Der Bezirksschornsteinfeger in Lippe fegt nicht mehr für Reichsbürger

 

 

Wie aus einer unschuldigen Bitte die Anschrift zu ändern eine Handlungsanweisung für den Ausstieg aus den Zwangsbesuchen des Bezirksschornsteinfegers wurde

Ungewollt hat der für mich zuständige Bezirksschornsteinfeger unter Mittäterschaft des Kreises Lippe eine Handlungsanweisung   für den Ausstieg von den „Dienstleistungen“ dieser CO2-Messfuzzies geliefert.

Aber der Reihe nach.

Die Geschichte fängt damit an, dass mir der Bezirksschornsteinfeger für seine „Dienstleistung“, die er im Dez. 2015 erbracht hatte, am 21.12.2015 eine Rechnung in Höhe von 62,83 € gestellt hat.

So weit so gut.

Ich habe ihn mit Schreiben vom 04.01.2016 (s. Anlage 1) darum gebeten die Rechnungsanschrift zu ändern.

Es ging danach ein bisschen hin und her, weil der gute Mann mein Schreiben verlegt hatte. Dies ist im Weiteren nicht weiter relevant und weitere Einzelheiten zum Vorgang können in der Anlage 2 nachgelesen werden.

Es sei hier nur noch erwähnt, dass ich dem guten Mann telefonisch mitgeteilt habe, dass ich nach Änderung der Anschrift umgehend zahlen werde.

Wohlgemerkt: Ich wollte lediglich, dass er meine Adresse anders schreibt und ich habe ihm versichert, dass ich zahlen werde.

Am 25.02.2016 fand ich im Briefkasten eine Zahlungsaufforderung von der Euro Treuhand Inkasso über sage und schreibe 138,32 €.

Einschub: Mit denen habe ich keinen Vertrag und denke auch im Traum nicht daran diese unverschämte Rechnung zu begleichen. Übrigens, gehen diese Brüder jetzt auch dazu über, nicht zu unterschreiben. So steht tatsächlich geschrieben: „Dieses Schreiben ist maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift rechtswirksam.“ Unglaublich…………………

Sofort nach Erhalt des o.g. Inkasso-Schreibens habe ich den Schornsteinfeger angerufen und ihn gefragt, warum er mir nicht die zugesagte Rechnung mit der geänderten Anschrift geschickt und stattdessen ein Inkasso Unternehmen eingeschaltet habe.

Und jetzt kommt’s!

Er sagte, er habe sich beim Kreis Lippe erkundigt und ihm sei im Rahmen dieser „Rechtsauskunft“  mitgeteilt worden, dass er von sog. Reichsbürgern kein Geld bekommen würde. Daraufhin habe er sich entschlossen den Vorgang an das Inkasso Unternehmen abzugeben.

Er wolle mit mir in Zukunft auch nichts mehr zu tun haben, ich solle mir einen anderen Schornsteinfeger suchen.

Ich habe ihm diese Kündigung sofort bestätigt (s. Anlage 2) und bin ihn jetzt für immer los.

Selbstverständlich habe ich ihm die 62,83 € für seine Dienstleistung im Dezember überwiesen.

Bzgl. der unverschämten „Bearbeitungs- und Mahngebühren“ des Inkasso-Unternehmens kann er sich gerne mit diesen Herrschaften auseinandersetzen. Schließlich hat er die Musik bestellt und wird sie auch bezahlen müssen.

Wer also seinen „Dienstleister für CO2-Messungen“ los werden will, sollte sich ihm gegenüber als „Reichsbürger“ outen und darum bitten, dass er zukünftig die Rechnungsanschrift entsprechend ändern soll.

Er wird sich dann (hoffentlich wieder) an den Kreis Lippe (eingetragenes Unternehmen mit der D-U-N-S Nummer 341677255 ) wenden und von der Geschäftsbeziehung Abstand nehmen.

doc20160229124848

Ich kann es mir nicht verkneifen festzustellen, dass die Fa. Kreis Lippe jetzt ihr Tätigkeitsfeld um die Bereiche „Aufkunftei und Rechtsberatung“ erweitert hat. Ob es die Rechtsanwälte gerne sehen, dass sie jetzt im Hinblick auf eine ordentliche Rechtsberatung Konkurrenz vom Unternehmen Kreis Lippe bekommen, bleibt abzuwarten.

Die Fa. Kreis Lippe mutiert so langsam zum Freund und Helfer der sog. Reichsdeutschen.

Wer hätte das gedacht.

Wer mehr über die wunderbare Geldeinnahmequelle wie sie ein Schornsteinfegerbezirk dastellt erfahren braucht nur unter  bezirksschornsteinfeger bezirke abzocke zu googlen.

Schon von Franz Josef Strauß war bekannt, dass er sich zwei Schornsteinfegerbezirke gekauft hatte. Leichter kann man offensichtlich kein Geld verdienen.

