14. Markt der Kulturen ..

.. Die Deutsche / Europäische Kultur ist allerdings nicht erwünscht !

lfcwVYptK0gUpdate vom 26.05.2016 :

Scheint ein gut gemachter FAKE zu sein :

Falsche Informationen zum „Markt der Kulturen“ im Umlauf

Unbekannte haben dieser Tage ein gefälschtes Flugblatt in Umlauf gebracht,
das sich dem diesjährigen „Markt der Kulturen“ am 28.05.16 widmet. Darin
werden unsinnige Forderungen hinsichtlich der Kleidung und dem Umgang mit
Flüchtlingen gestellt.

Beispielsweise ist die Rede davon, dass zur Veranstaltung keine christlichen Symbole
verwendet werden dürften und bei warmen Wetter keine leichte Bekleidung getragen
werden solle. Diese „Verhaltensregeln“ sind natürlich völliger Unsinn und wurden
NICHT vom Veranstalter in Umlauf gebracht. In unserem Land hat ein jeder die Freiheit,
sich nach Lust und Laune zu kleiden, darf religiöse Symbole verwenden und mit allen
Menschen in der von ihm bevorzugten Sprache sprechen.

Lassen Sie sich die Vorfreude und die Lust am Feiern auf dem Pirnaer Markt nicht
nehmen und kommen Sie zu uns am 28. Mai auf den Pirnaer Marktplatz.
Wir freuen uns auf Sie!

Quelle : http://www.pirna.de/Pressemitteilungen.4289/?nr=5905

21 Kommentare zu “14. Markt der Kulturen ..

  1. „Vorsicht Fälschung

    22.05.2016 / Pirna Gefälschtes Flugblatt im Umlauf

    Unbekannte haben dieser Tage ein gefälschtes Flugblatt in Umlauf gebracht, das sich dem diesjährigen „Markt der Kulturen“ am 28.05.16 widmet. Darin werden unsinnige Forderungen hinsichtlich der Kleidung und dem Umgang mit Flüchtlingen gestellt.

    Beispielsweise ist die Rede davon, dass zur Veranstaltung keine christlichen Symbole verwendet werden dürften und bei warmen Wetter keine leichte Bekleidung getragen werden solle. Diese „Verhaltensegeln“ sind natürlich völliger Unsinn und wurden NICHT von uns als Veranstalter in Umlauf gebracht.

    In unserem Land hat ein jeder die Freiheit, sich nach Lust und Laune zu kleiden, darf religiöse Symbole verwenden und mit allen Menschen in der von ihm bevorzugten Sprache sprechen.

    Lassen Sie sich die Vorfreude und die Lust am Feiern auf dem Pirnaer Markt nicht nehmen und kommen Sie zu uns am 28. Mai auf den Pirnaer Marktplatz. Wir freuen uns auf Sie!“

    http://www.aktion-zivilcourage.de/News_Falsche_Infos_zum_Markt_der_Kulturen.427d10444/

  2. Dieses dreckige Gutmenschenpack!
    Wir sollen uns anpassen, und ein Scheißhaufen der Kulturen spart rassistischerweise eine Kultur aus, gerade die Kultur (Steuergeld), die es den anderen ermöglicht, sich hier in Sicherheit zu wägen, soviel Toleranz dieser debilen, grundverblödeten rotgrünlackierten Faschisten ist kaum zu ertragen!

    Naja, wenigstens handelt es sich bei der deutschen Kultur um eine echte Kultur, die hätte dort sowieso nichts zu suchen, oder wollen wir von Afrika anfangen, wo Frauen auf der Straßen gesteinigt werden (Südafrika), wo weiße Siedler und deren Kinder grausam abgeschlachtet werden (Südafrika), wo Albinos aus Aberglaube gehetzt und getötet werden, wo Mädchen und Frauen täglich in Massen vergewaltigt und verstümmelt werden (Eritrea), wo Gelder in Waffen umgesetzt werden, wo der einen den anderen mit der Machete tötet, weil er einer anderen Gruppe angehört (Hutu – Tutsi). Oder sprechen wir doch von den edlen Wilden, die hier in den Aufnahmezentren massenweise Frauen und Kinder vergewaltigen, in Schwimmbädern, auf der Straße…

    Ich hoffe in brünstig, dass diese deutschenhassenden Kotmenschen (der wahre Zustand der Gutmenschen) all dieses auf ihrem verschissenen Pseudokulturenfest kennenlernen dürfen. Aber dann bitte hinterher die IQ-lose PC-Schandfresse halten, wenn die Tochter begrapscht worden ist oder schlimmer…

    Udn damit mir kein Herrengutmensch Hetze vorwerfen kann, folgen die Links für die Schandtaten dieser „Hoch“kulturen:

    http://www.zeit.de/2012/07/DOS-Farmermorde

    https://www.frauenrechte.de/online/index.php/themen-und-aktionen/weibliche-genitalverstuemmelung2/unser-engagement/aktivitaeten/genitalverstuemmelung-in-afrika/fgm-in-afrika/1427-eritrea

    http://www.welt.de/politik/ausland/article121295360/Rasen-schneiden-als-Strafe-fuer-Vergewaltiger.html

    http://www.dw.com/de/kongos-vergewaltiger-packen-aus/a-16621567

    http://www.liveleak.com/view?i=b68_1382714855

    http://einwanderungskritik.de/asylheim-giessen-vergewaltigungen-von-frauen-und-kindern-an-der-tagesordnung/

    http://www.welt.de/geschichte/article126452097/Macheten-und-Sensen-Bilder-vom-Ruanda-Genozid.html

    https://mopo24.de/nachrichten/dresden-vier-maedchen-im-schwimmbad-missbraucht-41129

