ARD ZDF Beitragsservice (GEZ) – GELDKLAU durch die SPARKASSE

 

Die Sparkasse pfändet OHNE RICHTERUNTERSCHRIFT und OHNE die vorliegenden
„Verfügungen“ auf Rechtmäßigkeit und Formrichtigkeit zu überprüfen.

2 Kommentare zu “ARD ZDF Beitragsservice (GEZ) – GELDKLAU durch die SPARKASSE

  1. Guten Tag Herrschaften,
    genau das gleiche ist mir passiert. Die Sparkasse Leipzig pfändet (§840 ZPO)von meinem Konto einen Betrag auf grund einer Pfändungs-und Einziehungsverfügung der privater Stadt Eilenburg (diese wegen §15 Sächs. Verwaltungsvollstreckungsgesetz. In der Einziehungsverfügung beglaubit eine Person Merkwitz (vom Ordnungsamt-ehemalige Knöllchendame) Also das Schreiben ist nicht unterschrieben, nur im Schreibmaschinentext erscheint das Wort beglaubit In einem zweiten Schreiben unterschreibt eine Person Glück im Auftrag – will also keine Verantwortung übernehmen
    Mit dem ersten und zweiten Bundesbereinigungsgesetz wurde unter 480 anderen die geltungsbereiche ZPO STPO QWIG , Beglaubigungsgesetz , Zwangsvollstreckungsgesetz usw. aufgehoben
    Das sächsische Verwaltungsvollstreckungsgesetz ist siehe §30 nicht in Kraft gesetzt worden. Wollte Rechtsanwalt einschalten. 4 Versuche. Keiner wollte dagegen vorgehen.
    Die entsprechende Diebstahls und Betrugsanzeige , Beglaubigungsbetrug Urkundsbetrug Raub Amtsanmaßung bei der Firma Staatsanwaltschaft Leipzig hängt in der Luft. Keine Rechtsgrundlagen.
    Also ihr seht der Betrug ist organisiert. Da nur noch Handelsrecht und ab 2016 reines Seerecht gilt gelten ausschließlich reine Verträge. Diese Kriminellen handeln nach konkludentem handeln. Gehst due zu einer Gerichtsverhandlung bist du mit dem dortigen Reglement einverstanden und wirst verlieren. Mal nachlesen. Wir sind rechtlos

  2. Dann die nächste Sache
    Die Firma Finanzamt schickt einen vorläufigen Bescheid für Einkommenssteuer und Soli
    Kein Name nur Zimmer 203
    Keine Unterschrift
    Keine nachvollziehbare Begründung
    Und vorallem werden Einkommenssteuern für abhängig Beschäftigte bereits vom Arbeitgeber von dem Verdienst abgezogen und versteuert. Der Kunde kann dann über den Jahressteuerausgleich Gründe anführen um zuviel gezahlte Steuern zurückzu fordern . Der Steuerzahler gibt der Firma BRD also einen zinslosen Kredit.
    Also statt einer Steuerrückzahlung schicken die jetzt weitere Steuerforderungen. wahrscheinlich wegen der hungernden Neger. Wobei hier die Tafeln zu den Asylanten hinfahren müssen. Wir erinnern uns, wo tafelbetreiber über zu wenig Lebensmittel für Deutsche geklagt hatten. Heist, der bedürftige Deutsche soll hungern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.