Die Malta-Masche : „Reichsbürger“ versuchen Justizangestellte in Magdeburg einzuschüchtern

USA UCC Registration Commonwealth Of AustraliaSogenannte Reichsbürger und andere versuchen, Mitarbeiter der Justiz in Magdeburg
mit horrenden Geldforderungen einzuschüchtern. Die Unruhe ist so groß, dass das
Justizministerium eigens eine Informationsveranstaltung organisiert hat, um die
eigenen Mitarbeiter zu beruhigen.

Sachsen-Anhalts Justizapparat ist in heller Aufregung: Auslöser sind Versuche vor
allem sogenannter Reichsbürger, mit der „Malta-Masche“ horrende finanzielle Forderungen
gegenüber Richtern, Justizangestellten und Gerichtsvollziehern durchzusetzen.

Die Unruhe ist so groß, dass das Justizministerium eigens eine Informationsveranstaltung
organisiert hat, um die eigenen Mitarbeiter zu beruhigen. „Ich bin von ganz vielen Kollegen
angesprochen worden, die in Sorge sind“, sagte Justizministerin Angela Kolb (SPD) der MZ.

Bei den Reichsbürgern handelt es sich um ein Phänomen, das die Verfassungsschutzbehörden
seit mehreren Jahren beschäftigt. Reichsbürger, Germaniten und andere erkennen
Bundesrepublik und damit auch deren Verfassungsorgane nicht an.

Folglich akzeptieren sie beispielsweise keine Bußgeldbescheide etwa wegen Fahrens
ohne Führerschein. Sie sehen die Bescheide als Schikanen der Vertreter des Staates.

Quasi als Antwort stellen sie Schadenersatz-Forderungen gegen die Staatsdiener.

Was verrückt klingt, funktioniert in der Praxis, wenn auch über verschlungene Wege.

Da ist zunächst eine Anmeldung im UCC-Register in den USA nötig. Die Anmeldung
in dem Handelsregister ist online mögliche und läuft vollautomatisch, die
Plausibilitätsprüfung übernehmen Computer.

Nach der Anmeldung können Forderungen gegenüber angeblichen Schuldnern – also
Justizbediensteten – geltend gemacht werden. Und dies ohne den in Deutschland
üblichen Rechtsweg, bei dem die Schuld und der tatsächlich entstandene Schaden
nachgewiesen werden müssen.

Diese Forderungen werden dann vom UCC-Register an Inkassounternehmen auf Malta
abgetreten, die damit vollstreckbare Titel vor maltesischen Gerichten erwirken.
Betroffene müssen vor Gericht in Malta erscheinen

Die Betroffenen müssten dann innerhalb kürzester Zeit persönliche vor Gericht auf
Malta erscheinen, um sich gegen die Forderungen zu wehren“, so Kolb. Unterbleibe
das, drohten die infolge Gebühren zu horrenden Summen angewachsenen Forderungen
in Deutschland vollstreckt zu

Belegt sind bislang mehrere Fälle in Sachsen, Hessen und Nordrhein-Westfalen, wo
es jeweils um Forderungen in Größenordnungen von mehreren Hunderttausend Euro ging.

Vollstreckt wurden diese offenbar nur deshalb
nicht, weil es Formfehler bei der Zustellung gab.

Kolb will nun mit der Informationsveranstaltung für Beruhigung in der Justiz sorgen:

„Es gibt inzwischen Verfahren, die Forderungen abzuwenden.“ Ein
Nachweis, dass die Forderungen unberechtigt seien, sei nicht nötig.

Das Phänomen beschäftige inzwischen auch das Bundesministerium der Justiz, das Auswärtigen
Amt und die Botschaften in den USA und auf Malta. In beiden Staaten hätten sich die Behörden
kooperativ gezeigt: So habe Malta eine Rechtsanwältin benannt, die sich um die Abwehr der
Forderungen kümmern soll; das UCC-Register in den USA will die Einträge von Reichsbürgern
auf Antrag unbürokratisch löschen.

Der Verfassungsschutz in Sachsen-Anhalt beobachtet derzeit die Reichsbürger weiter, vor
allem die „Exilregierung Deutsches Reich“ und die „Regierung Deutsches Reich“.

