Deutsche Qualitätsmedien entlarven sich in ihrer Berichterstattung über Donald Trump selbst

deprivers

In den in gleichmäßig schlechter Qualität berichtenden
deutschen Qualitätsmedien hat ein Teil der Journaille
immer noch nicht seine tendenziöse Berichterstattung
über Donald Trump gestoppt.
Neuester Versuch ist es den Deutschen weiss machen
zu wollen, das nun durch den Wahlsieg Donald Trump
plötzlich Hunderte deutscher Austauschschüler Angst
vor den USA haben. Liest man dann den recht fraglichen
Artikel aber einmal genau, dann entpuppen sich die an –
geblich sehr vielen Austauschschüler gar als Einzelperso –
nen. So heißt es etwa an einer Stelle in dem Bericht :
´´ erkundigte sich ein Jugendlicher … „ und auch an an –
derer Stelle : ´´ Manche erwögen sogar „. ´´ Manche „,
das können auch nur zwei oder drei Personen sein ! So
wird also in den ´´Qualitätsmedien ganz bewußt immer
noch auf eine ebenso perfide wie tendenziöse Art und
Weise Stimmung gegen Trump gemacht .
In dieselbe Schublade gehört der AFP-Artikel von…

Ursprünglichen Post anzeigen 165 weitere Wörter

Ein Kommentar zu “Deutsche Qualitätsmedien entlarven sich in ihrer Berichterstattung über Donald Trump selbst

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s