Frankreich: IWF-Chefin Lagarde auf der Anklagebank

Gegen den Strom

IWF-Chefin Lagarde muss vor ein französisches Strafgericht. Foto: Medef / Wikimedia (CC BY-SA 2.0)

IWF-Chefin Lagarde muss vor ein französisches Strafgericht.
Foto: Medef / Wikimedia (CC BY-SA 2.0)
24. Juli 2016 – 14:03

Die Chefin des Internationalen Währungsfonds(IWF) wird nun endgültig von ihrer innenpolitischen Vergangenheit in ihrer Heimat Frankreich eingeholt. Der Oberste Gerichtshof in Paris entschied, dass ein Strafprozess gegen IWF-Chefin Lagarde eröffnet wird. Der Zulassung der Anklageerhebung gegen die ehemalige Wirtschaftsministerin unter Staatspräsident Francois Sarkozy waren jahrelange Ermittlungen und juristische Auseinandersetzungen vorausgegangen. Lagarde wehrte sich bis zuletzt mit allen Mitteln gegen einen Zugriff der französischen Justiz.

Anklagegrund: 400 Millionen Euro an Bernard Tapie

Eigentlicher Anklagegrund ist die Zahlung einer 400 Millionen schweren Entschädigungssumme an den französischen Unternehmer Bernard Tapie. Lagarde hatte diese Zahlung 2008 im Zusammenhang mit dem Sportunternehmen Adidas genehmigt, an dem Tapie beteiligt war. Die Strafbehörden sehen hier eine Zahlung zu Lasten der französischen Republik und damit Untreue.

Tapie, ursprünglich Minister unter dem sozialistischen Staatspräsidenten Francois Mitterand Anfang der 1990er Jahre, wechselte…

Ursprünglichen Post anzeigen 26 weitere Wörter

Ein Kommentar zu “Frankreich: IWF-Chefin Lagarde auf der Anklagebank

  1. DIE steht nun das dritte Mal in Frankreich vor Gericht. Nie wurde DIE verurteilt. Jetzt kommt wohl die Heiligsprechung?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s