„Die Schwarze Axt“ hat sich in Italien festgesetzt und sie ist schlimmer als die heimische Mafia

Gegen den Strom

Dienstag, 22. November 2016

Die Fesseln sind gesprengt – jetzt kommt der Terror für die anderen…

Italien muss sich mit der Gefahr einer neuen, aus afrikanischen Kriminellen bestehenden Verbrecherbande auseinander setzen, die noch erbarmungsloser ist als die heimische Mafia. Von Simon Osborne für www.Express.co.uk, 21. November 2016

Die schwarze Axt – ein nigerianisches Verbrechernetzwerk, das seine Macht auf Angst aufbaut – ist im Geschäft des Drogenhandels, der Prostitution und der betrügerischen Überweisungen zwischen Europa und Nigeria.

Die rücksichtslose Organisation macht nun gemeinsame Sache mit der sizilianischen Mafia – der berüchtigten und mächtigen Cosa Nostra – nachdem sie in der Inselhauptstadt Palermo eine Abmachung mit den Unterweltbossen trafen und sich das Recht erkauften in bestimmten Gebieten zu agieren.

Der Staatsanwalt Leonardo Agueci sagte:

„Die Cosa Nostra toleriert die nigerianische Mafia in Palermo. Die Cosa Nostra erlaubte den Nigerianern, sich auf untergeordneter Ebene zu organiseren, die toleriert wird, so lange sie…

Ursprünglichen Post anzeigen 346 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s