Asylpolitik : Eritrea zieht um

economic-migrantsVon wegen „Flucht“ und „Flüchtlinge“, ich kann es nicht mehr hören !

Spiegel : Unterwegs mit Flüchtlingen – Die neue Route über die Schweiz

Auszug :

Vor vier Wochen erreichten sie Italien und schlugen sich durch. Sizilien, Neapel,
Rom, Florenz, Mailand, weiter zum Grenzort Como. Andere Flüchtlinge hatten ihnen
erzählt, dass dies der einzig freie Weg Richtung Norden ist.

„No France, no Austria“, sagt Abrehet.

Sie wissen auch, dass sie ihr wahres Ziel, nämlich Berlin, nicht nennen dürfen.

„Haben Sie Papiere?“, fragt der Beamte. Abrehet und Joel schütteln den Kopf.

Abrehet und Joel können also weiter Richtung Norden ziehen. „Unkontrollierte
Abreisen“ nennt die Schweiz das. Allein in diesem Jahr habe es bis Anfang August
etwa 5000 „unkontrollierte Abreisen“ gegeben, die meisten nach Deutschland.

Immer mehr „Flüchtlinge“ aus Eritrea wollen mit Familie nach Deutschland kommen

Der „Flucht“weg nach Berlin :

http://www.spiegel.de/politik/ausland/bild-1109939-1041994.html

http://cdn1.spiegel.de/images/image-1041994-galleryV9-ypmc-1041994.jpg

Und keine Papiere, also wollen die natuerlich auch hier bleiben.

Und niemand sichert unsere beschissenen Grenzen.

Ein Staat besteht aus :

1.)
Staatsgebiet – das wird nicht mehr gesichert

2.)
Staatsvolk – dies wird gerade durch illegale Einwanderung bedroht

3.)
Staatsgewalt – hautpsächlich beschäftigt den Einheimischen
Geld abzupressen und diese ruhig zu stellen und mundtot zu machen

Und noch eine kleine Verschwörungstheorie : Krieg gegen Russland

Auffällig ist nämlich, daß all die „Flüchtlinge“ mehrheitlich Männer im
wehrfähigen Alter sind. Daß die Ausbildung in Eritrea und anderen Ländern,
wo die meisten „Flüchtlinge“ herkommen, für eine erfolgreiche Jobsuche
hierzulande eher nicht ausreichend sein dürfte, liegt bei der dokumentierten
Analphabetenquote auf der Hand.

Eine Knarre hingegen, kann jeder bedienen und wer von den in den letzten
Monaten chronisch untervögelten jungen Herren tatsächlich daran glaubt,
im Paradies von 72 Jungfrauen beglückt zu werden, hat kein Problem, sich
in den Kugelhagel eines Gegners zu begeben.

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Asylpolitik : Eritrea zieht um

  1. Pingback: Asylpolitik : Eritrea zieht um | volksbetrug.net | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s