From Dusk Till Dawn ..

Der Aufstieg Deutschlands zur Asyl-Weltmacht unter Angela der WaSie haben eine andere Art von Humor, der sich primär
darin äußert, dass sie überhaupt keinen haben.

Sie haben ein gestörtes und von Gewalt und Unterwerfung geprägtes Verhältnis zu Frauen.

Wahrscheinlich sind sie die Verlierer der demokratisierten Gesellschaften Nordafrikas,
und haben nichts: Keine Familien, keine Frau, keinen Besitz, keine Ausbildung, keine
Verwurzelung. Daher haben sie auch nichts zu verlieren.

Das alles wurde jetzt -nicht zuletzt durch Merkels „Genozidkultur“- womöglich größtenteils
noch aus den Gefängnissen ihrer Herkunftsländer zu uns gespült. Denn wer kommt denn von dort
überwiegend zu uns? Weshalb wohl sagte der diplomatische Vertreter des Kongo, UN-Diplomat
Serge Boret Bokwango, dass er ein starkes Gefühl von Scham und Wut empfinde angesichts
afrikanischer Immigranten, die sich wie „Ratten“ aufführten, die die Städte befielen.

Er nannte es einen „Massenexodus von Abschaum nach Europa.“ Nun, ganz so dramatisch wird
es wohl nicht sein,und es gibt auch unter diesen Immigranten Menschen mit einer Art von
natürlichem Anstand. Ich denke aber, dass dies für durchaus die Hälfte aller „allein
reisenden jungen Männer“ nicht nur aus nord- und zentralafrikanischen Staaten zutreffen
könnte. Bereits ein Zehntel wäre schon zuviel.

Zornige, perspektivlose junge Männer kommen in Massen, ohne Frauen und sexuell aggressiv.
Sie werden ganz überwiegend auch hier keine Perspektive haben und in die Kriminalität
abrutschen. Sobald das Verhältnis von Männern zu Frauen in einem Land zu Gunsten (bzw.
Ungunsten) der Männer kippt, beginnt es in der Gesellschaft zu brodeln, und irgendwann
geht der Deckel hoch.

Dies nachzuvollziehen bedarf es keiner Sozialwissenschaftler oder Psychologen, und auch
keiner ausgebildeten Physiker, die etwas von komplexen Systemem verstehen müssten – wie
Merkel: Es liegt auf der Hand und ist bereits jetzt in seinen Ansätzen zu erkennen.

Die Politik weiß das selbstverständlich. Sie ändert und bricht aber die
Gesetze dahingehend, dass sich dieser Effekt sogar noch deutlich verstärkt.

Man möchte dabei wohl zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Neben der Zersetzung der
Kultur und Auflösung der Völker hofft man möglicherweise an billigste Arbeitskräfte
innerhalb Europas zu kommen. Wenn Gefängnisse privatisiert werden, lohnt es sich, sie
auch zu füllen. Der Steuerzahler trägt die Kosten, während Insassen für einen Stundenlohn
arbeiten müssen, der wohl so um die 20-30 Cent beträgt.

Das nennt man „Neoliberalismus“. (Neo lässt grüßen)

Arbeit macht frei!

Das ist es, was mit Menschen- und Nächstenliebe gemeint war.

von PecuniaOle

2 Kommentare zu “From Dusk Till Dawn ..

  1. Ich stelle zu der Kölner Sylvester-Story einige unbequeme, aber stichhaltige Fragen, welche die komplette Geschichte in Frage stellen. An diesen Fragen kommt keiner vorbei.

    Wenn tausend Frauen an Sylvester am Bhf. Köln waren, dann waren auch etwa gleich viel europäische Männer dort.

    Wie soll diese Nacht verlaufen sein, ohne dass es zu Schlägereien zwischen europ. und afrikanischen Männern gekommen wäre? Davon wird im Anzeigenbericht nichts erwähnt. Es existiert nur ein Foto aus der Bahnhofshalle. Datum und Ort sind nicht ersichtlich. Darauf ist von Gewalt nichts zu sehen. Auf dem Foto sind aber mehr blonde Männer als schwarzhaarige Männer zu sehen. oder ist das Foto falsch und haben sich die Blondinen mit den Afrikanern alle allein verabredet? Ironie aus. Wurden den blonden Männern die Handys entwendet, mit denen sie Fotos / Videos hätten machen können, auch rein zufällige? Davon gibt es nur etwa 2 Fälle in dem Anzeigenbericht. es steht jedoch dort auch nichts davon, daß ein Mann verprügelt worden wäre. Auf YouTube findet man hunderte Videos von Gewalttaten in Bussen aus UK und VSA, wo schwarze einen weißen schlagen oder umgekehrt ein weißer einen schwarzen. Bei tausenden Handys gibt es kein einziges Foto oder Video von der Gewalt?

    Kann mir jemand eine plausible Erklärung liefern?

    Für meine Begriffe passt der polizeibericht vom 01.01.2016 besser zu den wenigen Fotos als die offizielle Version. einen anzeigenbericht kann man schreiben. Zeugenaussagen kann man kaufen. das hat das Fernsehen schon tausendmal gemacht. Aber Fotos bzw. Videos nicht kann man nicht so einfach kaufen bzw. fälschen. Sorry, wenn ich falsch liege, aber: Die meisten der Frauen in den Interviews wirken zu heiter. Ihre Stimmung passt einfach nicht zu den berichteten Geschehnissen, die ja mehr oder weniger traumatisch wirken.

    Geht nicht von euch selbst aus, denn unter 100 europäischen Männer finden sich immer eine Hand voll, die emotional und aggressiv genug ist, um in einer solchen Situation voll reinzuhauen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.