Der Gotteswahn ..

ymkmmp30uac

“Leidet ein Mensch an einer Wahnvorstellung, so nennt man es Geisteskrankheit.

Leiden viele Menschen an einer Wahnvorstellung, dann nennt man es Religion.”

Anmerkung :

Mehr zum Thema „Wahnsinn der Religionen“ :

Richard Dawkins : Der Gotteswahn

 

 

10 Kommentare zu “Der Gotteswahn ..

  1. Pingback: Der Gotteswahn .. | No-Zensur Das freie Wort für eine freie Welt !

  2. Hallo?? Der ist ein Prophet, Fakt!

    Er ist halt kein heiliger Prophet, sondern ein Gesandter eines Dämons, ein Gewaltprophet:

    Ein Prophet jmd., der eine Ideologie [Anm.: = Weltanschauung] verkündet.
    „ein Prophet des Fortschrittsglaubens“….

    Aber mal ganz ernst: wer ist Euer „Prophet“ und warum feiern die Leute hierzulande ein Ostern oder Nikolaus: das scheint zwar nichts mit Prophetie zu tun zu haben, ist aber vom selben Geist bewegt: Ostara ist eine heidnische Göttin und der formale Arm eines Dämons und niko laos bedeutet Überwinder (Verderber) des Volkes.

    Ihr habt also das Vakuum der Gottlosigkeit selbst erschaffen und da drängen sich nun finstere Kräfte hinein! Daran ändert auch nichts, dass sich neuerdings Menschen als Menschen erkennen und einen Schöpfer propagieren, der die PErson nicht gescahffen hat und ansieht:

    5. Mose 10,17: Denn der Herr, euer Gott, Er ist der Gott der Götter und der Herr der Herren, der große, mächtige und furchtgebietende Gott, der die Person nicht ansieht und kein Bestechungsgeschenk annimmt,

    Hiob 34,19: Wieviel weniger zu dem, der die Person der Fürsten nicht ansieht und den Vornehmen nicht mehr achtet als den Geringen; denn sie sind alle das Werk seiner Hände.

    Sprüche 18,5: Es ist nicht gut, wenn man die Person des Gottlosen ansieht, um den Gerechten zu unterdrücken im Gericht.

    Apostelgeschichte 10,34: Da tat Petrus den Mund auf und sprach: Nun erfahre ich in Wahrheit, daß Gott die Person nicht ansieht,…

                                            °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    

    Die „geile“ Religion des Islams (Huris in der Ewigkeit!) ist ganz „demokratisch“ auf diesseitige Bedüfnisse zugschnitten und Wohlergehen im „hier und jetzt“. Was für ein Coup diese „Welt“anschauung als Religion von „Gottes“ Gnaden anzupreisen!

    Und wieder hatte der kleine kranke Mohammed recht: er „glaubte“ wirklich feste an „Gott“, nur dass eben sein „Gott“ ein anderer gewesen ist, als GOTT und daher ist der Mohammed auch tatsächlich ein Prophet des Gottes, dessen Bild vom Himmel gefallen ist.

    Jes. 14,12: „Sie alle ergreifen das Wort und sprechen zu dir: Auch du bist kraftlos geworden wie wir, bist uns gleich geworden! 11 Ins Totenreich hinabgestürzt ist deine Pracht, das Rauschen deiner Harfen; Maden werden dein Lager sein und Würmer deine Decke. 12 Wie bist du vom Himmel herabgefallen, du Glanzstern[2], Sohn der Morgenröte! Wie bist du zu Boden geschmettert, du Überwältiger der Nationen! 13 Und doch hattest du dir in deinem Herzen vorgenommen: ›Ich will zum Himmel emporsteigen und meinen Thron über die Sterne Gottes erhöhen und mich niederlassen auf dem Versammlungsberg im äußersten Norden; 14 ich will emporfahren auf Wolkenhöhen, dem Allerhöchsten mich gleich machen!‹ 15 Doch ins Totenreich bist du hinabgestürzt, in die tiefste Grube! 16 Die dich sehen, schauen dich verwundert an, sie betrachten dich [und sagen]: ›Ist das der Mann, der die Erde erzittern ließ, der Königreiche erschütterte;“

    http://www.way2god.org/de/bibel/jesaja/14/12/?hl=1#hl

    Ist es ein Zufall, dass die Irren sehr oft die meiste Energie für eine Sache haben??

