Leben in Hitler-Deutschland – Ein Brief von Hans Schmidt

Tagebuch eines Deutschen

hans-schmidt

Vorbemerkung: Hier ist sie nun endlich! Die Übersetzung des Briefes, in dem einer unserer Vorfahren davon berichtet wie das Leben zur einer Zeit, in der das deutsche Volk aufblühen konnte, wirklich war – nicht so wie die Besatzer-Medien und die verlogene Geschichtsschreibung es uns Glauben machen wollen. Danke nochmals an alle, die mir diese Übersetzung zugeschickt haben!🙂

Sie haben nach jemandem gesucht, der in Hitler-Deutschland gelebt und dessen Alltag miterlebt hat. Erlauben Sie mir als jemandem, der von 1935 – als das Saargebiet wieder mit dem Reich vereint wurde – bis 1945 unter dem Hakenkreuz Banner gelebt hat, eine kurze Antwort zu geben.

Damals jung gewesen zu sein war fantastisch!

HJ-wurstschnappen.jpg

Fragen der Konfession oder Herkunft zählten in der Hitlerjugend nicht.

Wir fühlten uns alle als wahrhaftige Teile eines einzigenVolkskörpers, einer Nation.

ein-volk

Jugendherbergen sprossen im ganzen Reich aus dem Boden und liessen uns all die schönen Städte unseres Vaterlandes auf…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.177 weitere Wörter

10 Kommentare zu “Leben in Hitler-Deutschland – Ein Brief von Hans Schmidt

  1. Naja, so einfach ist es dann doch nicht. Also die beiden Bücher von Hitler liegen hier bei mir, ich glaube ich weiß bisl von was ich rede.

    In welchem Deutschland willste lieben leben? BRD oder 3. Reich? Das kann man so einfach nicht fragen. Das ist kein Fall zum relativieren. Das war eine andere Zeit, andere Umstände, NICHT SO EINE RIESIGE WIRTSCHAFT WIE HEUTE!

    Die Menschen waren auch vorher anders erzogen, wo hingegen die hier auf Demokratie geeicht sind.

    Ich meine, klar, wenn jetzt einer an die Macht kommt und es dir anbieten würde dich zu erlösen, dabei Hitler als Vorbild nimmt, warum auch nicht. Das Problem ist nur, es war im 3. Reich nicht alles Gold was glänzte. Es war auch kein Rechtsstaat, keine Demokratie.

    Das lässt sich relativieren: BRD war und ist kein Staat je gewesen, kann kein Staat sein, und ist seit 1990 juristisch erloschen, übt seither Gewaltherrschaft aus, durch Mandat der Wahlen, die ja auch rückwirkend nichtig sind, und ohne echte Gesetzgeber unheilbar quasi.

    Die Europäische Union und deren Ziele sind nochmal ein anderes Thema.

    Das alles ist aber trotzdem keine Legitimation für das 3. Reich.

    Es wäre einfach eine sehr dumme Entscheidung, das selbe nochmal zu machen.

    Das 3. Reich hatte auch eine Unrechtsjustiz, und das deutsche Volk hat ja hier den Willen, diese NS Gesetze endlich zu beseitigen.

    Ich mag die Weimarer Reichsverfassung auch nicht sonderlich, und ich kann mir denken warum Hitler diverse Sachen gestrichen hatte aus dieser Verfassung, aber sein Weg ist nicht unser Weg. Es würden die gleichen Verhältnisse werden wie im 3. Reich. Die gleichen Verbrechen, die gleiche Unterdrückung (wie BRiD), nur das es dann tatsächlich von einem Staat legitimiert wäre, wenn man jetzt im Deutschen Reich (Heimat) wieder ein Regime wie das 3. Reich (NS) aufziehen würde.

    Aus Unrecht entsteht kein Recht. Darauf läuft es immer wieder hinaus mit Hitlers Reich.

    Du hast hier grade 2 Mal Glück in Deutschland:

    Das deutsche Volk ist als Staatsvolk erhalten geblieben.
    Die deutschen Ostgebiete wurden damals nicht durch Besatzer annektiert, sondern stehen unter polnischer Verwaltung.

    Das deutsche Volk steht allerdings auf Diktatur, ohne jeden Zweifel.

