Auf nach Ungarn — deutschelobby

über Auf nach Ungarn — deutschelobby

6 Kommentare zu “Auf nach Ungarn — deutschelobby

  1. Was heißt „Auf nach Ungarn“?
    Sich hier den Problemen nicht stellen wollen und sich woanders ins gemachte Nest setzen?!
    Hätten wir uns der Anfänge er/gewehrt, es gäbe dieses Problem bei uns nicht, aber dafür waren die Deutschen zu blöd, und jetzt anderen Völkern auf den Geist gehen.
    Tut endlich selber was für Volk und Land, und lasst nicht andere wieder das Eisen aus dem Feuer holen.
    Fangt im Kleinen damit an und das Große verschwindet von selber, aber der Deutsche erkennt nicht mal das kleine Übel oder er denkt sich: Leben und Leben lassen.
    Solange es ihn nicht betrifft ist alles in Ordnung.
    Dieses Volk wundert sich über die Probleme die es hat und bekommt nicht mal die Feinde aus den eigenen Reihen bekämpft.
    Schämt euch was, ihr habt euch euer Leid selber erarbeitet durch wegsehen und nichtstun, also eindeutig verdient, selber Schuld.
    Aber was schreib ich hier, es interessiert doch keinen.
    Leute wie Viktor Orban wird es hier nie mehr geben, weil die Deutschen auch zu Blöd zum Fortbestehen und Überleben sind.

    Wer sich jetzt angegriffen fühlt, der sollte erst darüber Nachdenken warum er sich so fühlt und dann antworten.
    Ich persönlich habe die Nachbarn grinsen sehen anstatt mir zu helfen, als man mich mit 10 Mann vom Grundstück warf.
    Dieses Volk ist schon lange kein Volk mehr!
    Ich mach jetzt Schluß mit schreiben, wenn ich an meine Mitmenschen und ihr Tun denke bekomme ich wieder einen dicken Hals, und das ist mir „mein Volk“ schon lange nicht mehr Wert.

  2. Ich bekämpfe jeden, der weggeht und flieht.
    Ich kann nicht verstehen, wie man freiwillig seine Heimat verlässt und sie kampflos den Fremden überlässt.
    Die Fluchtwelle der deutschen Feiglinge hat allerdings schon lange eingesetzt. Ich sage: Wir brauchen hier keine Feiglinge, wir sind froh, wenn die alle weg sind. Und sie brauchen auch niemals wieder zu kommen.
    Was wir brauchen, sind Krieger.
    Dass das viele Sesselpupser und Internettheoretiker nicht gerne hören, ist mir bewusst. Das ist mir aber egal. Es wird Zeit, Klartext zu sprechen.

  3. eher sterbe ich ,bevor ich mein land einem konglomerat aus juden , volksverrätern und halbwilden dschungelaffen überlasse. diese stinkenden drecksäcke werden sich auf meinem grund und boden nur ein paar stücke blei holen. die werde ich gratis und reichlich verteidigen , wenn sie mich verjagen wollen.
    wer meinem volk und damit meiner familie und mir das lebensrecht abspricht und uns vernichten und vertreiben will aus meinem land , der wird nur den tod finden.
    kommt nur und versucht es ihr dreckigen verlausten affen! ich hab genug spielzeug hier , um ein ganzes buschdorf von euch umzulegen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s