Bremen : Wahlkampf mit Allah

54806580-860x360Lencke Steiner: Macht im Wahlkampf fast alles Foto: dpa

Die Parteien in Bremen machen Wahlkampf. Und das wirklich überall. Die
Spitzenkandidaten von SPD, CDU, FDP und Linkspartei sprach deswegen am
Mittwoch in der Nasir-Moschee. Auf ihrem Rednerpult stand dabei: „Niemand
ist anbetungswürdig außer Allah und Muhammad ist sein Gesandter.“

Klingt ja eher nicht nach interreligiösem Dialog.

FDP_BremenAuf echte Begeisterung stieß das Foto auf Facebook nicht.

„Man kann sich nur an den Kopf fassen…“ lautete einer der höflicheren Kommentare.

Quelle : Junge Freiheit

3 Kommentare zu “Bremen : Wahlkampf mit Allah

  1. Den F*tzen wünsch ich die Bereicherung von 3 Männern gleichzeitig in ihre 3 „Tore“;
    (Unworte in Unzeiten – aber die haben sich selbst zu sowas gemacht und so einen gottverdammten Hirnriss hatten wir auch noch nie, außer von 33-45).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.