Und wer an die CO2-Lüge noch glaubt, der glaubt auch dass Zitronenfalter Zitronen falten.

Wer Einzelheiten zu diesem Fall wünscht, kann sich gerne an mich wenden (0171 2137357)

LG Wolfgang

doc20160229105406

doc20160226140107

http://schaebel.de/was-mich-aergert/steuern/er-bezirksschornsteinfeger-in-lippe-fegt-nicht-mehr-fuer-reichsbuerger/004435/#5

 

11 Kommentare zu “Der Bezirksschornsteinfeger in Lippe fegt nicht mehr für Reichsbürger

  1. Diese „Reichsbürger“. Sie eine Plage zu nennen wäre zu weit hergeholt. Aber nervig sind die trotzdem!
    Erkennen die Staatlichkeit der BRD nicht an – und damit auch die in diesem „Staat“ benutzten Mechanismen.

    Auf der anderen Seite benutzen diese Nervensägen genau diese Mechanismen des angeblich nicht existierenden Deutschlands, um sich vor Zahlungsverpflichtungen zu drücken, bzw. Zahlungspflichten bewußt u. absichtlich in die Länge zu ziehen. Und wenn sie dann mit Mahngebühren etc. zusätzlich belastet werden, regen sie sich auf, erkennen die zusätzlichen Gebühren nicht an (mit der Begründung der fehlenden Rechtsstaatlichkeit).

    Aber das ach so liebe Geld, dass man in Europa verwendet, dass nehmen sie gerne, wenn es am Monatsende von der Arbeitsagentur o. den Kommunen überwiesen wird.

    Ich hatte neulich mit so einem Spinner zu tun. Möchte, dass ich ihn bei der Grundpflege am Morgen helfe, erkennt aber die Rechnung wegen der falschen Anschrift an.

    Da bleibt einem Selbständigen Pflegedienstleister im ambulanten Bereich wie mir nur eine Möglichkeit: Geschäftsverhältnis kündigen!
    Das Geld, dass ich von ihm noch bekomme, werd ich einklagen müßen. Sein Pech! Dann wirds am Ende nur noch teurer für ihn – da er den/die Gerichtsvollzieher/Gerichtsvollzieherin nicht anerkennen wird. Das geht so lange, bis eine Zwangsvollstreckung (die er ebenfalls nicht akzeptieren wird) vorliegt! Dann zögert sich das Verfahren eben so lange hinaus, bis ihm das Geld direkt vom Konto abgezogen wird (das wird dann die Bank machen)!

    Was diese „Reichsbürger“ für einen finanziellen Schaden bei privaten Dienstleistern anrichten ist ihnen völlig egal, diesen Spinnern!!!

  2. @Schmitti
    Danke für den Link. Aber das soll und die vielen anderen Seiten/Videos sollen Aufklären das die BRD kein Staat sein soll? Die Staatlichkeit der BRD ist durch die UN 1999 bestätigt (bitte nicht verwechseln mit der „Feindstaatenklausel“!

    Und das jede Gemeinde eine eigene Steuernummer hat, ist ebenfalls eine notwendige Konsequenz. Stichwort: öffentliche Körperschaft!

    Aber egal, manchen kann es eben recht machen…
    Soviel zum Thema Bildung u. Aufklärung. Aber vllt. ist das mit dem Rechtsbegriff „Körperschaft“ ja nicht so einfach zu verstehen. Oder vllt. begreifet das ein Selbständiger eher, da er jeden Monat mit diesem Thema konfrontiert wird.

    Aber da ich nicht Aufklären will (das würde hier den Rahmen sprengen) muß sich der versierte u. interessierte auf andere hoffen oder gar es selbst in die Hand nehmen. Die Möglichkeiten dazu waren noch niemals so einfach wie heute in der Geschichte der Menschheit.

    • @ Guitarman

      Hier der Beweis:

      Die BRD ist kein souveräner Staat und hat auch keine hoheitlichen Rechte‼

      Bitte aufmerksam beachten, es lohnt sich.

      Mit deutschem Gruß

  3. Pingback: Der Bezirksschornsteinfeger in Lippe fegt nicht mehr für Reichsbürger | volksbetrug.net – Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  4. Nachtrag:

    Dennoch ists sehr ärgerlich, wenn man so eine Erfahrung macht wie ich oben beschrieb. Da bleibt man erst mal auf den Kosten sitzten und hat die ganze Rennerei zum Anwalt, Gericht u. Gerichtsvollzieher…

    Da sollten Reichsbürger mal ihr Verhalten, bzw. ihre Ansichten überdenken u. zumindest ein „ordentlicher Zahler“ sein, der zumindest bei Privatpersonen die Dienstleistung bezahlet, die er in Anspruch genommen hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.