Flucht Anno 1945 vs Flucht Anno 2016

WWII GERMANY GOCH CALCAR

Flucht Anno 1945 :

Die Deutschen fliehen mit den Sachen, die man einfach transportieren kann.
Die Ärmeren haben nur Taschen und Beutel, wer sich ein Handwägelchen leisten
kann, der gehört schon zu den Besseressern. Nach der ersten sowietischen
Kontrolle sind dann alle Wertsachen weg, die sich einfach zu Geld machen
lassen. Aber das wichtigste sind sowieso alle Sachen, die identifizieren
und Vergangenheit konservieren: Ausweisdokumente. Bilder von Familie, Haus,
Straße etc. Von Hunger und Kälte bedroht, freute man sich über jede Hilfe.

„Flucht“ Anno 2016 :

Sehr viele „Flüchtlinge“ haben überhaupt keine Ausweisdokumente oder andere Sachen,
wie eindeutig ihre Herkunft aus Syrien identifizieren würden. Dafür haben viele ein
Smartphone, das auch in Europa funktioniert, können die 3-5000 Euro für die Überfahrt
stemmen und reisen innerhalb der jeweiligen Länder auch mit Tickets für Busse und Bahnen.

1250Da denkt sich der Michel: Hej, die müssen vorher ja richtig gut verdient
haben, dass die sich auch noch nach den vielen Jahren Bürgerkrieg solche
Devisenreserven haben.

Das Märchen von den dringend gesuchten Fachkräften der Mittelschicht ist geboren.

Irgendwann fing dann die Nahles an zu quiecken, dass das Gros der Flüchtlinge
kaum über verwertbare Ausbildung verfügt und häufig auch nur Kenntnisse auf
Grundschulniveau verfügt.

Wie passt dies alles zusammen?

Na ganz einfach: Das läuft wie in anderen Ländern auch:

Die „Fluchthelfer“ arbeiten auf Kreditbasis, mit entsprechenden Zinsen.

Wie kann ein Ungelernter in Deutschland am schnellsten den Kredit abstottern?

Vollzeit mit Mindestlohn oder gar noch weniger, wie von den Wirtschaftsverbänden
gefordert? Alles Quatsch: Natürlich mit Schwarzarbeit. Da ist Brutto=Netto und
der Staat kommt für den Lebensunterhalt auf.

Die Jobs, die jetzt irgendwelche Trittbrettfahrer in den Flüchtlingsheimen für wenig
Geld anbieten? Auch Quatsch. Dafür leistet das Smartphone des Schleppers wertvolle
Dienste. Damit wird der Schlepper auch zum Arbeitsvermittler.

In der Parallelgesellschaft der jeweiligen Ethnie wird die Schwarzarbeit
geduldet und keiner geht dagegen vor. Für eine effektive Bekämpfung der
grassierenden Schwarzarbeit und der Arbeitsstriche der Republik ist sowieso
nicht genug Personal vorhanden.

So zahlt der Deutsche Michel für alles :

1.)
Die „Fluchthelfer“, die mit den horrenden Einnahmen gerne Krieg in ihren Heimatländern
spielen. (Sorgt für Nachschub und man krallt sich auch etwas vom Kuchen der Macht.)

2.)
Kost und Logis für die „Flüchtlinge“.

3.)
Für die ganzen Hilfedienstleister, die mächtig Geld für ihre Dienstleistungen
kassieren, aber ihre Mitarbeiter oft nur mit dem Mindestlohn abspeisen.

4.)
Und natürlich für das Hartz IV und Unterkunft der Inländer bzw. für die Prekarisierung
der regulären Jobs, da die Schwarzarbeiter mit ihren Arbeitssklaven ja auch viel billiger
am Markt anbieten können.

5 Kommentare zu “Flucht Anno 1945 vs Flucht Anno 2016

  1. Smartphones und Prepaid Karten gibt es umsonst „Sie müssen ja Verbindung zur Heimat halten, heul…“Fahrkarten brauchen sie nicht, Verkehrsbetriebe sind angewiesen, sie gratis mitzunehmen.“Eine Verfolgung wäre nur sinnloser Aufwand, Pässe sind nicht vorhanden oder keiner kann sie prüfen, feste Adresse nicht vorhanden.“

  2. Sieh mal an. Da kannst Du sehen was Du siehst, wenn Du nichts siehst! Was Du sehen wirst, was Du siehst, wenn Du wieder sehen wirst, weil Du blind warst!

  3. Pingback: Flucht Anno 1945 vs Flucht Anno 2016 | volksbetrug.net | website-marketing24dotcom

  4. Pingback: Flucht Anno 1945 vs Flucht Anno 2016 | volksbetrug.net | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s