Der Schleimbeutel ..

o-HEUTE-SHOW-PEGIDA-facebookHallo zusammen vor den Monitoren! Ich bin es, der lustige Oliver.

Ihr könnt Olli zu mir sagen, wenn ihr
immer schön brav meine heute-show ankuckt.

Soll ich euch mal erklären, wie meine Show funktioniert? Nicht,
dass ich der Meinung wäre, ihr wüsstest das nicht schon selbst.
Aber sicherheitshalber sage ich´s halt nochmal.

Meine Show funktioniert nach dem Prinzip der BILD-Zeitung.

Es gibt ein unausgesprochenes Wir. Wir wissen zwar schon, was jeweils
richtig und was falsch ist, aber ich mache Witze darüber und ihr lacht dann.
Dass die von der PEGIDA alle ein bisschen doof sind, das wissen wir.

Also finden wir die ab Sendungsbeginn lustig, weil wir uns dadurch schlau
fühlen, was ja auch der Wahrheit entspricht. Es gibt so viel, was wir wissen,
ohne dass uns das bewusst ist. Schließlich können wir uns nicht alles merken,
was den lieben langen Tag an Nachrichten auf uns hereinprasselt.

Also merken wir uns die wichtigsten Begriffe wie Weltoffenheit, Toleranz,
bunt, Willkommenskultur und solche Wörter und wissen dann schon Bescheid.

Wenn jemand gegen die Homoehe ist, dann wissen wir, dass der ein bisschen
blöd ist. Dann mache ich einen Witz über den, wir lachen alle und klopfen
uns abwechselnd auf die Schultern und auf die Schenkel, weil wir mordsfroh
ist, dass ich euch gesagt habe, wie schlau wir sind.

Weil wir tolerant sind und der blöde Homophobe nicht.

Na ja, das war jetzt nicht ganz die Wahrheit. Aber wie soll ich das jemandem
erklären, der meine Show lustig findet? Eigentlich ist es so, dass ich weiß,
dass ihr alle so blöd wie zehn Meter Feldweg seid. Das ist ja auch der Grund,
warum das mit dem bildzeitungsmässigen Wir-Gefühl so gut funktioniert, welches
immer dazu führt, dass ihr findet, der Olli ist lustig, weil der immer das sagt,
was wir schon wissen. Wenn man es genau nimmt, dann überlebt ja meine Show dann
am ehesten und ich werde am reichsten, wenn die Einschaltquote hoch ist.

Wenn es in Deutschland viele dumme Arschlöcher gibt, dann muss ich eben
zusehen, dass möglichst viele dumme Arschlöcher mich lustig finden und
meine Show einschalten.

Dann mache ich mich eben selber zu einem Arschloch, stelle so ein Wir-Gefühl
her und dann bepinkeln wir uns alle gemeinsam vor Freude darüber, dass wir es
zwar schon gewusst haben, der liebe Olli es uns aber noch einmal bestätigt hat
und dass alles seine beste Ordnung hat.

Wir wissen Bescheid – und über wen ich mich lustig
mache, der ist ein Depp und zum Abschuss freigegeben.

Also? Immer schön einschalten!

Ich gebe euch Idioten das Durchblickergefühl,
in dem ich euch auf lustig noch einmal das erkläre, was ihr schon wisst,
weil ihr ja die Nachrichten gesehen habt, – und ihr bleibt in eurer
Selbstgerechtigkeit so blöd und manipulierbar wie ich euch brauche,
damit ich selber beliebt und reich werde.

Das Ganze nennt sich übrigens Satire. Alles klar?

Von Max Erdinger

Quelle : Journalistenwatch

Advertisements

3 Kommentare zu “Der Schleimbeutel ..

  1. Grundsätzlich bin ich genau deiner Meinung. Aber mit dieser Ausdrucksweise erreichst du weitaus weniger Menschen. Das soll jetzt nicht hochnäsig klingen, nur so wird dich kaum einer ernst nehmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s