Informant: Merkel schleust nachts illegal Tausende per Flugzeug nach Deutschland

Von Anonymous

Die BRD-Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihre willfährigen Gehilfen tun seit einiger Zeit bekanntlich alles dafür, um möglichst viele Illegale in unser Land zu schleusen. Seit IM Erika im September 2015 die bedingungslose Grenzöffnung verkündete, wird sie nicht nur von den Fachkräften als Schlepperkönigin verehrt. Indes wächst der Unmut in der Bevölkerung stetig weiter und im Grunde genommen unterstützt kaum noch jemand die Politik der herrschenden Klasse.

Dass sich Millionen von Fachkräften seit Monaten strafbar machen, weil sie zum Beispiel einfach ohne Pass in die BRD eindringen und damit gegen § 14 Aufenthaltsgesetz verstoßen, interessiert Gutmenschen und Politiker auch nicht sonderlich. Gesetze gelten offenbar nur für Deutsche. Auch das von Merkel und Konsorten betriebene massenhafte Einschleusen von Ausländern in die BRD ist ein Straftatbestand gemäß § 96 Aufenthaltsgesetz. Aber Justiz und Medien scheren sich nicht darum und somit schleusen die Volksvernichter weiter ein, was das Zeug hält.

Uns erreichten nun Informationen eines Insiders, die es sich haben. Während zunächst noch Sonderzüge und Busse bereitgestellt wurden, um Illegale zielgerichtet aus dem Ausland nach Deutschland zu bringen, soll es nun eine ganz neue Dimension des Schleppertums geben. Ein Insider berichtete uns, dass am Flughafen Köln-Bonn seit einiger Zeit ab ca. 1:00 Uhr nachts regelmäßig im Minutentakt Flugzeuge landen sollen , die jeweils einige Hundert Illegale in unser Land bringen. Diese Unregelmäßigkeit im Flugverkehr ist angeblich auch Anwohnern aufgefallen, die sich zurecht darüber wunderten, da in der Vergangenheit der Flughafen eher weniger stark frequentiert war.

Da die öffentlich gewordenen Methoden, Illegale mit Bussen und Bahnen zu uns zu verfrachten, offenbar vielen Leuten ein Dorn im Auge ist und sich auch offen Widerstand gegen diese Straftaten formierte, sind Merkel und Konsorten offenbar nun dazu übergegangen, die Fremden einfach einfliegen zu lassen. Bei Nacht und Nebel werden die Fachkräfte nun über den siebtgrößten deutschen Flughafen eingeschleust. Der Flughafen Köln-Bonn eignet sich sehr gut dazu, da er nicht zu klein und auch nicht zu groß ist. Auch hier wurde einmal wieder seitens der Elite mitgedacht. Allerdings konnten sie wohl nicht ahnen, dass ihnen jemand auf die Schliche kommen könnte.

Wir fragen uns: Kann es sein, dass die BRD zielgerichtet tausende Illegale mit Verkehrsflugzeugen in unser Land schleust? Vieles spricht dafür und auch die Medien halten sich seit geraumer Zeit sehr zurück, was die Berichterstattung über die Migrantenflut anbelangt. Wird der große Volksaustausch mit dem gezielten Einfliegen von Invasoren beschleunigt?

Merkel hatte zuletzt eine Horde Syrer per Linienflug aus der Türkei direkt nach Hannover einfliegen lassen. Dies wurde von den Medien noch als große Heldentat gefeiert, obwohl hier schon fraglich ist, ob dies im Rahmen der Gesetze geschehen ist.

http://www.anonymousnews.ru/2016/08/07/informant-merkel-schleust-nachts-illegal-tausende-per-flugzeug-nach-deutschland/

Anmerkung :

Es kommen in der Tat ungewöhnlich viele Flüge aus der Türkei derzeit in Köln-Bonn an :

fligt_bonn

Advertisements

10 Kommentare zu “Informant: Merkel schleust nachts illegal Tausende per Flugzeug nach Deutschland

  1. schade zuweit weg, aber sowas müßte man dokumentieren und veröffendlichen, das würde auch das judenblatt (bild) schreiben.

  2. Spätestens jetzt sollte eigentlich auch der Dümmste merken, dass es sich hier um ein ausgewachsenes konspiratives Komplott handelt.

    Nur wozu will die Logenschwester Merkel, alias IM Erika, ganz Deutschland ins Chaos stürzen?

    Ich denke ich weiss es: ORDO AB CHAO.

  3. Es ist Haupturlaubszeit , deshalb kommen mehr Flugzeuge aus der Türkei an … XQ ist Sunexpress. PC Pegasus – alles Airlines mit denen die deutschen Reiseveranstalter zusammenarbeiten ..;-)

  4. Das Kleingedruckte im Türkeiabkommen :

    500.000 Flüchtlinge per Flugzeug nach Deutschland

    Außgerechnet das linke Leitmedium Süddeutsche Zeitung enthüllt einen
    Passus des EU Abkommens mit der Türkei, den man der Öffentlichkeit
    geflissentlich verschwiegen hat.

    Die Auswirkungen dieses Passus sind von einer so ungeheuerlichen Tragweite,
    dass offenbar sogar die Redakteure der Süddeutschen geschluckt und sich zu
    einer Veröffentlichung entschlossen haben, und das will bei der Systemtreue
    dieses Blattes was heißen!

    Den kompletten Artikel findet Ihr hier :

    http://www.zuwanderung.net/2016/03/25/das-kleingedruckte-im-tuerkeiabkommen-500-000-fluechtlinge-per-flugzeug-nach-deutschland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s