Bargeldverbot : Herr lass Hirn regnen – eine Wutrede

50-Euro-BargeldverbotWerter Herr Walter-Borjahns,

Focus Money berichtet aktuell über Ihre Absicht, ein Barzahlungsverbot für „größere
Geldgeschäfte“ voran treiben zu wollen. Ähnlich wie in Italien, sollen auch für
Deutschland bestimmte Grenzen bei Bargeschäften gelten.

Nach Ihrer Ansicht sollte diese Grenze bei 2000 bis 3000 Euro liegen. Sie begründen
diesen hirnverbrannten Unsinn damit, dass hauptsächlich Schwarzgeldgeschäfte bar
abgewickelt würden. Der Kauf eines Fernsehers sollte nach Ihrer Meinung mit Bargeld
zwar weiterhin möglich sein, der Kauf eines teuren Sportwagens jedoch nicht.

Mit dieser „Meinung“ unterstellen Sie jedem unbescholtenen Menschen, der seinen
Sportwagen auch zukünftig noch bar bezahlen will, ein potentieller Steuerhinterzieher,
ein Mafioso oder ein Schwarzarbeiter zu sein. Unverschämter geht´s wohl nicht, oder?

Wie kommen Sie eigentlich dazu, gerade die Menschen, die Ihr überflüssiges
Dasein mit echter Arbeitsleistung überhaupt erst ermöglichen, so schamlos unter
Generalverdacht zu stellen? Sind es nicht eher Sie und Ihre stinkfaulen, absolut
unproduktiven rot-grünen Bundesgenossen, auf die man verstärkt ein Auge haben sollte?

Wer es sich in Deutschland auf wessen Kosten wirklich
gut gehen lässt, ist doch wohl überdeutlich erkennbar.

Gut, es ist natürlich Ihre Sache, diesen politischen Selbstmord freiwillig und sehenden
Auges zu begehen. Ein Verschwender weniger wäre ja schon mal ein guter Anfang.

Denn aktuell wird selbst der unbedarfteste Wähler Ihr billiges Manöver schnell durchschauen.

Ihre scheinheilige Argumentation ist doch nur ein weiteres und zudem äußerst billiges
Manöver, um die Freiheit aller Menschen in unserem Land immer noch ein wenig mehr
einzuschränken. Anstatt endlich der sinnlosen Geldverschwendung in den Parlamenten
einen Riegel vorzuschieben, denken Sie nur über weitere Schikanen der Bürger nach.

Dabei geht es Sie eigentlich einen feuchten Kehricht an, für was und wie wir Bürger
unser Geld ausgeben. Schlimm genug, dass wir dieses wertlose, beliebig vermehrbare
EU Zwangsgeld, das Sie Euro nennen, überhaupt verwenden müssen.

Der Staat, den Sie vertreten zwingt uns ja sogar per Gesetz dazu. Euro Bargeld,
ich meine diese bunt bedruckten Papierfetzen mit Copyright, ist das einzig legale
Zahlungsmittel innerhalb der EU.

Und Sie wollen die einzige legale Zahlungsweise im Euroraum
allen Ernstes auf läppische 2000 oder 3000 Euro einschränken?

Herr lass Hirn regnen!!

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : Deutschland Pranger

2 Kommentare zu “Bargeldverbot : Herr lass Hirn regnen – eine Wutrede

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.