Kirche scheffelt Milliarden mit Flüchtlingskrise

Indexexpurgatorius's Blog

Darum muss es ein Ende haben mit der Kirchensubventionierung durch Steuergelder…

Beide Kirchen haben aus kommerziellen Gründen ein großes Interesse an weiterer Flüchtlingszuwanderung. Die vordergründig propagierte Flüchtlingsfreundlichkeit finanziert zugleich eine gigantische Wohlfahrtsindustrie unter dem organisatorischen Dach der Kirchen.

Kirchliche Organisationen und Unterorganisationen nutzten zur Gewinnmaximierung oft die Hilfsbereitschaft unbezahlter Ehrenamtlicher über Monate aus, während sie Kommunen, Land und Bund für Aufbau und Betrieb von Flüchtlingsunterkünften saftige Rechnungen schreiben.

Kirchliche Träger etwa von Flüchtlingsheimen erhalten genau wie andere Betreiber Geld vom Staat. In den Kirchen gibt es aber auch eine Vielzahl von anderen Initiativen, Flüchtlingen bei der Integration zu helfen: So stellten Kirchengemeinden tausende Unterkünfte sowie Räume für Freizeit- und Beratungsangebote bereit.

Zwar weist die Kirche alles zurück, ist aber nicht bereit den Gegenbeweis anzutreten, dafür nennt sie diese Vorwürfe „Es ist ein mit keinem einzigen Faktum belegtes Gequatsche, das wenig von einer sachlichen Diskussion zeugt“, so der Sprecher der…

Ursprünglichen Post anzeigen 117 weitere Wörter

3 Kommentare zu “Kirche scheffelt Milliarden mit Flüchtlingskrise

  1. Der Artikel verfälscht mal wieder völlig die Fakten und betreibt somit noch schlimmere Hetze.
    Fakt ist: Die Sekte des sog. „Zweiten Vatikanischen Konzils“ (V2) ist nicht die Kirche – Stichwort „Sedisvakantismus“.
    Die V2-Sekte begeht Verbrechen, das stimmt. Aber diese V2-Verbrechen dann der Kirche anzulasten und somit gegen die Kirche zu hetzen, das geht erst recht nicht.

  2. Es wird sehr schwierig sein, den Normalos zu erklären, dass da ein Unterschied besteht zwischen der freimaurerunterwanderten „katholischen Kirche“(=die Offizielle mit den üblen Machenschaften) und den Sedisvakantisten. Letztere haben den wahren Glauben bewahrt sowie die alte Liturgie!
    Leider gibt es nur noch wenig solcher Gemeinden bzw Priester, an die man sich wenden kann…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.