    Sie blenden scheinbar alles aus, aber in einer Angelegenheit sind sie ein beständiger Diener ihres Herrn und töten gern, denn Gnade ist nie ihre Sache und wenn, dass nur dann, wenn man ihnen dienstbar wird. Aber seid beruhigt: Luther hat mehr Menschen auf seinem Konto.

    JESUS lies die Ehebrechering gehen und lies ihr Raum für gelebte Umkehr und daher sagte er „so verurteile ich dich auch nicht; geh hin und sündige nicht mehr“, was ein Aufruf an ihre Gesinnung und nicht an gelebte (und unerreichbare) Perfektion war: sündige nicht mehr willentlich udn schau‘ auf mich , wenn es eng wird in deinem Leben! Kann das ein Maommed von sich sagen??

    Im Islam würde sie heute vielerorts noch gesteinigt!

  3. Aus dem Film „Psalm 21“

    Gestern sah ich den schwedischen Film „Psalm 21“ aus dem Jahre 2009. Am Ende der Films gelingt dem Pfarrer eine erstaunliche Predigt vor der Gemeinde:

    „Das Thema der heutigen Predigt mag vieleicht etwas unkonventionell sein, aber die vergangene Woche… die vergangene Woche war etwas eigenartig für mich. Aber mein Schlaf ist viel besser geworden. Ehrlich gesagt schlafe ich so gut, wie schon lange nicht mehr. Denn, ich habe… ich habe andere Träume – bessere Träume. Ich träume von einer gänzlich anderen Welt, in der es keine Schuld gibt und keine Schande.

    Also: Richtet nicht, auf das nicht ihr gerichtet werdet! Das waren die Worte eines Zimmermannssohns aus Nazareth.

    Aber was tun all die Religionen? Was predigen all die Kirchen? So wie ich das sehe, existiert die Religion nur aus einem einzigen Grund, um die Menschen schamlos zu unterdrücken, um sie in willenloser Knechtschaft zu halten und um die Unterschicht zum Gehorsam zu zwingen – auf das sie es nicht wagt, die Privilegien der Elite anzufechten – die ihr seid, jeder einzelne von euch, der hier sitzt. Euch wurde nie Sünde und Schande gepredigt.

    Ihr, die Elite, wart stets in dieser Kirche und nie in irgendeiner Landkirche. Ihr musstet euch nie Predigten über Feuer und Schwefel anhören.“

    Mann: „Was redet der da?“

    „Als Viktor Rydberg zu seiner Zeit die Verbannung des Konzeptes der Hölle verlangte, antwortete ihm Erzbischof Sundberg: Sicher… aber wir werden auf alle Zeiten eine Hölle für die Bauern brauchen. Genau das waren seine Worte. Wir werden auf alle Zeit eine Bauernhölle brauchen.

    Stets waren es die Mächtigen, die definierten, was Moral bedeutet und das alles Wesentliche in Gottes Namen…in Gottes Namen, aber… es kann kein Monopol geben, wenn es um Gott geht.

    […zunehmender Tumult in der Kirche…]

    Letzte Woche habe ich gesagt, dass die Hölle nicht existiert, aber das war falsch. Ich habe mich geirrt. Denn ich sage Euch, die Hölle gibt es tatsächlich…oh, ja…oh, ja… Sie existiert tatsächlich und zwar durch die Religionen. Früher gab es keine Hölle, aber dann kamen die Religionen. Und die Religion haben die Hölle erfunden.“

    […die Situation eskaliert…]

    Mann: „Kommen Sie zur Vernunft!“

    „Richtet nicht, auf dass nicht ihr gerichtet werdet.“ Das sind die Worte, die Jesus Christus gesprochen hat und dennoch tut die Kriche seit 1.700 Jahren nichts anderes. 1.700 Jahre.“

    Frau: „Verschwinden sie raus aus unserem Tempel!“

    „Nichts als Folter, Hinrichtungen und Kreuzzüge, Blut, Feuer, Gewalt und Übertretungen. Im ersten Brief des Johannes steht: Wer nicht brüderlich liebt, der wandelt im Tal des Todes. Das ist das Gesetz, das ist die Antwort. DAS IST DIE ANTWORT.“

    Mann: „Sei still! Sei still!“

    „NEIN! Denn schweigen dient nur den Mächtigen. Die einzige Verteidigung gegen das Schweigen ist zu reden.“

