Zeitgleich wollen die Juden mit Israel den Islam ausrotten. In wenigen Jahren wird Israel stark wachsen, indem sie alle umliegenden Länder erorbern und die dort ansässigen Moslems mit einen Genoizid beseitigen.

        Genau diesen Plan wird jetzt wieder von den Juden inzeniert, Rußland wird wieder kommunistisch und die EU ist bereits faschistisch (Vollständig von Banken und Globalen(Juden) Konzernen übernommen und gesteuert). Wenn nichts passiert und nicht so jemand wie Hitler das unterbindet, wird diesesmal dieser Plan umgesetzt werden, was für uns ganz unschön enden wird.

        Die EU ist faschistisch, dieser Begriff wird nur deshalb nicht benutzt, weil er von der Lügenpresse mit den Deutschen Reich assoziert wurde.

  2. au fein !

    Dann warten wir mal ab bis diese Spinner das in einem Gesetz formuliert haben

    …damit die uns Geld abpressen können (vor lachen auf die Schenkel klopf)

    „Sie haben eine Ordnugswidrigkeit begangen in dem sie das Wort „Lügenpresse“ ausgesprochen haben.
    (Lachtränchen aus dem Gesicht wisch)

  3. Freschheit! Ich habe der Ministerin für Sprache und Semantik eben eine gesalzene EMail geschickt! Bin mal gespannt ob ich eine Antwort bekomme! Glaube kaum….

  4. Wo bleibt die ach so hoch gelobte Meinugsfreiheit, wenn man nur noch vorgegebene Wörter benutzen darf. Das ist doch schwachsinn

  5. adw: natürlich ist die brd , bzw. die gesamte eu(dssr) vom wesen her rot-faschistisch. nur dieser begriff sollte dann aber auch immer in zusammenhang gebracht werden mit kleinen Vorsilben. anstatt ….ist faschistisch , besser ist rot-faschistisch verwenden. der normalmichel kennt diese Differenzierungen nicht. für ihn ist Faschismus das was man ihm sein ganzes leben lang eingebleut hat. deshalb ist es enorm wichtig alle vom Juden entwickelten staats und politformen als das zu entlarfen was sie sind. Beispiele:

    rotfaschisten
    liberalfaschisten
    ökofaschisten
    umweltfaschisten
    judeofaschisten
    uvm….

    aber ohne diese Vorsilben, wird einfach nur das übliche rotfaschisten-geschwätz nachgeahmt , da der Michel mit Faschist eben den führer wie die ganze zeit zwischen 33-45 in Verbindung bringt. das ist die einzige Möglichkeit ihm das anerzogene wieder abzugewöhnen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.