Pegida Demo Verbot wegen Terror-Lüge ?

pegidaDer Mainstream berichtet spürbar erleichtert, dass die Pegida Demo
in Dresden verboten wurde. Fast scheint es egal, warum. Hauptsache
die Straßen bleiben erst mal leer.

Es ist ein historisch einmaliger Vorgang: Während in Deutschland
sämtliche islamistische Gruppen aus dem Morgenland ungehindert
marschieren dürfen wird eine Pegida-Demo untersagt.

Wie ernst zu nehmen ist der Hinweis auf Terrorgefahr in Dresden,
welcher zum Verbot aller Demonstrationen geführt hat ?

Nutzen die Behörden angeblichen islamistischen Terror,
um die Demonstrationsfreiheit zu unterdrücken ?

Dieser Meinung sind immer mehr Bürger und sie wollen trotzdem
am Montagabend auf die Straße gehen. Ob die Polizei dies verhindern
kann, ist fraglich.

Die Aufgabe der Polizei und der Behörden ist es, die Meinungsfreiheit zu
schützen. Wozu haben wir denn BKA und BND? Wenn es wirkliche Gefahren
gibt, dann sollen sie diese ausschalten und nicht Demonstrationen verbieten!

Die Polizei und die Behörden, welche bisher jegliche Demonstration –
auch islamistische – schützten, sehen sich ausgerechnet bei Pegida
aber nicht in der Lage, die Meinungsfreiheit zu garantieren.

Ein Skandal. Und heimlich freut sich die Politik.

Bekannt ist, dass Sachsen und Dresden jedes Mittel recht scheint, solche
Demos zu verhindern. Es besteht der dringende Verdacht, dass man dieses
mal gar auf das perfide Mittel einer angeblichen terroristischen
Bedrohungslage zurückgreift, um das Ziel zu erreichen:

Generelles Demonstrationsverbot. Das ist einmalig in Deutschland.

Eigentlich muss man sich dagegen zur Wehr setzen. Denn das Demonstrationsrecht
ist grundgesetzlich garantiert. Jeder darf in Deutschland auf die Straße gehen.

Terrorgefahr oder nicht – die bestand ja schließlich nach Angaben des
Geheimdienstes auch auf der Fußball-Fanmeile in Berlin während der
Weltmeisterschaft. Doch dort hatten die Behörden die „Bedrohungslage“
offenbar im Griff.

Nicht so dagegen in Dresden. Kam da der islamistische Terror gerade recht ?

Nutzen deutsche Behörden diese angebliche Bedrohung, um Demonstrationen
zu unterbinden? Ist die „Bedrohungslage“ gar frei erfunden? Die Politik
heuchelt derweil etwas von angeblicher Sicherheit der Bevölkerung.

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : mmnews.de

Ein dazu passender Artikel :

PEGIDA Verbot oder die Kapitulation Deutschlands vor dem Terror des Islam

9 Kommentare zu “Pegida Demo Verbot wegen Terror-Lüge ?

  1. Betrifft: Polizei in Dresden erlässt Demo-Verbot

    Und wieder einmal ist es der (deutschen) EU-Diktatur ganz im Sinne unserer
    Kanzlerin gelungen ein Volksbegehren(Pegida) hinterrücks und heimtückisch
    unter dem Deckmantel der Sicherheit zum Schweigen zu bringen. Pegida war
    Allen ein Dorn im Auge, denn in diesen Aufbegehren lag und liegt
    „Widerspruch“ gegen unsere herkömmliche Politik im Lande. Das alles hatten
    wir schon einmal: zu DDR – Zeiten!
    Alle die anders dachten und fühlten waren Feinde des Staates. Und so ist es
    leider heute auch wieder.
    Also muss „Pegida“ – Mundtot gemacht werden.
    Bei meinen heutigen Streifzügen durch alternative Nachrichtenseiten musste
    ich feststellen, dass kaum jemand an diese Anschlagsdrohungen glaubt.
    Heine lässt grüßen:
    “ Wenn ich an Deutschland denke in der Nacht…“

  2. es ist doch klar gewesen das es darauf hinausläuft.außerdem , eine Bewegung die sich Volksbewegung nennt , also zusammengesetzt ist aus dem angeblichen souverän , holt sich jedesmal eine Genehmigung bei seinen angestellten , ob sie gegen mißstände angerichtet von diesen angestellten demonstrieren darf?
    wie lächerlich.eine Volksbewegung die bittet sich versammeln zu dürfen ist keine volksbewung sondern eine lachnummer.
    denen würde das lachen erst vergehen wenn 20.000 , 30.000, 50.000 oder 100.000 deutsche sich jedesmal spontan versammeln ohne Genehmigung.ganz einfach aus dem recht heraus der souverän und dmit der Chef im besatzerlde zu sein.