„Unter den Reichsbürgern sind eine ganze Menge wunderlicher Menschen, die nicht
per se rechtsextrem sind, aber es gibt auch eindeutige Berührungspunkte und
Überschneidungen zum Rechtsextremismus“, sagte Verfassungsschutzchef Jochen Hollmann.

Quelle : Mitteldeutsche Zeitung

12 Kommentare zu “Die Malta-Masche : „Reichsbürger“ versuchen Justizangestellte in Magdeburg einzuschüchtern

  1. ist ja wieder mal Typisch für den Drecksstaat ! sich mal Lieber an Recht und Gesetz halten würde solche Verfahren erübrigen ! aber nein …jetzt wird wieder mit Juristischer Trickserei versucht die Zahlungen abzuwenden ….es bleibt eigentlich nur noch der Bewaffnete Kampf gegen dieses Gesindel übrig ….

  2. Hat dies auf Muss MANN wissen rebloggt und kommentierte:
    Tja, auch so kann Widerstand aussehen, liebes PERSONAL der BRD DEUTSCH, kann schon mal wichtig sein, unter welcher Jurisdiktion sich sone PERSON nach BGB befindet. hihihi ihr werdet euch eines Tages derart blöde umschauen, wie ihr euer ganzes Leben mit einer „Rechts-Illusion“ verarscht wurdet, die noch den Aberglauben des Mittelalters übertrifft! Ich lach mich jetzt schon schlapp, wie bescheuert ihr dann aus der Wäsche googlen tut. hahaha

  3. Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    https://bewusstscout.wordpress.com/2015/02/10/urteil-aus-dem-istgh-den-haag-vom-03-02-2012-bestatigt-die-zustandigkeit-des-deutschen-reichs/
    „Das Urteil aus dem ISTGH (Internationaler Strafgerichtshof) Den Haag vom 03.02.2012 bestätigt die Zuständigkeit des Deutschen Reichs und nicht die Zuständigkeit der “Bundesrepublik Deutschland“ mit ihrer Finanzagentur GmbH, (HRB 51411), wobei die vermeintlichen “BRD–Ämter”, Behörden, Dienststellen, “Gerichte” und Verwaltungen u.a . bei dnb.com mit eigenen Umsatzsteuernummern gelistet sind.
    Urteil des BverfGE vom 25.07.2012 (-2 BvF 3/11 -2 BvR 2670/11 -2 BvE 9/11):
    Nach Offenkundigkeit dürfen Gesetze von nicht staatlichen BRD-GmbH Ausnahme– und Sondergerichten (vgl. § 15 GVG) die auf altem Nazigesetz fußen und somit gegen das gültige Besatzungsrecht, gegen die Völker – und Menschenrechte verstoßen, überhaupt keine legitime Anwendung finden.
    Durch Verfassungswidrigkeit des Wahlgesetzes ist seit 1956 kein verfassungsgebenden Gesetzgeber am Werk. Damit sind alle BRD-Forderungen eine private Forderung.
    Verstehen Sie das bitte! Alle BRD-Forderungen (Steuern jeglicher Art, GEZ-Gebühren usw. usf. sind private Forderungen, haben also keinerlei hoheitsrechtliche Rechtsgrundlage und müssen demnach auch nicht bezahlt werden. …………………….“

    https://bewusstscout.wordpress.com/2014/12/04/richterinnen-und-beamte-weigern-sich-ihre-urteile-und-beschlusse-personlich-zu-unterschreiben/

    http://www.pravda-tv.com/2013/08/urteil-bundesverfassungsgericht-der-einigungsvertrag-ist-nichtig/


    Ja, da seht Ihr, wie mit einem Legat umgegangen wird! Basater kümmern sich nicht um gewählte Organe und deren Diplomaten! Anrüchig daher, wenn es ein Niederschlagen von Revolutionen die Bestie der alten Macht in Amt und Würden hält, siehe SEP-und Führungskader der DDR in Amt und Würden einer Firma BRD GmbH! Glück, Auf, meine Heimat!

