Muslime verwenden linke Argumentation gegen konservative Bestrebungen

Deutscher Freigeist

In der linken Ideologie ist Gleichheit in allem und mit allem und zwischen allem das Dogma schlechthin. So lösen sie alle Probleme der Welt in ihren Augen. Versteckt ist dieser Kommunismus hinter Begriffen wie „Soziale Gleichheit“, „Soziale Gerechtigkeit“, „Soziale (Durch-)Mischung“ und so weiter. Die UN-Papiere wie die Menschenrechte strotzen nur davon. Die Linken neigen dabei tendenziell dazu nicht zu differenzieren, sondern diesen Grundsatz buchstäblich absolut und global anzuwenden. Das hebelt konservative Argumentation völlig aus, weil der Konservative in vielschichtiger Weise differenziert und abgrenzt.

Die Konservativen kämpfen schon lange gegen diesen linke Ungeist, der leider im Westen gesellschaftsbestimmend ist und genau zu jenen Problemen führt, die wir heute vorfinden. Nun fangen die Muslime an diese Argumentation selber zu benutzen, wie dieser Artikel zeigt und wie ich aus persönlicher Erfahrung weiß:

https://www.rt.com/news/356585-italy-burqini-nuns-imam/

Eine italienischer Imam führt ein Photo von Nonnen am Strand als Argument gegen das Burqini-Verbot an. Persönlich führte mir gegenüber…

Ursprünglichen Post anzeigen 180 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s