Feuerpause in Syrien hielt auch am Sonntag weitgehend

 

Die von Russland und den USA zur Feuerpause eingeladenen Gruppen bewaffneter Regierungsgegner in Syrien haben auch am Sonntag weitgehend ihre Entscheidung beibehalten, dass sie lieber an der Feuerpause teilnehmen als eliminiert werden möchten, weshalb es auch am Sonntag erfreulich ruhig in Syrien war.

Doch wie es im voraus bereits erwartet worden war, ist die Botschaft bei allen für die Feuerpause in Frage kommenden Terroristen noch nicht angekommen. So brüstete sich ein lokaler Zweig der Terrorgruppe Ahrar Al Sham am Samstag auf türkisch damit, im Nordosten der Provinz Latakia Einheiten der Regierung aus einem Hinterhalt angegriffen und dabei mehrere Kräfte der Regierung getötet zu haben. Bis zum frühen Sonntag Morgen wurden diese Terroristen dann eliminiert und ihre Positionen von der syrischen Armee übernommen, wodurch den Terroristen noch einmal die Botschaft vermittelt wurde, dass Verletzungen der Feuerpause für sie nachteilige Folgen haben. In einem weiteren Versuch, die Feuerpause zu sabotieren, griffen am Sonntag unter der Flagge von Al Kaida operierende Terroristen in der Provinz Latakia von friedenswilligen Oppositionskräften gehaltene Gebiete mit wahllosem Artilleriefeuer an, um diese für ihre Friedenswilligkeit zu bestrafen, was von den syrischen Streitkräften und ihren Partnern einstweilen jedoch nur mit einer vorsichtigen Unterdrückung der Feuerpositionen der dort aktiven Terroristen geahndet wurde.

Auch aus der Provinz Aleppo wurden trotz der Feuerpause kleinere Scharmützel gemeldet. So haben unter anderem unter der Fahne von Al Kaida, die nicht an der Feuerpause teilnehmen darf, operierende Terroristen am Sonntag in der Stadt Aleppo wieder einmal Positionen der an der Feuerpause teilnehmenden YPG im Stadtteil Sheikh Maqsud attackiert. Al-Kaida-Terroristen sind in der Gegend nördlich und nordwestlich von Sheikh Maqsud bekanntlich besonders stark vertreten und sie hatten erst wenige Stunden vor der Feuerpause wenige Kilometer entfernt in Skeikh Aqil einen großen Angriff gestartet, wobei sie auch zahlreiche Zivilisten massakriert haben, in der offenkundigen Absicht, das der syrischen Armee und ihren Partnern in die Schuhe zu schieben. Im Laufe des Sonntags lamentierte dann die als SOHR bekannte Propagandaabteilung der Terroristen in London, die syrischen Streitkräfte und ihre Partner hätten im Gegenzug Positionen von Terroristen in der Nähe von Sheikh Maqsud und Sheikh Aqil, nämlich in Qabtan Al Jabal, Daret Izza, Hreitan, Maarat al-Artiq, Kafar Hamra und Anadan, attackiert, wobei der Chef des SOHR jedoch zugab, dass es unklar sei, ob die Feuerpause an diesen Orten überhaupt gelte.

Aus der Provinz Hama wurde aus London gemeldet, dass in der von Al Kaida beherrschten Stadt Herbanafsa und ihrer Umgebung die Kämpfe zwischen den syrischen Streitkräften und Terroristen auch am Sonntag weitergegangen seien. Aus der Provinz Raqqa kam am Sonntag Morgen die Nachricht, dass es kurdischen Selbstverteidigungskräften mit Unterstützung der US-Luftwaffe gelungen ist, den kurz nach Beginn der Feuerpause gestern von der Türkei gemeinsam mit ISIS-Terroristen geführten Angriff auf die Grenzstadt Tel Abyad abzuwehren, und dieser Angriff zu nichts weiter als zu Dutzenden Toten auf der Seite der ISIS-Terroristen geführt hat. Weiterhin kam aus den Provinzen Aleppo und Hama am Sonntag Abend die gute Nachricht, dass die syrische Armee und ihre Partner die Straße nach Aleppo diesmal wirklich, wirklich von ISIS-Terroristen freigeräumt haben, womit der Belagerungszustand der Millionen EInwohner von Aleppo nun wieder beendet sei.