    Und wenn bei diesen Vollpfosten von helferkomplexzerfressen Dummgutmenschen auch nur noch eine einzige Hirnzelle funktionierte, würde ich an deren Pickel mal das lat. Wort „tolerare“ untersuchen. Ich bin nicht bereit in meinem Land all diese Straftaten der Illegalen nach GG Art 16a.2 zu erdulden, denn tolarere heißt erdulden!!! Kriegsflüchtlinge und Wirtschaftsflüchtlinge, die sichere Drittländer durchwandert haben, sind KEINE Flüchtlinge und haben in der BRD KEIN Recht auf Asyl.

    https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_16a.html

    Das strunzdumme Getue dieser Bessermenschen hilft auch keinen Deut gegen Armut, evtl. kapieren’s die Deutschenhasser ja mit Kaugummikugeln, und wenn nicht sind sie für die einfältigen Helfersimpel wenigstens schön bunt anzusehen:

    Naja, evtl. ist es ja auch nur die Hoffnung, mal wieder einen Kerl abzukriegen, der keine Ansprüche an Genderfeminazigutmenschen stellt und sich hirnlos unterbuttern lässt, damit selbst die Häßlichste aus dem Club der Ungeküssten einen ordentlich Schniepel abbekommt.

  3. Ihr habt heute wohl nen Clown gefrühstückt? 😆

    http://madeku.de/gefaelschter-flyer-im-umlauf/

    „In unserem Land hat ein jeder die Freiheit, sich nach Lust und Laune zu kleiden, darf religiöse Symbole verwenden und mit allen Menschen in der von ihm bevorzugten Sprache sprechen.“

    … und sich nach Lust und Laune der invasiven Biowaffen ficken, ausrauben und abschlachten zu lassen“ … möchte man da noch ergänzend hinzufügen.

    Immerhin war das mal ne richtig gute Idee von den Schöpfern dieses Jux-Zettels.
    Schließlich sagt der ja nur DAS aus, was die verspasteten Welcome-Zombies von Veranstalter bislang bloß noch nicht offen auszusprechen wagten, aber schon längst in ihren entarteten Köpfen herumgeistert.

    • Ich halte solche Handzettel für eine gute Möglichkeit der Kritik am System 🙂

      Übrigens, darf man sich laut BRD NICHT nach Lust und Laune kleiden und auch nicht alle Symbole verwenden, die man gerne möchte.
      Wer es nicht glaubt, ziehe sich eine Uniform von damals mit Swastika an und gehe im besetzten Deutschland spazieren.

      Viel Spass!

      Wer außerdem meint, er dürfe jedes deutsche Lied einfach so in der Öffentlichkeit singen, irrt gewaltig.

      Der Markt der Kulturen ist Kulturmarxismus.

    • „Ich halte solche Handzettel für eine gute Möglichkeit der Kritik am System“

      Klar sind sie das. Aber mit Satire haben sie nix zu tun. Denn von Übertreibung kann keine Rede sein! Eine maßgebliche Eigenschaft von Satire ist es schließlich, daß sie die Realität überspitzt darzustellen vermag. Das ist im heutigen Bematschtenzoo einfach nicht mehr möglich. Auch der „Verzicht auf’s Glockenläuten“ wäre weiter nicht der Rede wert, sondern lediglich der nächste, noch ausstehender Kniefall der Bunzel-Totentanz-Zombies vor der Weltpest und ihren Biowaffen. Möchte wetten, daß es längst den einen oder anderen Pfaffen gibt, der sich in dieser Weise den krummsäbelschwingenden Zellschrotthaufen in der Nachbarschaft gefällig zeigt. Der weiße Untermensch heißt seine Henker willkommen. Da stellt der bereitwillige Verzicht auf die traditionellen Gebräuche seiner Ahnen bloß noch eine Randnotiz dar:
      http://www.salzburg24.at/braunau-fluechtlingssituation-fuehrt-zu-perchtenlauf-absage/4523775

      Spätestens seit dem 1. April 2014, als man im Entartungs-Epizentrum Berlin verkündete, einen Friedhof nur für schwule Mädchen errichten zu wollen – und wie sich herausstellte war das deren voller Ernst! – hat Satire m. E. bis auf weiteres ihre Daseinsberechtigung verloren. Der Itzig und seine Gesinnungshuren haben sie regelrecht IS-mäßig abgeschlachtet.

  4. deutschland den deutschen und schmeisst diese gutmenschen samt dem asylantenpack raus! ein hoch auf deutschland ubd die AFD!!!!!

  5. Was für ein dummes verkommenes Pack.
    Kampf dem Abbau deutscher Lebensart und Kultur.
    Ende der Welkomperversionen
    Es lebe Deutschland…ohne den ganzen Asylirrsinn.

  6. Pingback: 14. Markt der Kulturen … Die Deutsche / Europäische Kultur ist allerdings nicht erwünscht ! – das Erwachen der Valkyrjar

  7. Habe gerade eben meiner Empörung Luft gemacht und habe an die angegebene Kontaktadresse gemailt und postwendend eine Antwort bekommen. Ein Sebastian Reißig hat geantwortet und distanziert sich von dem Inhalt dieses Blattes. Er sagt es währe eine Fälschung und es stamme nicht von den Kulturmarkt-Veranstaltern. Er habe auch Anzeige gegen die Urheber erstattet. Für die Stellungnahme verweist er zu:

    http://www.pirna.de/Pressemitteilungen.4289/?nr=5905

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.