Lückenpresse Lügenpresse manipulative Presse

Karl Eduards Kanal

lueckenpresse

„Deutschland. Aufmarsch von Rechtsextremen. Polizei sieht sich massiver Gewalt in Jena ausgesetzt.“

Ah, denkt der flüchtige Leser, da haben also aufmarschierte Rechtsextreme Polizisten angegriffen. Anderenfalls hätte es ja anders formuliert werden müssen. Um den Leser nicht in die Irre zu führen. Nebenbei: Rechte marschieren immer auf. Und werden gerne als extrem bezeichnet. Also die, die außerhalb demokratischer Regeln spielen.

60 Aufmarschierten standen 1500 Gegendemonstranten gegenüber. Ein Verhältnis von 1 : 25. „Die Beamten konnten ein Aufeinandertreffen der Rechtsextremen mit Gegendemonstranten verhindern.“ Was sich so liest, als hätten die 60 Aufmarschierten versucht, die 1500 anzugreifen, um gemeinschaftlich Selbstmord zu begehen.

Verschämt liest man aber im Text:  „Ein Beamter sei von Gegendemonstranten mit einer Holzlatte angegriffen und mit Schlägen und Tritten traktiert worden.“ Also von den Nichtaufmarschierten. Die auch noch bewaffnet waren.! Und : „Laut Polizei gingen mehr als 1500 Menschen gegen den Aufmarsch des rechten Thügida-Bündnisses auf die Straße. Einige von…

Ursprünglichen Post anzeigen 90 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s