Demo gegen den Rundfunkbeitrag (GEZ) am 3.10.2016 in Karlsruhe

ka3k-96dpiWir veranstalten am 3. Oktober 2016 in Karlsruhe
einen Aktionstag mit Demolauf zum Bundesverfassungsgericht.

Prominente Redner wie u. a. Rechtsanwalt Prof. Koblenzer, Rechtsanwalt
Thorsten Bölck, Autorin Nicole Joens, Holger Kreymeier (Fernsehkritik-TV)
und weitere werden den öffentlich-rechtlichen Rundfunk und dessen Finanzierung
durchleuchten. Selbstverständlich werden die eklatanten Verstöße gegen das
Grundgesetz sowie die soziale Unverträglichkeit thematisiert.

Um die Bühne herum werden verschiedene Stände aufgestellt.

Jeder Stand behandelt ein anderes Thema. Nehmen Sie Kontakt mit uns, falls Sie
auch einen Stand aufstellen möchten, in dem Sie ein besonderes Thema gerne
behandeln wollten – wir helfen Ihnen gerne.

Jeder von uns kann am 3. Oktober mit seiner Präsenz beitragen,
diesem Unrecht ein Ende zu bereiten. Das muss aber vor Ort geschehen.

Jeder kann mitmachen. Die Zeiten des bequemen virtuellen Widerstandes sind vorbei.

Computer, Notebook, Tablett und Handy bleiben aus – jetzt gehen wir gemeinsam auf die Straße!

Bitte schauen Sie schon jetzt zu, dass Sie bereits heute Bahn- und Bustickets reservieren.
Bahntickets gibt es schon ab 19 EUR, wenn man sie frühzeitig kauft. Mit dem Bus durch die
Republik ist noch günstiger. Teurer ist auf jeden Fall zuhause zu bleiben und ein Leben
lang den Rundfunkbeitrag zu bezahlen. Da der 3. Oktober ein Feiertag ist, müssen viele an
diesem Tag nicht arbeiten.

Sie haben die Möglichkeit, Geschichte zu schreiben. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr
und kommen Sie am 3. Oktober nach Karlsruhe. Nehmen Sie Familie, bekannte und Freunde
mit. Sorgen Sie dafür, dass viele über diese Aktion erfahren, indem Sie diese Veranstaltung
teilen – auch mit Ihrer lokalen, regionalen und überregionalen Presse.

Wir erwarten Besucher aus dem ganzen Bundesgebiet. Der offizielle Beginn
des Aktionstages ist fünf vor zwölf – eine symbolträchtige Uhrzeit!

Hier der Link zur Veranstaltung. Machen Sie mit und tragen Sie sich ein!

Veranstaltungsdetails – Anmeldung – Teilen und weitersagen

Diskussionsportal im Forum

Quelle : Online Boykott

Advertisements

5 Kommentare zu “Demo gegen den Rundfunkbeitrag (GEZ) am 3.10.2016 in Karlsruhe

  1. Moin Moin alle zusammen!!

    Es ist ja löblich, wenn eine Demo aufgrund der GEZ veranstaltet wird, aber wenn schon das Gericht die Rundfunkanstalten Behördeneigenschaft abspricht und stoppt Zwangsvollstreckungen und deren Beiträge, dann sollte es sich doch eigentlich erledigt haben.

    Siehe hierzu euren Artikel vom 29.September 2016:
    https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2016/09/29/gericht-spricht-rundfunkanstalten-behoerdeneigenschaft-ab-und-stoppt-zwangsvollstreckung-des-beitrags/

    Und da ich diese GEZ die rote Karte vor langem gezeigt habe, sollte natürlich auch jeder – jeder einzelne die Zahlung an diese Parasiten mit sofortiger Wirkung einstellen. 😛

    Wenn aber diese Demo zum Erfolg verhelfen sollte, warum eigentlich nicht‼

    Mit deutschem Gruß

    • hallo schmitti, würde mich interessieren mit was für probleme du mit der nichtzahlung seitdem kämpst! lehne auch die GEZ ab, zahle aber noch weil ich die probleme fürchte!

  2. @ van allen

    Also – Probleme habe ich mit diesem GEZ Geschwür schon lange nicht mehr, die habe ich juristisch der Art die Hosen ausgezogen, daß ich schon lange vor dieser GEZ Geschwür Ruhe habe.

    Kleiner Tipp von mir, keine Angst vor denen: „… zahle aber noch weil ich die probleme fürchte!“ Das ist der falsche Weg‼

    Der Richtige Weg ist die Zahlung unverzüglich einstellen und folgendes Schriftstück postwendend an dieses GEZ Geschwür senden.

    Hier ein Beispiel, in dem Du Dich an diese GEZ Geschwür schriftlich zur Wehr setzten kannst und wenn geht, benenne einen Zeugen und achte unten auf Herrn/Frau xxx zur Eintragung des Zeugen(in).