    Du musst also nun das arithmetische Mittel aus dem 3. Reich, wo die eine Hälfte glücklich war und die andere Hälfte im KZ gelandet ist, und aus deiner Zeit in der BRD/BRiD finden, um dann am Ende Politik im neuen Staat machen zu können, welche dem Willen der Mehrheit des Volkes entspricht.

    Das Volk will Demokratie, will keine Diktatur, das wird klar durch alles was online ist.
    Dann musst du das Unrecht in den Griff kriegen, damit Gerichte wieder dem Recht dienen.

    Dazu kommen tausende innenpolitische Probleme: Geschlossene Schulen, importierte Völker, ausgewanderte Deutsche, diese ganze Weltordnung, die gegen Menschen installiert ist hier!

    Würdest du jetzt, unter diesen Voraussetzungen, eine Politik machen wie Adolf Hitler, dann wäre das Resultat das selbe wie bei ihm!

    „IM EBENEN MAß WUCHS WIEDER DER NEID!“

    „Die Herren Churchill begannen sofort wieder zu hetzen.“

    Noch bist du hier für diese Leute nicht von solchem Interesse, da du ja besetzt bist.

    Ein Nationalstaat ist nicht das gleiche wie ein nationalsozialistischer Staat. Und Demokratie geht nicht ohne den Rechtsstaat und umgekehrt, sagt der Staatsrechtler.

    Die ganze Welt hat diese Probleme, nicht nur Deutschland. Also die Politik die hier gemacht werden müsste, damit sich etwas bessert, ist u.a. Außenpolitik.

    Du sollst dich nicht abschotten von der Welt, das sind nicht alles deine Feinde. Es wäre sehr dumm das gleiche nochmal zu tun, kann es nur immer wieder dazu sagen.

    Es wäre sehr, sehr, sehr, sehr dumm vom deutschen Volke. Ihr müsst wirklich selber denken bei dieser Problematik, denn zu diesem Chaos hat die deutsche Geschichte keine Referenz.

  2. Doch, es ist immer einfach, man muß es nur auf den kleinsten Nenner bringen und der ist:
    Damals = für Deutschland und sein Volk
    Heute = gegen Deutschland und sein Volk
    Das alles nur aus reiner Habgier von allem was möglich ist auf der Welt, egal zu Kosten von wem und/oder was auf dieser Welt.
    Ich weiß nicht was in den beiden Büchern steht, denn:
    Papier ist geduldig. Wenn Sie wissen was das bedeutet.
    Ich habe meine Kenntnis von meinem Vater, geb. 1918 und damit aus erster Hand.
    Nicht jeder will mit „der Unke der Wahrheit“ (Sheldon Cooper aus The Big Bang Theory) gesehen werden oder findet sie im Wuhst der Umgebung bzw. will sie finden.

  3. In dieser Zeit, das muß man jamal sagen,(ohne gleich den 130. zu berühren), wären diese miserabelen Zustände, nicht vorhanden!!!

    • „In dieser Zeit, das muß man jamal sagen,(ohne gleich den 130. zu berühren), wären diese miserabelen Zustände, nicht vorhanden!!!“

      Aber das schafft man auch mit demokratischen Mitteln. Es ist doch der Feindseeligkeit dieser Politik zu verdanken, diese Misstände. Wenn diese Politik erst fort ist, dann gibt es auch wieder Hoffnung für Deutschland. Ihr dürft im Kampf gegen diese Leute nicht das aufgeben was euch von ihnen unterscheidet.

      Gibt auch positive Aspekte: Ihr habt euch alle juristisch gebildet in dieser Zeit, das muss etwas wert sein. Das 3. Reich jedenfalls, ist ebenso eine Lüge wie die Bundesrepublik.

      Trügerische Freiheit. Wollt ihr morgen wieder kämpfen, dann macht das 3. Reich nochmal.

  4. Der Rechtsruck, des Michel’s, ist eine logische Folgerung, auf den Unfug, den die MERKELINER-VERBRECHER>>auf angelsächsischen Anweisungen<< , dem deutschen Volke zumuten müssen

    • Ja, is alles richtig, ist aber keine Rechtfertigung für dit 3. Reich. Du bist ja dann nicht besser als die, wenn du dit gleiche machst wie die. Und wer sich wirklich für Jura interessiert, oder für Recht, dem stellen sich die Nackenhaare auf bei dem was die in ihren BRiD Gerichten machen. Und denn richtet dit Volk, dann Gnade ihnen Gott?

