„Flüchtlingslager“ in Idomeni und wie es wirklich heißen müsste in den Schlagzeilen

5a30c480c1da8392c28a9cc5bb3fd561„Lager in Idomeni: Griechische Polizei setzt Tränengas
gegen Flüchtlinge ein“. Formal richtig ist diese Aussage.

Aber wieso werden die Tatsachen etwas verdreht ?

Haben die Illegalen nicht versucht mit einem Eisenbahnwaggon die Grenze zu durchbrechen ?

Versucht das bitte mal in einem normalen Land wie zb. Russland oder China,
dann wäre die Schlagzeile folgende: Hunderte Illegale sind leider bei dem
Versuch gewaltsam die Grenze zu durchbrechen ums Leben gekommen.

„Flüchtlinge“ setzen Eisenbahnwaggon als Rammbock ein

Ein Kommentar zu “„Flüchtlingslager“ in Idomeni und wie es wirklich heißen müsste in den Schlagzeilen

  1. Ich bin auch dafür, bei der Wahrheit zu bleiben, und die ist, dass die Flüchtlinge versucht haben, mit einem Eisenwaggon den Grenzzaun zu durchbrechen.
    Die haben das garnicht zu versuchen, und wenn doch, müssen sie mit Reaktion der anderen Seite (wer auch immer) rechnen!
    Selber schuld, habe ich kein Mitleid. Die meinen, wenn sie kommen, schreien alle gleich hierher und schön, dass ihr da seid, ach ihr armen, traumatisierten Menschen. Als es nur die Personen gibt, denen es schlecht geht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.