    Widerspruch wegen Beitreibung unrechtmäßiger Zahlung der Rundfunkgebühren an die ARD + ZDF

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    vorsorglich weise ich Sie daraufhin, dass Sie sich rechtswidrig verhalten und somit auch sich strafbar machen, mich zu Nötigen und gleichfalls zu erpressen, mich zur Zahlung der Rundfunkgebühren der ARD und ZDF zu zwingen.

    Zu Ihrer Information verweise ich auf den Umstand hin, das am 29.08.1990 die „BRD Finanzagentur GmbH gegründet wurde und im Handelsregister Frankfurt am Main 72 HRB 51 411 eingetragen wurde.

    Ferner haben das Bundesverfassungsgericht und andere bundesdeutsche Gerichte mit den Urteilen 2 Bvl. 6/56, 2 BvF 1/73, 2 BvR 373/83; BVGE 2,266 (277); 3,288 (319 ff); 5.85 (126); 6.309, 336 und 363 festgestellt.

    Auf Grund des Artikels 43 der Haager Landkriegsordnung aus dem Jahre 1907 (veröffentlicht im RGBl. 1910) bekam das besatzungsrechtliche Provisorium namens „Bundesrepublik Deutschland“ “keine vom Volk in freier Wahl angenommene Verfassung, sondern lediglich ein Grundgesetz.

    Ein Grundgesetz ist ein „Provisorium zur Aufrechterhaltung von Ruhe und Ordnung in einem militärischen besetzen Gebiet für eine bestimmte Zeit“.

    Die lediglich provisorische Natur des „Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland“ kommt im Artikel 146 zum Ausdruck.

    Dieser lautet: „Dieses Grundgesetz verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die vom deutschen Volk in freier Entscheidung beschlossen worden ist“ Im Artikel 25 des Grundgesetzes verpflichtet sich die „Bundesrepublik Deutschland“, die allgemeinen Regeln des Völkerrechts anzuerkennen. „Sie sind Bestandteil des Bundesrechts.

    Sie gehen anderen Gesetzen vor und erzeugen Rechte und Pflichten unmittelbar für die Bewohner des Bundesgebiets.“

    Die Haager Landkriegsordnung ist der völkerrechtliche Vertrag, der dem „Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland“ übergeordnet ist.

    Dem zufolge sind wir alle Staatenlos!

    Hinzukommend hat das Kontrollgesetz Nr. 52 – US Lizenznummer: US – W – 1025 – der heute noch gültige Reichsverfassung von 1919 (i.V.m. 1871), dem Gerichtsverfassungsgesetz (GVG) vom 22. März 1924, dem Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz (RuStAG) vom 22 Juli 1913 und allen weiteren Reichsgesetzen ist bis heute Alliierte Besatzungsrecht völkerrechtswidrig aufoktroyiert. Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, als von den Alliierten geschaffene unter Deutschland ist nach der Legaldefinition des SHEF Gesetz Nr. 52 (Art. VII9e) nur das Gebiet des Deutschen Reiches nach seinem Bestand vom 31. Dezember 1937 zu verstehen.
    Nachweis:
    Und von der internationalen Staatengemeinschaft geduldete Staatssimulation mit der Firma “Bund“ als Rechtsnachfolger der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebiet (siehe GG Artikel 133), sowie die Streichung des Geltungsbereiches des Grundgesetzes (Artikel 23 alte Fassung) am 17./18. Juli 1990 ist nur die Fortsetzung des Alliierten Besatzungsrechts.
    Quelle: http://rsv.daten-web.de/Treuhand.html

    Werte Damen und Herren, erwähnen möchte ich auch noch, dass ich es der hohen Hand der Generalanwaltschaft der russischen Föderation Haupt Militär Staatsanwaltschaft per. Cholsunowa 14, 119 160 Moskau Russische Föderation mitteilen werde und zu diesem benenne ich einen Zeugen Herrn/Frau xxx

    Welcher bezeugt, das die ARD + ZDF weiterhin rechtswidrig versucht, mich zur Zahlung dieser Gebühren zu zwingen – aber ich dieses auf keinem Fall nach kommen werde.

    Somit erachte ich Ihr Schreiben als gegenstandslos und nehme somit Abstand und weise es gleichzeitig zurück.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ran an die Bouletten und viel Erfolg damit die Zahlung an diesen Verein ein jähes Ende hat‼

    Mit deutschem Gruß

  3. Gutes Schreiben, kann man es dem Amtsgericht schicken? Das Amtsgericht versucht jetzt das Geld für die GEZ einzutreiben, weil ich nicht zum Termin beim Gerichtsvollzieher erschienen bin…..

  4. Gutes Schreiben, kann man es dem Amtsgericht schicken? Das Amtsgericht versucht jetzt das Geld für die GEZ einzutreiben, weil ich nicht zum Termin beim Gerichtsvollzieher erschienen bin…..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s