Das Märchenbuch Staat ..

 

Stellt euch mal die Frage, ob der Personalausweis euch gehört.

Nun ja, man schaue im Personalausweisgesetz §4 Abs 2 und man lese :

„Ausweise sind Eigentum der Bundesrepublik Deutschland“

Was liest man ? Der Ausweis gehört nicht dir.

Wir schaun mal weiter und zwar dein Name, ja dein Name, wem gehört er ?

Man schaue im Einführungsgesetz BGB Art. 10 Abs 1:

„Der Name einer Person unterliegt dem Recht des Staates, dem die Person angehört“

3 Kommentare zu “Das Märchenbuch Staat ..

  1. Pingback: Das Märchenbuch Staat .. | volksbetrug.net – Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  2. Jungs macht weiter so….ihr beide klärt gut auf in den §Dschungel.
    Macht ne Kindersendung draus…Blaumann an Nickelbrille auf und los geht’s…ich mach sofort mit. Damit sie es begreifen.
    1. Sendung / Unseren(Staat) in den Arsch Treten…klingt komisch, ist aber so.

  3. In der Verfassung von 1871 für die Deutschen Völker, ja, für die Deutschen Völker, waren keine Parteien vorgesehen!
    Warum wohl? Schaut Euch einfach nur um.
    Keine Parteien wählen!!! Parteien sind der Völker Tod!!!
    Nach dem Parteiengesetz Kann niemand von DIESEN je zur Verantwortung gezogen werden.
    So lautet es z. B. im Parteiengesetz der BRiD § 37 folgendermaßen:
    Nichtanwendbarkeit einer Vorschrift des Bürgerlichen Gesetzbuchs § 54 Satz 2 des Bürgerlichen Gesetzbuchs wird bei Parteien nicht angewandt.
    Die können unter dem Namens -Mantel einer „Partei“ mit uns allen machen was sie wollen und nicht nach gelerntem Deutschtum möchten.
    Schaut Euch doch bloß um!!! …Wir müssen uns integrieren…(Hamburg im Febr. 2016)
    1933 Stand überall auf Plakaten: Deutsche wehrt Euch! Gilt das nicht wieder???
    Gedenkt unserer Ahnen!!! Z. Bsp.: …denk ich an Deutschland in der Nacht…
    Das Urteil aus dem ISTGH Den Haag vom 03.02.2012 bestätigt nicht die Zuständigkeit der “Bundesrepublik Deutschland“ mit ihrer Finanzagentur GmbH, (HRB 51411), wobei die vermeintlichen “BRD–Ämter”, Behörden, Dienststellen, “Gerichte” und Verwaltungen u.a . bei dnb.com mit eigenen Umsatzsteuernummern gelistet sind.
    Urteil des BverfGE vom 25.07.2012 (-2 BvF 3/11 -2 BvR 2670/11 -2 BvE 9/11):
    Durch Verfassungswidrigkeit des Wahlgesetzes ist seit 1956 kein verfassungsgebender Gesetzgeber am Werk. Damit sind alle BRD-Forderungen eine private Forderung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.