  4. nur ruhig Blut, DAS System oder die Systeme zersetzen sich von selber. Und während sich auf den Lippien der NAtional ZIonisten sich noch die Lüge über einen H… bläht, setzen die Lumpen schon die nächste in die verkommene Welt. Lesen Sie bitte die Protokolle der Weisen von Zion, und Sie werden einiges erkennen. Was die BRD Brut anbelangt, und damit meine ich alle, vom Oberlumpen ganz oben bis runter zum kleinen mit Gehirnwäsche, bitte keinen vergessen wenn es richtig „Raucht im Karton“. Ich bin mal gespannt wohin sich die Parasiten verdrücken wollen, denn keiner will die Typen, nicht mal USrael. Gewünscht wird NUR die deutsche Arbeitskraft und der mittlerweile Restfleiß, einhergehend mit Geschenken (U Boote) und dem Teuro. Und wenn Sie schlau sind, dann überlassen Sie anfangs die Dreckarbeit dem Mob, dem Pöbel und den Kulturbereicheren. Machen wir es doch so wie unsere Befreier (Die befreien uns noch jeden Tag von unserer Kultur und unserem Hab und Gut) wie bei den 2 Weltkriegen, einfach am Schluß die Scherben zuisammen fegen. Wir gehen einer sehr schlechten Zeit entgegen, dank den irren Schwachmaten.

    Mit vielen lieben deutschen und ehrlich gemeinten Grüßen nebst Wünschen
    Oberschlesier

  5. Pingback: Schlagabtausch Reichsbürger vs BRiD | volksbetrug.net

  6. Pingback: Schlagabtausch Reichsbürger vs BRiD | No-Zensur Das freie Wort für eine freie Welt !

  7. Wenn man diese Thematik aufgreift, dann sollte man sich mit den Hintergründen dieser an Justiz und Exekutive adressierten Forderungen auch konstruktiv und objektiv auseinandersetzen.

    Die Schäden, welche den Bürgern durch die hiesigen Fachgerichte durch völlig willkürlich verworfene Rechtsmittel erwachsen, werden in diesem Kontext überhaupt nicht benannt!

    Die Fachgerichte und auch die Staatsanwaltschaften verursachen – durch die bewusst rechtsfehlerhafte Sachbehandlung von Rechtsmitteln und durch die inhaltliche Verfälschung amtlicher Urkunden – immense Schäden bei den Menschen, welche sich bemühen, die ihnen aus den Gesetzen und aus den Landesverfassungen sowie aus dem Bundesdeutschen Grundgesetz zustehenden (Grund)Rechte wahrzunehmen.
    Diese von den Regierungen gebilligten – und möglicherweise auch politisch angeordneten – rechtswidrigen Schweinereien zerstören nicht selten das gesamte Leben der Betroffenen.

    Es gleicht deshalb einer Farce, dass sich eben diese Justiz- und Exekutiv-Organe nunmehr Sorgen um die eigene Existenz machen, welche die Rechte der Bürger sonst mit Füßen treffen und sowohl Verfahrensakten als auch die Rechtsmittel gezielt zum Nachteil der Betroffenen manipulieren.

    Es ist deshalb nur konsequent, wenn – in begründeten Fällen – von den geschädigten Betroffenen Möglichkeiten genutzt werden, Schadenersatzansprüche gegen das Privatvermögen der sich strafbar machenden Justiz- und Exekutiv-Organe geltend zu machen und zu vollstrecken.

    Der Verfassungsschutz seinerseits schützt nicht die Verfassung, sondern vertuscht die rechtswidrigen Schweinereien im Bereich von Justiz und Exekutive, denn zum Schutze der Verfassung(en) gehörte es eben auch, gegen sich möglicherweise strafbar machende Richter, Staatsanwälte, Politiker etc. zu ermitteln, was der sogenannte Verfassungsschutz aber nicht tut!

    Der Verfassungsschutz repräsentiert nichts anderes, als den Lakaien der politischen und juristischen Machthaber, welche den Verfassungsschutz instrumentalisieren, um den politisch auf die Bürger subtil ausgeübten Staats-Terror zu vertuschen!

  8. Hallo Zusammen,
    sehr schön Geschrieben nun stellt sich mir die eine Frage. Warum gibt es in Deutschland einen „Friedensvertrag“ der 2+4 Vertrag heißt, wenn wir dann auch eine Verfassung haben und den dazugehörigen Verfassungsschutz warum heißt sie dann Grundgesetz und laut Duden ist ein Grundgesetz ein Ersatz der Verfassung in Besetzten Gebieten.
    Reichsbürger, Nazi, Rechter Terror für mich ist der Beweis Entscheidend. Nicht Medien gelaber!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.