Das denken die da oben wirklich über euch! SPD-Müntefering: „Mit 600 Euro Rente ist man noch nicht arm!“

GUIDO GRANDT (Publizist, TV-Redakteur, Dozent)

poverty-1274179_1920

SO DENKT DIE POLITIK WIRKLICH ÜBER DIE RENTNER+++MIT 600 EURO RENTE IST MAN NOCH NICHT ARM+++FAKT: UNTER 900 EURO EINKOMMEN GILT MAN ALS ARM+++EX-SPD-VORSITZENDER STÖSST 3,5 MILLIONEN RENTNERN VOR DEN KOPF+++

Der ehemalige SPD-Vorsitzende, Vizekanzler und Bundesarbeitsminister Franz Müntefering sorgte vor Kurzem für großes Aufsehen.

Erklärte er doch tatsachlich in einem Interview zum Thema „angemessene Rente“:

„Nur weil jemand auf nur 600 Euro Altersrente kommt, muss er ja nicht arm sein!“

Als Beispiel führte der ehemalige Bundesarbeitsminister und SPD-Chef seine eigenen Eltern an. „Meine Mutter hatte keine Rentenansprüche, mein Vater ja. Meine Mutter hatte nicht das Gefühl, arm zu sein. Es war klar, dass das Haushaltseinkommen zählte.“ Das sei auch heute noch so, argumentierte Müntefering.

Das größte Problem sieht Müntefering nicht in dem Rentenniveau, das sei mit 48 Prozent des Durchschnittslohns noch in Ordnung. Vielmehr seien die Löhne in manchen Arbeitsfeldern einfach zu niedrig, um eine gute Rente zu garantiert.

Ursprünglichen Post anzeigen 144 weitere Wörter

2 Kommentare zu “Das denken die da oben wirklich über euch! SPD-Müntefering: „Mit 600 Euro Rente ist man noch nicht arm!“

  1. Ave,
    Wer hat uns verraten, die sozial Demokraten.!
    Diese Verbrecher sollten mal versuchen mit 600 € im Monat zu überleben. Besser noch man sollte diese zwingen, mit 600 € im Monat über die Runden zu kommen. Sie würden verhungern und verdursten.
    Aber mit ihren Pensionen die sie sich ergaunert haben, lassen sich solche dummen Sprüche leicht sagen. Diese Politik Penner sind schlimmer und skrupelloser als die Mafia.

  2. Was soll die Aufregung? Immerhin haben wir es hier mit einem ’sozialen Demokraten‘ zu tun, genau wie bei seinem sozialen Kollegen Thilo Sarazin! Diese ’sozialen Demokraten & Denker‘ haben ihre ganze ’soziale‘ Kompetenz, ihre Fürsorge und Nächstenliebe in einen Topf geworfen und gestehen in ihrer ’sozialen Güte‘ den Menschen 1,18 € für ein Frühstück, 1,03 € für ein Mittagessen und 0,95 € für ein Abendessen zu (Thilo Sarazin, von allen so bewundert mit seinen Schundbüchern)!
    Nur bei ‚Flüchtlingen‘ haben diese ‚Herren des Sozialen‘ alles ‚Soziale‘ vergessen – DIE nämlich dürfen sich beim Catering für bis zu 60 € pro Tag VIER warme Mahlzeiten kommen lassen!
    Und was lernen wir daraus: Du bist gestraft, wenn Du ein Deutscher bist!
    Übrigens: Die Kanzlerin ist ’speziell in sozialen Dingen geschult‘! Sie ist nämlich gelernte Sozialistin!

    Hier der „Speiseplan“ des Thilo Sarazin – guten Appetit, Genossen!
    http://www.freenet.de/finanzen/recht-steuern/drei-mahlzeiten-fuer-weniger-als-vier-euro_581046_4707830.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s