Demonstranten in USA sind Wahlverweigerer und Looser

Indexexpurgatorius's Blog

Die Proteste gegen die Präsidentschaftswahl dominieren die US-Schlagzeilen. Jetzt geraten die Demonstranten aber in Erklärungsnot.
Mehrere Nächte in Folge kam es zu gewaltsamen Zusammenstössen zwischen der Polizei und Demonstranten, die mehr als eine Million Dollar Schaden verursachten. Doch die Mehrheit hatte nicht einmal abgestimmt. Dies zeigt eine Recherche des lokalen TV-Senders KGW, die in den USA momentan die Schlagzeilen dominiert.

Sie gaben entweder keine Stimme ab oder waren nicht einmal für die Wahl registriert. Verschiedene Interviews mit Demonstranten in dieser Woche zeigten, dass viele ihre Stimme aber auch der chancenlosen Kandidatin Jill Stein von der Grünen Partei oder Bernie Sanders gegeben hatten, berichtet die „Washington Post“. Indem sie der demokratischen Kandidatin Hillary Clinton ihre Stimme verweigerten, halfen die Demonstranten indirekt Trump, gegen den sie nun protestieren.

Für die Teilnahme an den Protesten wurden allerdings unterschiedliche Gründe angegeben. Neben dem Widerstand gegen Trump spielt auch die Wut auf das…

Ursprünglichen Post anzeigen 104 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s