Syrische Armee bietet Terroristen in Ost-Aleppo erneut Fluchtmöglichkeit an

Die syrische Armee hat am späten Mittwoch Abend eine Erklärung veröffentlicht, in der sie den in Ost-Aleppo umzingelten Terroristen erneut die Möglichkeit anbietet, sich aus Ost-Aleppo evakuieren zu lassen, diesmal allerdings ohne Waffen. Diejenigen, die von der Offerte keinen Gebrauch machen, würden dann jedoch ihr unvermeidliches Schicksal treffen, heißt es weiter.

Außerdem kündigte die syrische Armee an, in nächster Zeit die Einsätze der Luftwaffe in Ost-Aleppo aus humanitären Gründen zu reduzieren. Dadurch sollen die Umstände von Zivilisten verbessert werden, die von Terroristen in Ost-Aleppo als humanitäre Schutzschilde benutzt werden, und außerdem soll es dadurch leichter werden für Zivilisten wie für Terroristen, sich aus den umzingelten Terroristengebieten Ost-Aleppos evakuieren zu lassen. Die westlich-massenmediale Hasbara der Freunde von Al Kaida, darunter, wie so oft, auch die zwangsgebührenfinanzierte staatliche deutsche Tagesschau, verbreitet dazu die plumpe Lügengeschichte, die syrische Armee drohe Zivilisten in Ost-Aleppo mit ihrer Ermordung, falls sie sich nicht evakuieren lassen sollten.

Auf dem Boden in Aleppo sieht es so aus, dass die syrische Armee und ihre Partner in den letzten Stunden über die Hälfte des über Jahre von Terroristen beherrschten Bezirks Bustan Al Basha unter Kontrolle gebracht haben, und vom Bezirk Owaija haben sie Schätzungen zufolge nun auch bereits 45-50%.

Von der Gegend des in der letzten Nacht befreiten Sportkomplexes in Bustan Al Basha gibt es erste Bilder:

Die Sprecherin des russischen Außenministeriums wies unterdessen noch einmal daraufhin, dass Al Kaida die letzten Waffenstillstandsvereinbarungen dazu genutzt habe, sich neu zu gruppieren und zu verstärken, während die Rebellen und ihre westlichen Unterstützer keine Anstalten gemacht haben, ihren Teil der Verpflichtungen aus dem Waffenstillstand zu erfüllen. Dass Russland sich noch einmal auf einen Deal mit den USA zu Syrien einlässt, der zu nichts anderem als der Stärkung von Al Kaida führt, dürfte also einstweilen nicht zu befürchten stehen. Es ist vielmehr davon auszugehen, dass der Anti-Terrro-Kampf in Ost-Aleppo trotz der vorübergehenden Reduzierung des Einsatzes der Luftwaffe jetzt weitergeht bis es in Aleppo keine Terroristen mehr gibt. Eine Reduzierung des Einsatzes der Luftwaffe bedeutet auch nicht, dass sie nicht mehr fliegt und der syrischen Armee und ihren Partnern beim Vorrücken an der Terrorfront hilft.

Wenn sich das Terrorproblem in Aleppo zumindest teilweise friedlich durch Evakuierung lösen lässt, ist das natürlich gut, aber soweit das nicht der Fall ist, müssen und werden die syrische Armee und ihre Partner für die vollständige Eliminierung von Al Kaida und Konsorten in Aleppo sorgen. Allein im Bezirk Bustan Al Basha sollen in den letzten Stunden 30 Terroristen eliminiert worden sein.

Nachtrag 14:50h: Das Militärmediennetzwerk hat ein frisches Video vom Vorrücken der syrischen Armee in Bastan Al Basha veröffentlicht:

 

 

Nachtrag 15:00h: Von @PetoLucem gibt es eine neue Karte von Aleppo, auf der das jüngste Vorrücken der Armee in Bustan Al Basha verzeichnet ist:

Nachtrag 15:15h: Eine Quelle bei den Tigern hat soeben mitgeteilt, dass die Terroristen sich aus dem Steinbruch nordöstlich der Ruinen des Kindi-Krankenhauses zurückgezogen haben:

@MIG29_ ist normalerweise eine recht zuverlässige Quelle, aber mal schauen, ob sich dieses Gerücht im Laufe der nächsten Stunden bestätigt.

Nachtrag 15:35h: Allerherzlichst. Russland unterstützt die Initiative des UNO-Sondergesandten De Mistura, Al Kaida aus der Stadt Aleppo zu evakuieren, wie der russische Vize-Außenminister Bogdanov heute erklärte. und dann fügte Bogdanov noch süffisant hinzu: „Es ist höchste Zeit, dass das getan wird. Wir werden sehen, ob De Mistura eine positive Antwort bekommt.“ Wie viel Realitätsverlust geht da noch? Es ist schon etwas schwer zu glauben, dass der UNO-Sondergesandte De Mistura wirklich glaubt, dass Al Kaida sich aus Ost-Aleppo zurückzieht, nur weil ihm das gefallen würde.

https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2016/10/06/syrische-armee-bietet-terroristen-in-ost-aleppo-erneut-fluchtmoeglichkeit-an/

Advertisements

3 Kommentare zu “Syrische Armee bietet Terroristen in Ost-Aleppo erneut Fluchtmöglichkeit an

  1. Pingback: Syrische Armee bietet Terroristen in Ost-Aleppo erneut Fluchtmöglichkeit an | volksbetrug.net | website-marketing24dotcom

  2. Pingback: Syrische Armee bietet Terroristen in Ost-Aleppo erneut Fluchtmöglichkeit an | volksbetrug.net | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s