Während Russland, die USA und die UNO die Feuerpause als bislang ziemlich erfolgreich charakterisierten, hat der saudische Außenminister Adel Jubeir unterdessen am Sonntag erklärt, dass er mit der von den USA und Russland geleiteten internationalen “Syria Support Group” über angebliche Verletzungen der Feuerpause durch die syrische Regierung und Russland “diskutieren” möchte. Gegen Diskussionen hat sicherlich niemand etwas einzuwenden, im Gegenteil, waren es bis jetzt doch stets die Saudis und ihre türkischen Kumpane, die versucht haben, Diskussionen zu verhindern, solange Assad nicht gestürzt sei.

https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2016/02/28/feuerpause-in-syrien-hielt-auch-am-sonntag-weitgehend/

Wahlen, bei denen der Mensch wieder Mensch wird

 

Für den Fall, daß die Bundesrepublik Deutschland zusammenbrechen sollte,
ist es notwendig, daß schnellstmöglich eine Organisation der Gesellschaft
vonstatten gehen kann.

Hierzu ist es vordringlich notwendig, daß ordnungsgemäße Wahlen abgehalten
werden können. Das heißt: die staatliche Gesetzgebung ist hierbei anzuwenden
und diese Vorgehensweise ist einfach und praktisch.

Wahlen finden statt um einen Gemeinderichter, Polizeiführer,
oder auch Abgeordnete für den Reichstag zu finden.

Möbel aus Paletten_Upcycling

 

Früher lagen sie zuhauf in den Lieferzonen der Industriegebiete. Heute muss man schon mal ganz lieb beim Elektro-Großhändler seines Vertrauens nachfragen, um eine Handvoll davon zu bekommen. Vielleicht hat aber auch jemand noch einen Stapel im Keller liegen.
Die Rede ist von den guten alten Euro-Paletten. Schon seit den frühen 70-er Jahren werden sie im internationalen Stückgut-Transport eingesetzt. Und ungefähr genauso lange regen sie schon die Fantasie der Menschen an, sie auch im privaten Bereich zu nutzen. Das klassische Bettgestell ist dabei nur die Spitze des Eisberges. Hier ein paar Ideen, die Lust auf mehr machen:
Imgur

Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur
Imgur

Upcycling ist das Zauberwort und es ist derzeit in aller Munde. War für dich auch die eine oder andere Idee dabei? Ich fand die kleinen Sitzmöbel für den Garten besonders schön.

Ein paar weitere Anregungen findest du in dem Buch Alles aus Holzpaletten.

Dieses Palettenhaus kann in einem Tag gebaut werden und das nur mit Basis-Werkzeugen 

Teile diesen farbenfrohen und einfallsreichen Beitrag und schenke auch deinen Freunden, Bekannten und Verwandten ein paar Inspirationen!

Quelle und Dank an:  http://www.heftig.co

http://horizont-13.blogspot.de/2016/02/mobel-aus-palettenupcycling.html

Raus aus der BRD! FREIHEIT für SACHSEN!

By

 

Die bereits monatelang im rechtsfreien Raum agierende Regierung der BRD und die moralisch bankrotte deutsche Märchenpresse betreibt seit Clausnitz eine […]

 

 

Die bereits monatelang im rechtsfreien Raum agierende Regierung der BRD und die moralisch bankrotte deutsche Märchenpresse betreibt seit Clausnitz eine Hetzjagd gegen Sachsen. Doch das ist nur die Spitze des Eisbergs, der jetzt die Titanic zum Sinken bringt. Ich rufe uns auf: Freiheit für Sachsen! Austritt aus der BRD!

Wer die genaueren Hintergründe erfahren möchte, kann dazu meine Artikel auf Facebook lesen, die auch für jeden ohne Facebook-Konto aufrufbar sind:

▷ Clausnitz und die Sezession Sachsen: https://www.facebook.com/notes/iprote…

▷ Säxit ist Säxy! Und: Die Sachsen sind schlauer: https://www.facebook.com/notes/iprote…äxit-ist-säxy-und-die-sachsen-sind-schla­uer/1000773373334940

▷ Tillich abschieben! FREIHEIT für SACHSEN! https://www.facebook.com/iprotest.le/…

—————————————-­­————————————

▶ IHR finanziert UNS! Danke! iprotest und Hirnticker sind zuschauerfinanziert. Wer helfen möchte, unterstützt damit unseren Fortbestand und Wachstum! Herzlichen DANK!