    Mann: „SEI STILL! SEI STILL!“

    „Allein die Wahrheit wird euch frei machen. Wahrheit und Liebe. Eine grenzenlosen und bedingungslose Liebe. Das ist der einzige Gott der den gesunden Menschenverstand (unverständlich)… der übrig bleibt.“

    Frau: „Holt ihn runter da.“

    „…es klingt nach einem wunderbaren Gott – einem Gott, der ich selber gerne wäre.“

    Pfarrer wird von der Kanzel heruntergezerrt. Auszug aus der Kirche…

    Frau: „Verschwinden Sie! Raus aus Gottes Tempel.“

    Darüber hinaus macht es Sinn, sich den Film „Spotlight“ mal anzuschauen. Er spricht über die Pädophilie in der Kirche und ist „so ganz nebenbei“ auch vom System selbst in 2016 zum besten Film des Jahres 2015 mit einem OSCAR® ausgezeichnet worden. Es zeigt sich, dass sich das System auch selbst offenbart.

    • Antwort auf Berg’s Kommentar:

      Das ist Teil des Zeitgeistes: zu sagen, mit clever verschachtelten Argumenten und ineinander überblendenden Behauptungen, dass es keine Sünde gäbe und das Maximum daraus: diese sei eine Erfindung der Kirche. [Würg!]

      Gehe ich soweit, dass ich frage: „äh, wie, aber im AT gab es gar keine Kirche und dennoch Sünde“ kommt immer diese Antwort: „ja, aber wer hat denn das AT geschrieben?? Menschen, oder??“.

      Denkt man diese letzten Antwortgedanken zu Ende, will der Mensch keinen GOTT und das schlägt sich logisch nieder in der Evolutionstheorie, in der der SCHÖPFER-GOTT nicht existiert und das Leben als „Geschöpf“ aus dem Genpool des „Universums“ (die Esoteriker leiben es das Ganze „ewigen Geist“ zu nnnen) und dem Matsch der Erde wurde. Er will keinen GOTT und macht sich lustig über IHN indem er unterstellt, dass die Bibel ein Märchenbuch sei.

      Ich sage es mal anders: alle Heuchler, die GOTT nicht wollen, wenn er ihnen was zu sagen hätte, gehen zu „Gott“, das ist ihr Ego.

      Nun gibt es falsche Götter zuhauf und man nennt sie „Götzen“, wobei es egal ist, ob es „formale“ Götzen“ oder „funktionale“ Götzen sind.

      Formale Götzen (Statuen, das goldene Kalb, Kruzifixe, Rosenkränze usw.) drücken eine Form der Geistehaltung aus, die man in modernen und „aufgeklärten Gesellschaftsformen“ nicht mehr braucht: man lebt seine Gesinnung aus und ohne Formalitäten!

      Die Einstellung zu GOTT ist bereits die antichristliche Selbstvergottung, wobei „anti“ eben nicht „gegen“ heißt, sondern „anstelle von / Ersatz“: Der Antichrist ist also der lügnerische Geist, der GOTT kopiert und sich anstelle von IHM in den Tempel setzt, wobei der Tempel kein Gebäude aus Stein ist.

      Sünde als nicht existent zu klassifizieren ist gefährlich. Ich vergleiche die Absicht, die dahinter steht mit einer Schmerztablette: man sollte sich nicht davon ernähren! Der Vergleich hinkt zwar leicht, denn das macht eh kaum einer, außer ein paar Schwerstkranke im Hospitz, aber es soll sagen, dass diese Idee „Sünde“ mal einfach als Druckmittel der Kirche zu verstehen nicht per se falsch ist. Da ist ein Körnchen Wahrheit dran, cum grano salis!

      Gesünder wäre es jedoch zu verstehen, dass die Sünde wirklich existiert und die Kirche / Konfessionen / Religionen (alle wohlgemerkt, auch die nichtchristlichen im Besonderen, nur cleverer verpackt) die Sünde instrumentalisiert haben zu ihrem Nutzen. Das solltet ihr erkennen und verstehen.

      Nicht sagen: „weil die Kirche die Sünde als Druckmittel missbraucht, gäbe es sie nicht“ und wir sollten endlich verstehen, dass sie eine Erfindung der Kirche ist, nein: sie ist in der FORM der widerrechtlichen Nutzung eine Erfindung im Sinne einer „Umetikettierung“ zum Nutzen der Kirche.