      Ja, schön, war eigentlich gar net deine Absicht.

      Gibt doch keinen rationalen Grund das dann selber zu tun. Ein Rechtsstaat kennt so ein Verhalten nicht. Und das deutsche Volk versteht es nicht.

      Eid nichtig, weil Grundgesetz ungültig, verhandeln sie dort nach eigenem Gutdünken, vor unstatthaften Gerichten. Was hat denn das mit Recht zu tun? Eine Diktatur macht immer das gleiche:

      Terror und Furcht
      Manipulierte Wahlen
      Ideologie und Propaganda
      Zensur in Presse und Medien
      Verletzung der Menschen- und Bürgerrechte
      Völlige Unterdrückung und Unterordnung des Individuums

      „Das Fehlen von Rechtsstaatlichkeit führt zur Schaffung rechtsfreier Räume (BRiD), die politischen oder partikulären Zielen unterworfen werden.“

      „willkürliche Eingriffe in die Eigentumsrechte, Konfiskationen“ (BRiD)

      „keine unabhängigen Gerichte, Richter sind weisungsgebunden.“ (BRiD)

      (Wikipedia)

      Das sind alles keine Zufälle, das is alles das gleiche. 100% Diktatur in Deutschland.

      Ob das Hitler heißt oder Pfefferminz, spielt keine Rolle dabei.

      Würde hier noch eine Bundesrepublik mit einem inkakten Grundgesetz existieren, dann wäre das hier ganz einfach, dann würden Neuwahlen reichen, die reichen hier aber nicht, das habt ihr ohne jeden Zweifel schon selber begriffen.

      Weißte, das Volk, oder die Menschen, haben ja mit dem Regime erstmal nichts zu schaffen. Das Reich als deine Heimat, und das 3. Reich als das Regime, wie hier diese BRiD. Es geht ja darum das dit Volk am Ende frei leben kann in Deutschland, und nicht irg. welchen partikulären Zielen unterworfen wird, – zwangsweise. Denn ansonsten kann das ja hier auch einfach immer so bleiben.

  5. Der Welt würde es sehr nützen wenn Deutschland dann ein Rechtsstaat wäre, und mit der Welt gemeinsam arbeitet, und nicht wieder gegen die Welt. Das ist hier nicht zu vergleichen, das ist kein Fall zum relativieren!

    Deutschland hat halt die besseren Voraussetzungen, um positives zu erschaffen, mehr als andere Völker. Die können nicht so denken wie wir, und sind alle gefangen in dieser Weltordnung, und halten uns für den Feind, der wir gar nicht sein wollen!

    Ich würde für dieses Regime hier niemals eine Waffe in die Hand nehmen gegen die Welt.

  6. Was denkt ihr denn warum die so glücklich gewesen sind? Weil se dumm gehalten sind, weil sie nicht mal einen Bruchteil dessen wussten was wir heute wissen, und nach bestem Wissen und Gewissen den Weg in den Weltkrieg für richtig befunden hatten.

    Das war denen doch auch alles bekannt, das Menschen ohne Urteil ins KZ kamen, nach der Doku die ich kenne. Das alleine hätte gereicht, VOM RECHTSTAATLICHEN STANDPUNKT HER, sich zu empören, aber hatte keinen mehr interessiert.

    Ich weiß das, ohne jeden Zweifel, Adolf Hitler böse war. Der würde nicht zögern jeden von uns hier zu töten, da wir mit unserer jetzigen Meinung seine Autorität untergraben würden. Die einzige Freiheit im 3. Reich war die Freiheit des NS Regime, nämlich alles zu vernichten was ihnen nicht im Kram passte.

    Das hat auch nichts mit den Soldaten zu tun, denn die waren ja dumm gehalten, wie BRiD Polizisten.

    Und der Rechtsrock von heute, der singt ja gegen das Unrecht, also auch gegen das 3. Reich, was die bis heute nicht verstanden haben, dass sie dort selber auch Widerstand geleistet hätten, mit dem gleichen negativen Resultat. Nur das sie dich dort direkt vernichtet hätten.

