Mit der Mainstream-Online-Presse geht es fröhlich weiter… nach unten


Die Spirale geht immer weiter nach unten. Eine Rettung ist nicht in Sicht.
Die Spirale geht immer weiter nach unten. Eine Rettung ist nicht in Sicht.

 

Diesen Zustand hatten wir schon einmal. Ende vorletztes Jahr. Da brachen die Zahlen auch ein und der Mainstream-Online-Presse liefen die User in Scharen davon.

 

Was hat sich in den letzten anderthalb Jahren getan? Nicht viel. Nach einem kurzen Aufbäumen, kam wieder der Absturz und das bei nahezu allen großen Online-Magazinen. Auch die Printausgaben leiden unter Einbußen. Es gab noch nie so viele Abo-Kündigungen, wie in den letzten drei Jahren.

 

Tja, die Menschen haben keine Lust mehr auf Lügen und Einheitsbrei.

Mehr über die Printmedien-Einbuße könnt Ihr hier nachlesen.

 

Was die Online-Magazine angeht, hab ich mal einen Vergleich dargestellt. Zwischen November 2014 und heute. Einen Rettungsanker scheint es nicht zu geben. Denn: Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht!!! Die Ära der Medien-Monopole scheint vorüber zu gehen. Einen Vorteil hat das Ganze jedoch. Die ganzen Journalisten, die aufgrund dieses wirtschaftlichen Einbruchs gefeuert wurden, können nun endlich wieder investigativen Journalismus betreiben. Weg von ihren Schreibtischen, weg vom Reuters-Einheitsbrei, rein in das wahre Leben, hin zur Wahrheit. Danach müssen nur noch die Fernsehsender folgen. Dann klappt`s hoffentlich endlich mit dem kollektiven Erwachen.


bild.de

November 2014

April 2016


focus.de

November 2014

April 2016


spiegel.de

November 2014

April 2016


stern.de

November 2014

April 2016


welt.de

November 2014

April 2016


zeit.de

November 2014

April 2016


Aber auch die alternativen Medien sacken ab:

kopp-verlag.de

November 2014

April 2016


deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

November 2014

April 2016


mmnews.de

November 2014

April 2016


5 Kommentare zu “Mit der Mainstream-Online-Presse geht es fröhlich weiter… nach unten

  1. Wer gerne selbst nachprüft: Es ist zwar nicht unbedingt mit „klicks“ oder „traffic“ vergleichbar, aber auch ein Indikator

    Bild.de -> wobei Bild sich dadurch, daß man die Seite nicht mehr mit aktivem Adblocker besuchen kann, eh ein Eigentor geschossen hat
    https://www.google.com/trends/explore#q=bild.de

    Spiegel.de
    https://www.google.com/trends/explore#q=spiegel.de

    Stern.de
    https://www.google.com/trends/explore#q=stern.de

    Zum Vergleich:
    Kopp online
    https://www.google.com/trends/explore#q=kopp%20online

    Volksbetrugpunktnet
    https://www.google.com/trends/explore#q=volksbetrugpunktnet -> 2014 wurde Ironleafs abgeschaltet oder?

  2. „Einen Rettungsanker scheint es nicht zu geben.“
    Ja wie auch, die Wahrheit will doch auch keiner Hören, Lesen,usw., und sowieso:
    „Wer einmal Lügt dem glaubt mann nicht und wenn er auch die Wahrheit spricht.“

    Im Teil 2 „Aber auch die alternativen Medien sacken ab:“ wird belegt, daß keiner die Wahrheit bekommen möchte, es lebt sich für so viele ohne diese noch so gut.

  3. Pingback: Mit der Mainstream-Online-Presse geht es fröhlich weiter… nach unten | volksbetrug.net | website-marketing24dotcom

  4. Pingback: Mit der Mainstream-Online-Presse geht es fröhlich weiter… nach unten | volksbetrug.net | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.