      Ich kann auch sagen: in Zukunft schneiden wir uns das Brot mit dem Löffel runter, denn schon wieder hat ein Mensch einen Andern mit einem großen Messer ermordet.
      Messer werden abgeschafft, genauso wie Viren, Bakterien, Meinungssager etc.

      Wir kämpfen scheinbar immer noch oft gegen Krankheit, anstatt uns für die Gesundheit zu engagieren! Nicht das „gegen“ ist die Arbeit, sondern das „Dafür“.

      Ich erkenne Sünde als das, was es ist: Krankheit des Geistes, eine Beziehungsstörung zu GOTT, wobei diese oft unbewußt gelebt wird. Ein Dutroux lebte es allerdings gewissenlos bewusst und nicht mal so aus Versehen. Ein Kind, das ein Glas runterwirft ist ein anderes „Modell“, als jemand, der daraus einen Sport macht und Geshirr täglich zerschlägt – anders gesagt: Sünde ist die Krankheit, die Sünden die Symptome. Die Krankheit ist eine Beziehungsstörung zum Schöpfer wohingegen die Symptome sich zwischenmenschlich auswirken.

      Ziel meiner Ausführung ist zu unterweisen, was der Unterschied ist zwischen einem gewissenlosen Menschen mit frommer Benutzeroberfläche und einem Serientäter, der bewusst gewissenlos und nicht fromm ist, aber eiskalt triebgesteuert, einerlei, wie und womit es sich auswirkt: in dem Willen zur Macht, zur Beherrschung anderer, Neid, Gier (nach Geld / Sex). Der Heuchler von beiden ist freilich der Fomme, der „so tut als ob“ und eine sittsame formale Aussage hat in „seiner Person /Rolle“.

      Ja, A. Berg: es ist ein wunderbarer GOTT und VATER und SOHN, denn der GEIST den ER hat ist ja heilig, ergo ist GOTT ein HEILIGER GEIST und JESUS gleichwohl:

      Auszug aus dem Buch des Propheten Jesaja Kap. 9, Vers 5
      (hunderte Jahre vor seiner Geburt als Mensch:

       Denn ein Kind ist uns geboren, ein Sohn ist uns gegeben; und die Herrschaft ruht auf seiner Schulter; und man nennt seinen Namen: Wunderbarer, Ratgeber[3], starker Gott, Ewig-Vater[4], Friedefürst. 6 Die Mehrung der Herrschaft und der Friede werden kein Ende haben auf dem Thron Davids und über seinem Königreich, daß er es gründe und festige mit Recht und Gerechtigkeit von nun an bis in Ewigkeit. Der Eifer des Herrn der Heerscharen wird dies tun!

      Ich will mir die Schweinerein nicht ansehen, die in der Kirche sind, denn wo Menschen sind, menschelt es und ich kenne all diese Schweiereien am eigenen Leib und den ekel brauche ich nicht life immer neu, nur um mich abgrenzen zu können, wobei der Zwischenschritt vielleicht ab und zu ganz vernünftig ist: es deckt Strukturen auf!

      Wozu aber in der Tiefe nach Perversion suchen: sie machen es doch immer mit dem selben Grund und denken, GOTT sieht schon nicht, sagen sie. War was, ist da einer der mich sah?? Keiner?, prima, weiter so.

      Psalm 94,7 und dann sagen sie: »Der Herr sieht es nicht, und der Gott Jakobs achtet nicht darauf!«

      Bleib dran, A. Berg und kümmere Dich um Deinen Freund TS. Bring im Lebkuchen, das ist die Zeit! Und lerne zu beten, dass GOTT sich Dir naht, ohne Konfession!

      Dazu ist ein etwas kindliches Herz sinnvoll.

      Alles Gute, schön, dass Du noch mitdenkst.

  4. Aber komischer Weise werden Neo Nazis trotzdem noch schlechter behandelt von einer Gesellschaft, obwohl sie nicht im Ansatz soviel morden. Paradox. Man bleibt ja in seiner Zeit, und da stört es die Menschen nicht wenn einer mordet, darüber reden sie nicht, aber dir wollen sie es anhängen wenn du nur nen Seitenscheitel hast.

    Diese Welt wird vom Bösen beherrscht.

    Antifaschistischer Text.😛

    Volksbetrug hat gute Arbeit geleistet für die Menschheit! Das ist alles andere als selbstverständlich und Aufgabe einer Regierung. Die hier solche Seiten betreiben, müssen das gleiche Geld kriegen wie diese abscheulichen Politiker heute kriegen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s