Zunehmende Gesinnungsdiktatur im Merkel Regime

merkel-mao-1
Die Gesinnungsdiktatur des NS-Staates liegt jetzt 71 Jahre zurück, die Gesinnungsdiktatur
der DDR 26 Jahre. Spätestens 2016 ist sie wieder zurück und sie etabliert sich mehr und
mehr, diesmal nur unter einem anderen Deckmantel. Was einst NS- und Stasi-Schergen waren,
ist jetzt das sogenannte Gutmenschentum, das sich in Presse, öffentlichen Ämtern und Regierung
fest etabliert hat. Das Ziel: Die eigene Bevölkerung zu manipulieren, mürbe zu machen,
zu drehen und auszutauschen.

Linkes Gedankengut soll sich ebenso fest in den Köpfen verankern wie die Zuneigung zum Islam, sei
dieser auch noch so radikal und brutal. Andersdenkende werden in die rechte Ecke gedrängt, der
Islam in den Vordergrund. Man hört und liest kaum noch etwas anderes. Stets geht es um Flüchtlinge
oder den Islam. Sofern es aber um die Belange der eigenen Bürger geht, gilt es, die Mainstream-
Perspektive einzuhalten und diese Linie nicht zu verlassen. Der Bürger hat Ruhe zu geben, sonst
wird er ganz schnell ausgegrenzt oder mittlerweile sogar bestraft.

Führungspolitiker und Kirchenführer propagieren, der Islam gehöre zu Deutschland und Deutschland
zum Islam. Die Masse glaubt es irgendwann. Angela Merkel öffnet die Grenzen – für jeden, der seine
morgenländische Gesinnung in Deutschland etablieren und ausleben will. Angeblich will man armen
Menschen in der Welt helfen. Was wirklich geschieht, erkennt auf den ersten Blick kaum einer.

Aus Asyl-Recht ist ein Jedermann-Recht geworden. Es schließt das Recht ein, sich an deutschen
Frauen zu vergreifen und die eigene Rechtsauffassung  über die der geltenden Gesetze zu stellen.
Der Deutsche hat sich an dieses Wohlwollen gefälligst anzupassen und Toleranz zu zeigen. Er hat
die Aufgabe, lediglich für alles zu zahlen. So will es das derzeitige Regime.

Widerrede wird nicht geduldet und Kritik wird geächtet oder auf Staatsersuchen bei Facebook gesperrt.
Der Bundesjustizminister und die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung sprechen sich nicht nur
gegen aufmüpfige Kritik von der „falschen“ Seite, sondern auch gegen ein Verbot islamischer Kinderehen
aus, während die neue deutsche Justiz mittlerweile Raub, Gewalt und Vergewaltigung toleriert, so die
Straftaten denn von Nichtdeutschen oder Deutschen ausländischer Abstammung verübt werden.

Rassismus pur! Die Skandalurteile der letzten Wochen summieren sich. Es ist eine Justiz entstanden,
die in höchster Perversion Schläger und Vergewaltiger höher stellt als die vergewaltigten Frauen und
Gewaltopfer, zumindest sofern die richtige Nationalität bzw. Abstammung zugrunde liegt.

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : Andreas Köhler

2 Kommentare zu “Zunehmende Gesinnungsdiktatur im Merkel Regime

  1. Pingback: Zunehmende Gesinnungsdiktatur im Merkel Regime | No-Zensur Das freie Wort für eine freie Welt !

  2. Deswegen wehren wir uns hier in BeuteDeutschland so vehement dagegen- wir kennen das was heute abläuft! Hab selber damals auf der Seite des untergegangenen Staates gestanden und schmerzhaft daraus gelernt- geschworen— NIE WIEDER- 26 Jahre später derselbe Scheiss nur um Äonen schlimmer- es reicht- wir sollten langsam aufhören zu schreiben und bürgerlichen Widerstand zu üben- wir sind doch eh im Arsch und das ganze „bürgerliche“ ist eh nur Fassade- Zorn ist schon da- Hass folgt- Dann wird es eng.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s