GEZ engagiert Mafia- Inkasso

Indexexpurgatorius's Blog

Willkommen in einer schönen neuen Welt….

Die ARD will mit Inkassofirmen den „Mahnpfad“ flexibler gestalten. Dazu sollen die Beitragssatzungen der Sendeanstalten für den Rundfunkbeitrag geändert werden.

Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten erwägen, zukünftig Inkassobüros einzusetzen, um den Rundfunkbeitrag einzutreiben. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Der Spiegel unter Berufung auf eine ARD-Sprecherin. Die Zahl der Vollstreckungsersuchen der Landesrundfunkanstalten steigt massiv an.

Offenbar hoffen die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten, dass Inkassounternehmen mehr Wirkung bei den Beitragsschuldnern erzielen.

Zudem kommen ARD und ZDF bei Totalverweigerern der Rundfunkgebühr, die kein Geld haben, nicht weiter. Diese sollen nun massiv unter Druck gesetzt werden, dass man in ihrem Umfeld und bei ihren Arbeitgebern öfter vorspricht und diese(s) ebenso unter Druck setzt.

Inkassounternehmen stünden effektivere Maßnahmen zur Verfügung um Schulden einzutreiben, bishin zum Druck auf den Arbeitgeber, dass der Schuldner entlassen wird.

Christian Greuel von der Beitragskommunikation ARD, ZDF und Deutschlandradio sagte: „Bereits zu Zeiten der Rundfunkgebühr beauftragte die damalige…

Ursprünglichen Post anzeigen 50 weitere Wörter

2 Kommentare zu “GEZ engagiert Mafia- Inkasso

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s