Was Antifa, ISIS und Blacklivesmatter gemeinsam haben

von

Die Slogans ähneln sich zu sehr, das man noch von Zufällen sprechen kann.

AntifaISIS-620x264

Vor dem US TV Shooting forderte eine schwarze #FYF911 Aktivistin in einer Radiosendung zu Lynchmorden an Weißen und Polizisten auf. Der Mitschnitt des Podcasts verschwand aus der „Mediathek“ – aber zahlreiche Youtube Clips wandern durch das Internet.

fyf

Darin hieß es, Weiße sollten an den Bäumen aufgeknüpft und die Bilder davon über das Internet verbreitet werden. Alle Schwarzen sollten die Cops erschießen, damit sich endlich etwas ändert.

Nach dem Mord an einem Deputy am vergangenen Freitag verschwand die Webseite von Sunshine Radio vollständig aus dem Netz.

Auch das TV Shooting des schwarzen Attentäters Bryce Williams fand nach der Verbreitung des Radioclips statt. Als Motiv hatte er u.a. Rache angegeben. Besteht hier ein Zusammenhang?

Hier einer der  Clips, in dem der Podcast gesichert wurde.

Das ist natürlich nicht der einzige Aufruf dieser Art, über den Hashtag #FYF911 verbreiten die BlackLivesMatter Aktivisten täglich unzählige solcher Botschaften. Sie posten Bilder, wie sie die US Flagge verbrennen oder sich damit den Hintern abwischen.

Ähnlich machen es auch die Terroristen des Islamischen Staats – vor und nach dem Attentat in Graz, bei dem ein Moslem mit seinem Auto in eine Menschenmenge fuhr und anschließend mit einem Messer auf weitere Passanten losging, verbreiteten auch deutschsprachige Islamisten solche Botschaften:

Fahre mit deinem Auto in eine Kuffar Menge

Die Slogans der Antideutschen sind nicht viel anders:

„Deutschland verrecke – Deutschland, Du mieses Stück Scheisse“ – und bei jeder Gelegenheit Angriffe gegen die Polizei, besonders wenn ihnen mal wieder die Nazis ausgegangen sind. Lynchaufrufe gehören ebenso zum Standardrepertoire.

Wer so auftritt, wie die BlackLivesMatter Aktivisten und die Antifa, dem geht es nicht um eine friedliche Lösung. Sie beziehen ihr Dasein ganz aus dem Kampf. Der Gegner wird entmenschlicht und zum Rassisten erklärt. Bei den extremistischen Schwarzen reicht dazu mittlerweile die weiße Hautfarbe allein aus – bei der Antifa wird das Naziraster auch immer weiter ausgedehnt.

Mit schweren Waffen ausgerüstet, wären sie wohl zu ähnlichen Brutalitäten in der Lage wie die ISIS Terroristen. Die tumbe Terrorideologie beruht ebenso auf Selbstüberhöhung und dem Glauben, auf der einzigen richtigen Seite zu sein. So legitimiert, kann jedes Verbrechen gegen Andersgläubige gerechtfertigt werden.

Die ominöse Antifa und BlackLivesMatter werden von linken Politeliten unterstützt, gefördert und benutzt. Auch die ISIS Terroristen sind nicht ohne Unterstützung an ihre Waffen gekommen oder können einfach so mittels Ölschmuggel ihren Krieg finanzieren. Ohne Zugang zum Weltmarkt funktioniert das nicht.

Da sich die Taktiken gleichen und das Ergebnis in allen Fällen zur Destabilisierung in den Zivilgesellschaften der „westlichen Demokratien“ beiträgt, ist es nur naheliegend, dahinter ein und dieselben Verursacher zu vermuten.

Massenzuwanderungen in Europa, ausgelöst durch den Krieg und Bombenterror der USA im Nahen Osten und der plötzlich und unerwartet aus dem „Nichts“ aufgetauchten IS-Terrorbrigaden, erwecken längst überwunden geglaubte alte Ressentiments zum Leben. Die Ängste sind nicht unberechtigt, sondern beruhen auf der Angst vor der neuen Konkurrenz im Land.

Mit einer Prise Bevorzugung und Unterstützung der Neuzugänge, wie mit der Islamisierung erhöht man die Angst vor Terrorismus und ruft weitere Ablehnung gegenüber den Fremden hervor.

Damit läßt sich dann prima auf der anderen Seite neues Fußvolk für die Antifa anwerben, um die Bevölkerungsteile gegeneinander aufzuhetzen. Weitere Einschränkungen der Grundrechte sind bereits angekündigt.

Wie die Karten neu verteilt werden, werden wir bald sehen. Twitter, Facebook und Google stehen jedenfalls nicht auf der Abschußliste, sondern sind Bestandteile des Waffenarsenals.

Ist es nicht merkwürdig, daß in den frisch zerbombten Ländern alles zusammenbricht, aber jeder mit seinem Handy rund um die Uhr Videos machen kann und die neuesten Schreckensbilder ins Internet stellt?

Wenn der Krieg nach Europa zurückkommt, werden wir ähnliche Erfahrungen machen…

Quelle: Opposition24

..

Ubasser

https://morbusignorantia.wordpress.com/2015/08/31/was-antifa-isis-und-blacklivesmatter-gemeinsam-haben/

Ein Kommentar zu “Was Antifa, ISIS und Blacklivesmatter gemeinsam haben

  1. Wer denkt das diese Affen bei der Antifa irding eine selbständige Idee haben können der hat sie noch nie persönlich erlebt, diese Menschen sind Gechirngeschädigt und das meine ich nicht als eine Beleidigung sondern eine Tatsache.

    Deren Parolen und gesamte Organization wird von Hintermännern geleitet die höchstwahrscheinlich direkte Regierungs/Abwehrdienst beziehungen haben und ich meine auch nicht unbedingt die Deutsche Regierung damit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.