“Asyl”: Fette Aufträge

Posted by deutschelobby

von Frank Horns

Selten hat man so warmherzige und besorgte Pressemeldungen gelesen – und das auch noch von Verbänden und Einrichtungen, die ansonsten eher Staubtrockenes zu vermelden haben.

Der „Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer“ sorgt sich um die reibungslose Kommunikation mit Asylsuchenden und Flüchtlingen237-Negerkuss

Der „Bundesverband der Sicherheitswirtschaft“ bekennt sich dazu, die Zugewanderten mit bestausgebildetem Personal vor allem Unbill schützen zu wollen .

Wird demnächst die „Deutsche Sanitärwirtschaft e. V.“ auf die unterägliche Situation hinweisen, dass bislang kaum ein Flüchtlingsheim über Whirlpools verfügt?

Der deutsche „Bundesverband Automatenunternehmer“ könnte nachziehen und im Sinne einer menschwürdigen Unterbringung mindestens einen Spieleautomaten für jede Notunterkunft fordern.

Die scheinheiligen Verlautbarungen diverser Interessenverbände machen deutlich, wofür die Asylbewerberflut auch steht.

Sie ist ein großes Geschäft, das vielen Branchen schlicht und einfach eine fette Auftragslage beschert.

paz2015-31

http://deutschelobby.com/2015/07/30/asyl-fette-auftraege/

3 Kommentare zu ““Asyl”: Fette Aufträge

    • Null Problemo ,
      der BRD – Personalausweistrottel ( Auch bekannt als SACHE BGB§90 )
      zahlt auch widerstandslos 50% MwSt , da ist noch viel Luft nach oben !

  1. PS. Das Geschäft im Rotlichtgewerbe wird demnächst freien Eintritt gewähren weil die Gesunden und gut gebauten Jungen Männer druck abbauen müssen. Das aber nicht verhindert das sie auch sehen wollen die Kinderproduktion und Ergebnisse ihrer Saatsehen wollen. Junge Frauen müssen die Kinder zur Weltbringen und tagtäglich Ihre Unterwürfigkeit ertragen. Die Nachkriegszeit kehrt wieder zurück die Eroberer nehmen sich die Frauen wie es ihnen Gefällt. Selbstmorde zahlen steigen wieder. Kindernahrungsfirmen und Windelhersteller rüsten auf um an den Geschäften teilhaben zu können. Die Selektier Zeltlager sind schon auf gebaut. Nur gut Ausgebildete und die die Wirtschaft brauch bleiben hier und kommen sofort auf den Arbeit´s Sklavenmarkt Deutschlands. Die Wirtschaft brummt in allen Ecken ist doch ein Zitat von Frau Merkel. So zeigt mal Deutschland wieder wies gemacht wird.
    Schelle Verfahren , schelle Verfügbarkeit für den Arbeitsmarkt, Schritt für Schritt kommt die Katze aus dem Sack.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.