▷ .comdirect Konto: Hagen Grell // IBAN: DE07200411440491542700 // BIC: COBADEHD044 // Bank: .comdirect
▷ Paypal Button: http://www.hagengrell.de/iprotest/spe…
▷ Paypal Konto: hagengrell@web.de
▷ Patreon: https://www.patreon.com/HagenGrell

▶ Abonniert uns hier:

▷ HirnTicker (Hagen Grell): http://www.youtube.de/hagenshirnticker
▷ iprotest (Hagen Grell): https://www.youtube.de/iprotestblog
▷ Daniel Seidel: https://www.youtube.de/Filmproduktionen
▷ Peter Immhof: https://www.youtube.de/PeterImmhof

http://www.politaia.org/luegenmedien-politaia/raus-aus-der-brd-freiheit-fuer-sachsen/

Nicht mal am Horizont ein Ausbildungsplatz

inge09

Nicht mal am Horizont ein Ausbildungsplatz

In Rosenheim werden jugendliche Flüchtlinge betreut, die ohne Eltern nach Deutschland kommen. Eigentlich sollen sie ausgebildet werden. Die Erwartungen sind groß. Aber das ist ein fast aussichtsloses Unterfangen. Wieso?

http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/ausbildung-von-fluechtlingen-in-rosenheim-14092678.html

Mit Syrern sei alles anders, sagen alle, die in der Betreuung arbeiten. Aber Syrer fliehen oft im Familienverbund. Unter den unbegleiteten Minderjährigen sind kaum Syrer und selbstredend keine syrischen Ärzte, wie sie sich Politik und Wirtschaft in Deutschland erhoffen in einer merkwürdigen Vermischung von Einwanderungs- und Asyldebatte. Dafür kommen viele junge Afghanen und Afrikaner. Eritreer etwa, die einem erzählen, dass sie bisher nie zur Schule gegangen sind. Warum? „Fighting“, sagt ein junger Eritreer. Die Asylanträge von Menschen aus der Militärdiktatur werden in Deutschland in den allermeisten Fällen positiv beschieden. Der junge Mann wird wohl auf Dauer Schutz erhalten. Aber was macht er dann hier?

 

Flüchtlinge in Sporthallen: Die Sportler quält Ohnmacht und Hilflosigkeit

Ursprünglichen Post anzeigen 205 weitere Wörter

Deutschland: 130.000 „Flüchtlinge“ verschwunden

das Erwachen der Valkyrjar

M6462

Zustände wie im Alten Rom? 130.000 „Flüchtlinge“ in Deutschland verschwunden, in der Summe eine Großstadt, zwar wurden sie registriert, kamen aber nie in den zugewiesenen Aufnahmeeinrichtungen an. Wo sind diese 130.000 verfolgten, halb verhungerten und dem Krieg entflohenen „Flüchtlinge“, die mit letzter Kraft über die offene deutsche Grenze stolperten? Die sind nicht verschwunden, die sind einfach abgetaucht, vermutlich marodiert ein Teil in der Illegalität und neue kriminelle Clans/Banden werden gegründet, ein Teil formiert sich vermutlich als IS-Untergrundarmee, ein Teil spaziert durch die EU und ein Teil nutzt die Chance der Mehrfachregistrierung mit falschen Namen für die Inanspruchnahme von Leistungen? „Flüchtlinge“, die Asyl suchen, tauchen nicht einfach unter in dem Land das sie aufnimmt und versorgt, sie verschweigen und verschleiern auch nicht ihre Identität.

Die Mehrheit der „Flüchtlinge“ hat keinen Pass, 130.000 „Flüchtlinge“ tauchen einfach unter, dazu noch rund 400.000 Illegale, aber wehe der Deutsche vergisst seinen Personalausweis zu verlängern, oder…

Ursprünglichen Post anzeigen 72 weitere Wörter

Chris Christie erklärt seine Unterstützung für Donald Trump

 

Paukenschlag: Der nach der Vorwahl in New Hampshire aus dem Rennen ausgestiegene republikanische Präsidentschaftskandidat und Gouverneur von New Jersey Chris Christie hat am Freitag offiziell seine Unterstützung für den von der Israel-Lobby unabhängigen republikanischen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump erklärt.

