Dann ist das nicht mehr mein Land

Karl Eduards Kanal

Jetzt muß der Blogwart aber mal sagen, sollte der Trump in Amerika Präsident werden, dann, äh, ist das nicht mehr mein Land. Und natürlich wird dann von all den Trump-Verächtern keiner mehr einen Fuß nach Amerika setzen. Um Urlaub zu machen oder Einzukaufen. Das gebietet schon der Anstand. Die Bundeskanzlerin wird dann nicht mehr im Weißen Haus kriechen, sondern ihre Unterwerfung auf neutralem Boden zelebrieren. Und Sascha Lobo wird sämtliche Hard – und Software, die irgendwie mit Amerikanern zusammenhängt, umgehend entsorgen.

Das wird den Yankees zeigen, daß niemand ungestraft die Ratschläge von ARD, ZDF, ZEIT, WELT oder SPIEGEL in den Wind schlägt.

Ursprünglichen Post anzeigen

Ein Kommentar zu “Dann ist das nicht mehr mein Land

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s