    Das sind doch faire Geister, die diese Musik hier machen. Da ist es paradox, wenn sie sich etwas noch schlimmeres wünschen. Und darum ist es auch wunderbar das es diese Grundsatzrede gibt, denn die erklärt dir diese Unterschiede, und sagt dir, das es extrem dämlich wäre das gleiche wieder zu tun.

    Das sind eben Deutsche, das Leben muss immer Kampf sein! Mangels Referenz, machen sie stets die selben Fehler. Das muss ja auch die Welt so sehen, denn sonst würden sie dich hier nicht angeschmiedet halten wie einen bissigen Kettenhund!

    Also wer da heute noch immer drauf reinfällt, den kann soviele Bücher lesen wie er will.

    Die Ziele der Besatzer waren korrekt. Indem sie das damals beseitigt hatten, haben sie dem Volk einen Gefallen getan, haben Rechtsstaatlichkeit hergestellt in Deutschland. Dann kam der ganze Frevel, gefälschte Geschichte und so weiter.

    Jetzt bist du der Besatzer, im übertragenen Sinne, und musst den Faschismus, die Diktatur beseitigen, muss das gleiche tun, um Rechtsstaalichkeit herzustellen. Am besten auf der ganzen Welt, denn die haben überall wo sie es konnten die Nationalstaaten beseitigt, im Sinne ihrer Weltordnung = Weltherrschaft.

    Die Staaten die jetzt noch frei sind, werden planmäßig überfallen, werden diesen Zielen untergeordnet, werden in keiner Weise respektiert. Das heißt auch, die rechte Seite hatte immer Recht, verfolgt aber leider die falschen Ziele, weil sie es nicht verstanden haben. So muss heute dann, wenn einer korrekt handeln will, das Hakenkreuz auf jeden Fall durchstreichen, bei seinem Tattoo oder sonstwo, das es einen Wert hat.

    Was sie ihnen niemals zutrauen werden da draußen, weil auch die Polizei dumm gehalten ist, diese Leute auf nichtige Gesetze vereidigt, überhaupt nicht mehr wissen wo oben und unten ist.

    Gibt keinen Kampf gegen Recht, gibt nur einen Kampf gegen das Recht, gegen die Wahrheit, gegen Deutschland. Das ist Landes- und Hochverrat von diesen Truppen da draußen, sowohl von der Presse, als auch von allen anderen Stellen in diesem Land, die sich dann darüber amüsieren, weil sie es nicht begriffen haben, weil sie noch nie etwas begriffen haben, weil sie selbst schon die Diktatur sind und es dir unterschieben wollen, etwas was du selber gar nicht anstrebst, wenn sie behaupten, das eine AfD eine Republik beseitigen will, dann ist das eine groteske Lüge, weil überhaupt keine Republik vorhanden ist, kein Staat BRD vorhanden ist, sondern nur eine Diktatur, die beseitigt werden muss (nach Grundgesetz), um überhaupt zu einem Staat kommen zu können.

    Das einzige was hier beseitigt wird ist eine als Rechtsstaat getarnte Diktatur, und da hast du jedes Recht dieser Welt das zu beseitigen. Das lässt sich auf den Punkt genau nachweisen und ist ein einziges Verbrechen.

    Mit Adolf Hitler kannst du heute nix mehr bekleistern, das muss jedem klar sein.

    Ihr habt die Lieder, ihr habt die Erinnerungen an glorreiche Zeiten, das muss reichen.

    Dann seid ihr jetzt halt der Generalstab dieses Landes, aber doch nicht um die gleichen Fehler zu machen, die ich an einer Hand abzählen kann, das ist doch extrem dämlich.

    Das beste Beispiel sind die damaligen Auslandsorganisationen der NSDAP, die schon damals alle samt verboten worden sind, weil sie alle die gleichen Verbrechen begangen hatten, am Vorbild der NSDAP. Das ist das perfekte Beispiel für diese Ideologie, die einfach böse ist.

    Und dann wollt ihr das nochmal? Warum wollt ihr zulassen das euer Volk missbraucht wird? DAS HITLER REICH MUSS MAN VERACHTEN, UND DAS WISST IHR!

    Brauchst auch keine Feindbilder aufbauen, hast auch Freunde auf der Welt.

    Es gibt nicht den geringsten Grund das gleiche nochmal zu machen. Gibt überhaupt gar keinen Grund dafür.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s