Nach der 10. republikanischen TV-Debatte in Houston am Donnerstag Abend hatte die zionistische Mafia für wenige Stunden das Gefühl, auf der republikanischen Spur vielleicht doch noch einmal Oberwasser bekommen zu können. Das Feld ist mit fünf Kandidaten deutlich kleiner als zu Beginn geworden, die beiden nächstplatzierten Kandidaten Cruz und Rubio konzentrierten sich auf Attacken gegen Trump, wobei besonders Israels Liebling Marco Rubio in der Debatte einige Schläge gegen Trump landete, die die zionistische Propaganda durchaus als Treffer vermarkten konnte, und auch Trump selbst wirkte in Houston unter dem Eindruck der pausenlosen Attacken weniger schlagfertig als sonst. Würde nun beim Super Tuesdays nächste Woche, wo gleich ein Dutzend Staaten wählen, Rubio besser als erwartet und Trump schlechter als erwartet abschneiden, und sich dann das ganze Establishment mit vereinter Kraft wie Mitt Romney für Marco Rubio aussprechen, dann könnte es über die Winner-Takes-All-Staaten Mitte März vielleicht doch noch reichen, um Trump mit seiner Basis an total unzufriedenen Wählern zu stoppen, und stattdessen einen Kandidaten der Israel-Lobby, nämlich Marco Rubio, als republikanischen Präsidentschaftskandidaten zu installieren. Wesentliche Angriffslinien der Israel-Lobby dabei wären etwa: Trump hat noch nie regiert und er kann es auch nicht, Trump kann Hillary Clinton nicht besiegen, weil er für die Mehrheit unwählbar ist, und Trump hat keine Unterstützung in der Partei, sodass er seine Vorstellungen nicht durchsetzen kann, wenn er gewählt werden sollte. Wenn das republikanische Feld dann bald auf zwei Kandidaten zusammengeschrumpft sein wird, dann wird Trump immer noch bei seinen 35 bis 40 Prozent hängen, während der vom Establishment unterstützte “Anti-Trump-Kandidat” bei über 50% landet und damit gewinnt.

Wenige Stunden später kam dann schon am Freitag Nachmittag für die Israel-Lobby ein gewaltiger Schock. Trump hat ein Ass aus dem Ärmel gezogen. Der republikanische Gouverneur von New Jersey Chris Christie hat seine Unterstützung für Donald Trump erklärt und dazu auch gleich verkündet, dass er Trump in seinem Wahlkampf unterstützen wird

 

 

Ausgerechnet der republikanische Gouverneur von New Jersey, Chris Christie, der bis vor wenigen Tagen von Teilen der Israel-Lobby bei seiner Präsidentschaftskandidatur unterstützt wurde, der als hemdsärmelig und pragmatisch gilt, und der ob seines Markenzeicens “Sag-es-wie-es-ist” durchaus populär ist, erklärt nun, dass niemand vom republikanischen Kandidatenfeld so gut wie Trump regieren könnte und Trump der einzige von den republikanischen Kandidaten ist, der die favorisierte demokratische Kandidatin Hillary Clinton bei den Wahlen im November schlagen könnte. Und mit seinem öffentlichen Einsatz für Donald Trump zeigt Chris Christie dann obendrein noch, dass Trump auch in der republikanischen Partei sehr wohl prominente Unterstützung bekommen kann, und Trump weiter zulegen kann, wenn das Feld der Kandidaten kleiner wird.

Der Schlag dürfte sitzen, und Trump könnte damit auf der republikanischen Spur auch schon den finalen Knock-Out gelandet haben. Als Sahnehäubchen obendrauf hat Marco Rubio, nach dem er in der Debatte vor New Hampshire von Christie abgeschossen wurde und Christie anschließend trotzdem das Ende seiner Kampagne erklärte, vor vier Tagen erst für viel Geld eine Kopie der Adressdaten der Kampagne von Chris Christie gekauft, wodurch Israels Liebling Rubio aufgrund der nun offiziellen Unterstützung von Christie für Trump erst recht wie ein blutiger Anfänger aussieht.

Die Reaktionen der zionistischen Lobby und ihrer Lakaien reichen von Schock bis hin zu offener Wut. Im Grunde zeigen die unkontrolliert wütenden Reaktionen der zionistischen Lobby und ihrer Handlanger, dass sie nun keine realistische Chance mehr sehen, die Nominierung von Trump zu verhindern. Das Rennen auf der republikanischen Spur dürfte damit praktisch so gut wie gelaufen sein. Spannend ist es hingegen noch auf der demokratischen Spur, wo Israels Schätzchen Hillary Clinton bislang knapp in Führung liegt, und da wird es sicherlich auch noch lange spannend bleiben. Führende zionistische Unterstützer der Angriffskriegsverbrecher George W. Bush und Dick Cheney wie Victoria Nulands Ehemann Robert Kagan schalten deshalb bereits eilig von Republikaner auf Demokrat um, um über diese Spur die Angriffskriegsverbrecherin Hillary Clinton ins Präsidentenamt zu katapultieren, wo sie dann die verbrecherische Angriffskriegspolitik von Bush und Cheney im Auftrag der zionistischen Mafia fortführen soll.

https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2016/02/27/chris-christie-erklaert-seine-unterstuetzung-fuer-donald-trump/