Linksextrmisten wollen Polizisten töten – Das ist alledings kein Thema für die GEZ Medien

8 Kommentare zu “Linksextrmisten wollen Polizisten töten – Das ist alledings kein Thema für die GEZ Medien

  1. Pingback: Schweinejustiz beim Faschingsumzug | Verbrecherjustiz

  2. Diese kleinen verkommenen Taugenichtse aus ewig Studierenden und schmarotzenden Sozialbetrüger.Wenn ich schon höre ganz Berlin hasst die Polizei,sind dies Läuseköppe jetzt ganz Berlin?Wie Merkel sich als ganz Deutschland und Europa fühlt mit ihrem Slogan WIR schaffen das?Schlagt dieser verkommenen Antifa endlich die Hucke voll!!!

  3. Was sich die Polizisten von diesen unerzogenen, frechen und dreisten Leuten bieten lassen müssen, ist schon ein starkes Stück.

    Diese wild gewordene Hammelbande benimmt sich wie von Sinnen, ohne Verstand. Da hilft auch kein Reden, die haben die Schotten (Ohren) zu gemacht, da hilft nur kaltes Wasser ins Gesicht und ab zur Ausnüchterung.

    • Das ist Antifagesocks im Schutze der Politschergen,ich will nicht wissen wieviel eigene Brut von denen dabei ist.Von dem Heiligenschein Justizminister soll eines seines genetischen Abfallproduktes mit denen verweilen.

  4. Moin Moin alle zusammen!!

    Linksextremisten wollen den Werkschutz mit der Wortmarke POLIZEI töten – dann fällt es zumindest noch leichter, um mehr Migranten beim Werkschutz mit der Wortmarke POLIZEI zu integrieren.

    Das ist doch schon lange der gelebte Traum dieser Kulturverliebten, es muß nur noch reale Wirklichkeit werden und schon ist alles schön bunt‼

    Mit deutschem Gruß

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.