Dienstausweis vs. Beamtenausweis

 

Wenn Dienstausweis das selbe ist wie ein Beamten-Ausweis, warum haben sie
sich dann damals die Mühe gemacht zwei verschiedene Ausweise auszustellen ?

1. Dienstausweis

Tl8vKlvC5gwWehrmachtsangestellte Bauszus, ausgestellt 1942
durch die Heeresstandortverwaltung I Königsberg

2. Beamtenausweis

zjTtYNaWpP4

12 Kommentare zu “Dienstausweis vs. Beamtenausweis

  1. Noch DEUTSCHER Duden: Dienstausweis

    Ausweis, der die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Dienststelle bescheinigt.

    Noch DEUTSCHER Duden: Beamter

    Person, die im öffentlichen Dienst (bei Bund, Land, Gemeinde u. Ä.) oder im Dienst einer Körperschaft des öffentlichen Rechts steht und ein bestimmtes Rechtsverhältnis ihrem Dienstherrn gegenüber hat.

    Also ein Ausweis, der dieses Verhältnis bestätigt.

    Fragt sich nur welches? Wann und wo?
    Denn dazu muss er berufen werden.

    Berufung: Angebot, Bestellung, Ernennung, Ruf, Wahl; (bildungssprachlich) Designation, Vokation; (Amtssprache) Bestallung.

    Der Amts- bzw. Diensteid ist ein Eid oder eine Erklärung (z. B. in Form eines Gelöbnisses), den eine Person abgibt, bevor sie die Pflichten eines Amts oder Dienstes übernimmt. Damit zählt diese Form des Eides, im Gegensatz zu assertorischen Eiden, zu den promissorischen.[1] Normalerweise ist das Amt eine Position innerhalb einer Regierung oder Religionsgemeinschaft, obwohl solche Eide manchmal auch von Beamten anderer Organisationen abgelegt werden müssen (dann wird eher von Diensteid gesprochen).
    Der Eid ist häufig durch Gesetze eines Staates, von Religionsgemeinschaften oder anderen Organisationen vorgeschrieben, bevor der Amtsinhaber die tatsächlichen Machtbefugnisse ausüben darf. Der Amtseid wird normalerweise bei einer Amtseinführung, Krönungsfeier oder anderer Zeremonie abgelegt, die mit der Amtsübernahme verbunden ist. Allerdings kann die Eidabgabe auch privat durchgeführt werden, um sie später, während einer öffentlichen Zeremonie, zu wiederholen.

    Dies wir mit einem AMTS-Ausweis bestätigt!!! Den niemand in der BRD vorzeigen kann.

  2. So wie DIE heute mit Arbeit ausgelastet sind müsste das Besamungsausweis lauten!
    In vielen Szädten, so auch in der ich wohne heißt das nicht Rathaus sondern der Puff von ….!!! Dort geht es nur um die Frage: Wer bumst heute wem???

  3. Um dem Folge leisten zu können, was viele noch nicht wollen, sollte der zeitliche Vergleich stattfinden; d.h.: das komplette Dokument hier, des Amtsuasweises verlinkt stehen, mit der Zeit der AUsstellung und der Gegenübersicht das EInführungsdatum solcher Dienstausweise. Die Abfolge würde jedem Leugner der Rechtslage in diesem Land sicher etwas weiter helfen.

    Viele Grüße Thomas

  4. Pingback: Die BRD ist kein Rechtsstaat – gibt es Beamte ? | BildDung für deine Meinung

  5. Der Beamtenstatus wurde am 08.Mai 1945 aufgehoben. Staatshoheitliche Aufgaben dürfen nur Staaten durchführen, denn dazu brauchte die BRD einen Friedensvertrag. Laut Aussage des ehemaligen Bundespräsidenten Gauck gilt die Haager Landkriegsordnung noch immer für die BRD !!!

  6. Warum gibt es von diesem Beamten-Ausweis keine vollständigen Fotos?
    So in dieser Form hauen mir doch die System-Hörigen das als Fälschung um die Ohren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.