Wofür sind Parteien gut ? – Andreas Popp im Gespräch mit Michael Vogt

 

Welchen Zweck haben Parteien? Nur den einen: Sie sollen wachsen, um
angeblich Macht zu erlangen. Das Wohl der Menschen im Land spielt
dabei in aller Regel kaum eine Rolle.

Die für die jeweiligen Parteien gewählten Politikdarsteller drehen sich
jahrzehntelang auf dem Parteienkarussell mit, es sind immer wieder dieselben
Akteure: Heute koalieren sie mit Fraktionen, die sie gestern noch anfeindeten;
morgen könnten sie sich schon wieder dagegen stellen, weil es gerade besser passt.

Regelmäßig wechseln sie die Bank im Parlament, mal sind sie in der
Opposition, eine andere Periode koalieren sie mit ihrem Lieblingsfeind,
nur, um weiter vorne mitzumischen.

Unterdessen lässt sich das Volk im öffentlich inszenierten Parteiengezänk
auseinanderdividieren nach dem altbekannten Motto: Teile und herrsche.

Im Gespräch von Michael Vogt mit Andreas Popp werden spannende und
erschreckende Zusammenhänge deutlich, die unser Parteiensystem aufwirft.

Fazit: Die politischen Parteien sind überflüssig! Weiteres Fazit: Werden
die Parteien aufgelöst, so wird auch den Mainstreammedien das Handwerk
gelegt, da ihre Existenz hauptsächlich in der Berichterstattung über
Parteienstreitereien begründet liegt.

Ein Kommentar zu “Wofür sind Parteien gut ? – Andreas Popp im Gespräch mit Michael Vogt

  1. Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    Betrachten wir die Parteien, so können wir feststellen, das sie reinen Selbstzweck erfülllen, aber selten im Sinne des Volkes entscheiden.
    Ihren Zweck, das Volk zu vertreten, erfüllen sie nur selten. Gebe des
    keine Parteien, müsste das Volk sich selbst vrertreten. Das Volk glaubt
    noch immer das die Parteien das Volk vertreten, aber dabei treten sie
    nur das Volk mit den Füßrn und verarschen es! Das ist die Politik der
    Parteien!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.