Fremdenfeindlichkeit überall Fremdenfeindlichkeit

"FlŸchtlinge und Diebstahl? Das geht gar nicht!"JouWatch hatte es ja schon angekündet. Irgendwann landet derjenige im Knast, der
einem Türken den Parkplatz vor der Nase wegschnappt, anschließend mit dem Messer
bedroht wird und dann Hilfe schreit – wegen Fremdenfeindlichkeit natürlich.

Und dass die Realität immer wieder vom Wahnsinn
überholt wird, beweist dieser Beitrag im „Focus“:

Auf dem Polizeirevier im sächsischen Grimma ist es offenbar zu einem fremdenfeindlichen
Vorfall gekommen. Beamte sollen einem Flüchtling die Fahrrad-Ventile abgezogen haben.
Der Leipziger Polizei-Präsident ist empört.

Das meldet der FOCUS unter Berufung auf die Polizeidirektion Leipzig. Demnach geriet
ein 17-jähriger Flüchtling aus Syrien mit seinem Fahrrad in eine Kontrolle. DiePolizisten
bemängelten, dass die Lampe nicht funktionierte. Dann ließ ein Beamter die Luft aus den
Reifen und nahm die Ventile mit, um eine Weiterfahrt zu verhindern.

Als der Syrer sein Eigentum am nächsten Tag auf dem Polizeirevier abholen wollte, hieß
es lapidar, die Ventile seien weg. Leipzigs Polizeipräsident Bernd Merbitz sagte dem FOCUS,
dass er eine dienstrechtliche Prüfung des Vorfalls veranlasst habe, weil das Handeln der
Beamten „mindestens den Anschein der Fremdenfeindlichkeit in sich trägt“.

Merbitz: „Außerdem rief ich sofort den Revierleiter an und
sagte: Wenn so etwas noch einmal passiert, brennt die Luft.“

Ob der so genannte Flüchtling aus Syrer vielleicht etwas dazu beigetragen hat, dass die
Beamten so reagiert haben, wird natürlich verschwiegen. Aber es wird bald so weit sein,
dass jeder polizeiliche Zugriff nur noch bei Bürgern zulässig ist, die eine deutsche
Ahnentafel vorweisen können. Alle anderen können dann machen was sie wollen, da jede
„Belästigung“ seitens der Polizei als fremdenfeindlich ausgelegt werden könnte.

Quelle : Journalistenwatch

3 Kommentare zu “Fremdenfeindlichkeit überall Fremdenfeindlichkeit

  1. Aber wenn die Luft brennt, dann brennen auch die Reifen und Hot Wings kenne ich ja, aber wie der Syrer mit HotWheels wieder fahren soll, möchte mich interessieren. Da sieht man es schon rein sprachlich, dass der Vorgesetzte der Polizisten, die nichts anders machten, als das, was der Beitragsservice auch tut, Radkrallen anbringen lassen an PKW, in die selbe Kerbe schlägt, nur dass es sich bei dem in der Wortwahl niederschlägt:

    „Diese Burschen werden einen heißen Reifen fahren, wenn sie nochmal ohne Licht erwischt werden“, könnte sein Satz auch lauten, denn nichts anderes, genau das, das steht hier: es wird die Luft brennen! Soso, aha, die Luft brennt: wirklich interessant! Damit, also mit brennender Luft pumpen die dann ganz cool den platten Reifen auf? Wenn das nicht ein Hotwheel, frei nach Evel Kneevel ist?

    HUT AB VOR DEN POLIZISTEN! ENDLICH MAL WELCHE, DIE KREATIV SIND, OHNE SCHADEN ANZURICHTEN.

    Aus Sicht der Homöopathen wäre vermutlich allein der Gedanke der Polizisten an eine solche grausame Tat verwerflich und strafbar! Hätten vermutlich dem armen Mann ein Birnchen kaufen sollen und sein Licht reparieren. Was juckt das, ob der ein Ausländer war oder ein Deutscher. Gleiches Recht für alle! Ist meine Beleuchtung defekt, muss ich mir schon was Gutes einfallen lassen, damit die Kiste nicht die Betriebserlaubnis verliert.

    Licht bei Nacht soll es auch in Flüchtlingsgebieten geben, auch wenn da, wegen der Bombardements das Licht asubleiben muss. Nun sind sie da und können das Licht in Freiheit immer nutzen. Kostet nichts – Landratsamt zahlt!

    Wozu das Bohei???? Doch nur für die Profilneurose der Parteibuchnutzer in den Chefetagen, oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.