9/11 – Alliierter Massenmord In Darmstadt 1944

Mind Control Exorcism

Beim Luftangriff auf Darmstadt wurde die Stadt Darmstadt in der Nacht vom 11. auf den 12. September 1944 in der nach BRD-Neusprech sogenannten „Brandnacht“ durch gezielten Bombenterror der britischen Royal Air Force im Rahmen der Moral-bombing-Strategie mit anschließendem Feuersturm weitgehend zerstört. Über 300.000 Stabbrandbomben, 500 Sprengbomben und 300 Luftminen hinterließen über 12.000 Tote, 70.000 Obdachlose und eine verbrannte, in Schutt und Asche gelegte Stadt.

Weder militärische Ziele noch bedeutende Industrie gab es in der Stadt, es ging nur um das Auslöschen zivilen deutschen Lebens.

Durchgeführt wurde der Angriff durch die Terrorflieger der Bombergroup Nr. 5 auf Befehl von Luftmarschall Arthur Harris. Die britische Bombergroup Nr. 5 war eine auf das systematische Abbrennen ziviler Flächenziele spezialisierte Einheit des britischen Bomber Command, die unter anderem für die Flächenbombardements auf Dresden, Kassel, Braunschweig, Pforzheim, Hamburg und Stuttgart verantwortlich war. Die Einheit wandte eine Kombination von Spreng- und Brandbomben an…

Ursprünglichen Post anzeigen 294 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s