    • Heine lässt grüßen:
      ” Wenn ich an Deutschland denke in der Nacht…”

      heine läßt grüßen….tststs.ausgerechnet der jude heine.was ihn um den schlaf gebracht hat wenn er über Deutschland des nächtens dagelegen hat in seiner judenhöhle, dann mit Sicherheit , das es ihm und seinen rassegenossen bald an den kragen gehen könnte , wenn das deutsche Volk immer mehr aufwachen und den wahren feind der völker erkennenn wird….nämlich deutschenhassenden Juden wie heine und Konsorten!!! das hat ihn um den schlaf gebracht.denn wenn das jüdische betäubungsgift nicht mehr wirkt im Wirtsorganismus,dann beginnt die natürliche imunabwehr des befallenen wirtsvolkes sich des Parasiten zu entledigen.
      so war es immer in der geschichte.dort wo der jude sich eingenistet hat,konnte er sich je nach Widerstandsfähigkeit des wirtes mal länger mal kürzer halten.
      aber eines war sicher.je mehr sich der schmarotzer ausbreitete und im volkskörper herumzuwuchern begann , je mehr reagierte die imunabwehr.und eines tages war der schmarotzer um den schlaf gebracht , weil er nun überall von der sittsamen imunabwehr enttarnt und bekämpft wurde.der krebs verschwand zwar meistens und siedelte in anderen wirten , aber einzelne Metastasen wurden immer mal wieder ausgeräuchert.
      würde die imunabwehr 100% funktionieren und gäbe es vorbeugende Impfungen gegen den jüdischen Parasiten , dann wäre die welt längst eine bessere und der jude wäre dort wo er hingehört.und das ist definitiv nicht die erde…….

  3. Pingback: Pegida Demo Verbot wegen Terror-Lüge ? | Willibald66's Blog/Website-Marketing/Verbraucherberatung

  4. >>Terrorgefahr oder nicht – die bestand ja schließlich nach Angaben des
    Geheimdienstes auch auf der Fußball-Fanmeile in Berlin während der
    Weltmeisterschaft. Doch dort hatten die Behörden die “Bedrohungslage”
    offenbar im Griff.<<

    Sehr gut aufgepasst.

    Es bedarf auch keiner großen Vorstellungskraft,
    um zu erahnen, dass nun zukünftig, aufgrund gut lancierter Gerüchte
    und "konkreter Drohungen gegenüber einzelnen Personen",
    jedwede Demonstration abgesagt werden könnte (zum Wohle der Bürger,
    versteht sich), sobald deren Motto/Veranstalter für heftige Kontroversen sorgt.

    Dass es sich bei dem generellen Demonstrationsverbot um einen,
    bis dato (?), einmaligen Fall handelt, werden die meisten bereits in
    einigen Wochen vergessen haben – so hat man von politischer Seite
    aus immerhin schon mal einen Fuß in die Tür gesetzt und Erfahrungen
    für das nächste Demo-Verbot gesammelt.

  5. Pegiida mag darstellen was will, aber so eine Demo soll auf einmal nicht mehr zu schuetzen sein ?
    Ich schmeiss mich weg. so einen unfug habe ich ja lange nicht gehoert.
    Keine Demo ist sicher vor Terrorangriffen. Bei 30 – 50.000 Leuten ist das vollends ausgeschlossen, zumal das nicht im Stadion stattfindet, sondern auf offener Strasse. Der Grundslogan der absage ist schwachsinnig.
    Wenn ich terrorist waere, was ich NICHT bin, so haette ich ganz gewiss nicht auf diese Geheimdienstaktion in Franzenland gewartet. Nein dann haette ich mich schon vorletzte woche in die luft gejagd.und haette locker leicht 300-500 leute mit ins gras beissen lassen. wahrscheinlich sogar noch viel mehr.
    Hier wird dem schlafschaf wieder ein gute nacht liedchen getraellert.
    Was wird denn alles bei anderer Lage aufgefahren an sicherheitskraeften?
    Fussballspiele die im Stadion stattfinden, Obama und die anderen Verbrecher bei ihren moechtegern treffen, undundund.
    Ne das ist schwachsinniger unfug.
    Aber um diesen zu untermauern wird irgnedwas passieren muessen.
    damit die schlafschaefchen wieder beruhigt werden koennen. man ist das alles simpel gestrickt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.