Silvester 2015 : Kölner Gewaltexzess – Dramatischer Augenzeugenbericht

 

Ein Augenzeuge berichtet von den Vorfällen zur Silvesternacht in Köln. Tatsächlich
war die Lage noch viel schlimmer als in den Medien derzeit dargestellt.

Ein erfahrener Kampfsportler erlebte die Nacht als Türsteher im Luxushotel am Bahnhof.

Sein Urteil: das war Bürgerkrieg.

Um 19 Uhr geht es los: „6er-Gruppen, 10er-Gruppen, 12er-Gruppen von Nordafrikanern.
So etwas habe ich noch nie gesehen“, sagt Ivan Jurcevic gegenüber t-online. „Sie kamen
mir vor wie eine richtige Armee.“ – Jurcevic ist seit 1989 Türsteher.

An Silvester bewacht er – wie in den Vorjahren – den Eingang des Kölner
Hotels Excelsior. Es liegt westlich in Sichtweite der Domplatte.

4 Kommentare zu “Silvester 2015 : Kölner Gewaltexzess – Dramatischer Augenzeugenbericht

  1. Pingback: Silvester 2015 : Kölner Gewaltexzess – Dramatischer Augenzeugenbericht | volksbetrug.net | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  2. Der Typ sagt in einem 3min Video 3x mal das er kein „Rechter“ ist, ja so ist es in diesem Land wenn man eine andere meinung hat muss man bei jedem Satz sagen „..aber ich bin kein Rechter“.

  3. Ich kann nur sagen, das man versucht hat, über die Medien, alles herunter zu spielen. Die Versager-Regierung, wird alles daran setzen das den Tätern nichts passiert. Eins können wir Heute schon sagen, das dieser Überfall, nicht der letzte war.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.