FREISPRUCH FÜR DEUTSCHLAND – AUSLÄNDISCHE HISTORIKER UND PUBLIZISTEN WIDERLEGEN ANTIDEUTSCHE GESCHICHTSLÜGEN

von: Trutzgauer-Bote.info

 

 

Komplett als PDF

Robert-L-Brock-Freispruch-fur-Deutschland-1995

Vorwort des Herausgebers

Wie schon nach dem Ersten Weltkrieg war Deutschland auch nach 1945 einer Flut von Lügen ausgesetzt. Mit dieser Schrift liegt uns nun ein gründlich erarbeiteter und wissenschaftlich fundierter Überblick zur einschlägigen internationalen Literatur vor. In diesem Buch kommen mehrere hundert Persönlichkeiten zu Wort – Historiker, Wissenschaftler, Politiker, Publizisten -, die ungerechtfertigten, gegen Deutschland und das deutsche Volk gerichteten Anschuldigungen und Behauptungen eine Absage erteilen. Die Schar der Autoren umfasst Angehörige jeglicher Rasse, Glaubenszugehörigkeit und Hautfarbe und bietet in ihrer Vielfalt eine einzigartige Diskussionsgrundlage. »Freispruch für Deutschland« enthält eine Fülle an Hinweisen auf Quellenmaterial und auf wichtige Erkenntnisse; es ist ein in jeder Hinsicht nützliches und aufschlussreiches Werk, das Licht bringt in viele Jahrzehnte Verlogenheit. Es bietet weit mehr als die uns über kontrollierte Medien aufgedrängten Darstellungen zur Geschichte und zur aktuellen Politik. Eine fesselnde Lektüre. Es ist mein Wunsch, dass »Freispruch für Deutschland« einen weiten Leserkreis findet. Die Deutschen rufe ich auf, sich von ihrem nationalen Minderwertigkeitskomplex zu lösen, der ihnen unter Siegerbajonetten und mittels verordneter radikaler Umerziehung aufgedrängt wurde. Washington, D.C.

– Or. Robert L. BROCK –

Quelle HIER


Anmerkung vom Kurzen:

Mit allen  Fehlern und Unzulänglichkeiten ist “FREISPRUCH FÜR DEUTSCHLAND” ein wichtiges Werk, welches gerade für die Deutschen empfehlenswert ist, die am Beginn des Aufwachprozesses stehen.

Am Ende des Videos  heißt es “100 Jahre Kriegszustand gegen die Deutschen Völker …”

Korrekt muß es aber heißen: Gegen das DEUTSCHE VOLK.

“… Wenn heute Herr Daladier zweifelt an dieser Gemeinschaft, oder wenn er glaubt, daß in dieser Gemeinschaft Teile jammern, oder er zitierte meine Heimat und bemitleidete sie – oh, Monsieur Daladier, vielleicht werden Sie meine Ostmärker kennenlernen. Sie werden Ihnen ja die Aufklärung persönlich geben. Sie werden mit diesen Divisionen und Regimenten ja genau so Bekanntschaft machen wie mit den anderen Deutschen. Und Sie werden dann von einem Wahnsinn geheilt werden, nämlich von dem Wahnsinn, zu glauben, daß Ihnen noch deutsche Stämme gegenübertreten. Herr Daladier, Ihnen tritt das deutsche Volk gegenüber! …”

Adolf Hitler – Rede im Berliner Sportpalast 30.01.1940

http://trutzgauer-bote.info/2016/08/01/freispruch-fuer-deutschland-auslaendische-historiker-und-publizisten-widerlegen-antideutsche-geschichtsluegen/

Advertisements

3 Kommentare zu “FREISPRUCH FÜR DEUTSCHLAND – AUSLÄNDISCHE HISTORIKER UND PUBLIZISTEN WIDERLEGEN ANTIDEUTSCHE GESCHICHTSLÜGEN

  1. Vielen Dank für diesen Bericht und den Hinweis.Ich habe immer gewusst das meine Vorfahren nicht gelogen haben.Die traurige Tatsache das über Jahrzehnte hinweg eine Gehirnwäsche statt fand ,wird Jahrzehnte benötigen dieses umdenken in viele Köpfe zu bekommmen,und leider wird es auch dann noch etliche “ Aufschreier “ gegen diese Wahrheit geben.

  2. Ich habe mir das Buch runtergeladen.Das gibt es seit 1995????Ich bin Fassungslos und schäme mich davon nichts gewußt zu haben.Ich bemerke jetzt in aller Deutlichkeit das ich ein Systemsklave war.:-(((

  3. @Kurzer
    Am Ende des Videos heißt es „100 Jahre Kriegszustand gegen die Deutschen Völker …“

    Und genau so ist es korrekt !!!

    Es ist vollkommen egal was ein wirt. Besatzungsverwalter nach 09. Nov. 1918 in seinen Reden erzählt…

    Fakt ist und bleibt das es nur Deutsche Völker geben kann damit hier wieder Staatlichkeit entstehen kann.

    mfg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s