Großangriff: Russland will Entscheidung gegen Söldner in Syrien

Gegen den Strom

Russland und Syrien setzen zur Entscheidungsschlacht gegen die islamistischen und internationalen Söldner in Aleppo an.

Russlands Präsident Wladimir Putin, hier mit der Armee-Führung am Freitag in Moskau, hat eine Doppelstrategie im Umgang mit den USA gewählt. Er zeigt gleichzeitig militärische Stärke und signalisiert Gesprächsbereitschaft. (Foto: dpa)

Russlands Präsident Wladimir Putin, hier mit der Armee-Führung am Freitag in Moskau, hat eine Doppelstrategie im Umgang mit den USA gewählt. Er zeigt gleichzeitig militärische Stärke und signalisiert Gesprächsbereitschaft. (Foto: dpa)
Der russische Flugzeugträger Admiral Kusnezow. (Foto: avia.pro)

Der russische Flugzeugträger Admiral Kusnezow. (Foto: avia.pro)

In Syrien haben die russische und die syrische Armee eine neue Großoffensive gestartet. Die syrische Luftwaffe bombardierte erstmals seit vier Wochen den von Rebellen gehaltenen Osten der nordsyrischen Stadt, berichtet Reuters. Moskau gab unterdessen bekannt, dass eine „größere Operation“ gegen Dschihadisten in den Provinzen Idlib und Homs gestartet worden sei.

Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu sagte in Moskau , dass die ersten Kampfflugzeuge vom Flugzeugträger „Admiral Kusnezow“ vor der syrischen Küste aus Angriffe geflogen hätten. Ziel seien Stellungen der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) und der früheren Al-Nusra-Front in den beiden…

Ursprünglichen Post anzeigen 196 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s