Nur nicht wehren, ihr Nazi-Schweine

Indexexpurgatorius's Blog

Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) hat Bürgern davon abgeraten, sich aus Angst vor Übergriffen zu bewaffnen. Für die innere Sicherheit sei die Polizei zuständig.

Lieber Innenminister von Baden Württemberg Strobl,
Sie raten also davon ab, sich in Selbstverteidigung zu üben?
Warum? Sollen sich potentielle Opfer lieber auf den Boden legen, laut um Hilfe schreien und auf das Eintreffen der Polizei warten?
Auf genau die Polizei, die besorgten Bürgern sagt: „Es muss erst etwas passieren, damit wir tätig werden dürfen.“
Auf diese Polizei?
Auf die Polizei, die sich selbst kaum noch vor aggressiven Mobs schützen kann?
Auf genau diese Polizei?
Sie sind eine realitätsfremde Blamage für Ihren Job.
Zumindest haben Sie es mit einem derartigen nutzlosen und peinlichen Kommentar aber mal in die Medien geschafft.

Was kommt als nächstes, entwaffnen Sie die Polizei um Aggressionen vorzubeugen?

Ursprünglichen Post anzeigen

5 Kommentare zu “Nur nicht wehren, ihr Nazi-Schweine

  1. Es ist als würde man in einem Irrenhaus leben. Auf die „Ratschläge“ von solchen Individuen kann ich gerne verzichten. Wir sehen doch wohin uns die „Weisheit“ von ihm und seinesgleichen geführt hat.

    Auf der Seite der Berliner Polizei gab es eine zeitlang den Vorschlag, im Falle eines Überfalls sich lieber nicht zu wehren, stattdessen etwas „überraschendes“ zu tun, z.b. anzufangen laut ein Lied zu singen! Kein Quatsch, ganz im Ernst, so stand es da!! Wer auf die Ratschläge von solchen Vollpfosten hört, ist selber schuld!

    Leute wehrt euch, so gut es geht! Lernt euch zu wehren! Es gibt gute Kampfsportkanäle auf Youtube, auf denen es viele wertvolle Tipps gibt! „kampfkunst lifestyle“ ist z.b. so ein Kanal mit vielen Tipps zur Selbstverteidigung! Lieber kämpfend sterben als als Feigling und Sklave leben!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s