Terror: Kriegswaffen aus US-Liegenschaft bei Stutgart gestohlen. Von Christian Lehmann

rsvdr-der etwas andere Blog

Wie mehrere ausländische Medien berichten soll sich in einer US-Liegenschaft bei Böblingen ein Waffendiebstahl unbekannten Ausmaßes ereignet haben. Darunter sollen sich mehrere halbautomatische Kleinkaliber sowie vollautomatische Sturmgewehre befinden, die nun auf dem Schwarzmarkt gehandelt werden sollen. Über diesen Vorfall, der sich bereits vor wenigen Wochen ereignet hat, wurde bislang geschwiegen.

Den Waffendiebstahl hat die US-Polizei nun bestätigt, wie internationale Medienauftritt von Russia Today berichten. Chris Grau ein Mitglied der US-Polizei gab dabei an, dass unter diesem Waffendiebstahl mehrere Kriegswaffen entwendet wurden, die nun in falsche Hände geraten sein könnten. Über diesen Vorfall in der US-Liegenschaft in Böblingen bei Stuttgart wurde zunächst Stillschweigen vereinbart.

Das US-Polizeikommando hat für sachdienliche Hinweise eine Belohnung von 10.000 US-Dollar ausgelobt. Allerdings wurde der Vorfall zunächst intern behandelt, bevor man die Deutschen Behörden in Kenntnis setzte. In der US-Liegenschaft in Böblingen sind unter anderem US-Eliteeinheiten wie die Green Berets untergebracht. Peinlich genug, dass es zu einem…

Ursprünglichen Post anzeigen 85 weitere Wörter

3 Kommentare zu “Terror: Kriegswaffen aus US-Liegenschaft bei Stutgart gestohlen. Von Christian Lehmann

  1. Moin Moin alle zusammen!!

    Wenn man diesen gesamten Text so liest, bekommt man den Eindruck, der Diebstahl von Waffen unbekannten Ausmaßes, welches sich ereignet hat, scheint meiner Meinung nach gewollt zu sein.

    Und nun hat auch noch diese bescheuerte US – Polizei des Feindes der USA bestätigt, mehrere Kriegswaffen seien entwendet und sind in falsche Hände geraten – hier stimmt etwas nicht‼

    Das scheint mir eher ein Selbstbedienungsladen zu sein, damit das vorhandenen Klientel sich mit Waffen eindecken kann und beim Tag X den großen Vernichtungsfeldzug hier und anderen Ortes beginnen zu können.

    Nichts ist rein zufällig, alles ist geplant‼

    Mit deutschem Gruß

  2. Das scheint nicht nur so, so isses. Die Waffen in unbekanntem Ausmaß werden nicht an Deutsche geliefert , sondern an die Moscheen zur Aufbewahrung. Ist ja auch klar wie sollen die Migranten sonst die Deutschen umbringen.

    • @ Wolf

      „Ist ja auch klar wie sollen die Migranten sonst die Deutschen umbringen.“ Nun – es gibt ja nicht nur Waffen, sondern auch Messer, Macheten, Dolch, Säbel usw.

      Würde mit diesen Methoden wohl zu lange dauern, daher wird denen diese Kriegswaffen bereitgestellt, damit es schneller geht.

      Aber keine Sorge, die sind schlichtweg zu dumm, da wir uns wehren werden und dies war bis jetzt schon immer so und wird es auch immer bleiben, denn wenn es weht tut, schlägt der Michel um sich‼ 😉

      Mit deutschem Gruß

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s