Der „Mir Reicht´s Bürger“

fit-1280x720Es war für mich heute sehr belustigend zu sehen, wie verzweifelt die Maulhuren der deutschen
Qualitätspresse versuchten, ihre durch die von Donald Trump verursachte „Wahlkatastrophe“ in
den Grundfesten erschütterte Einheitsmeinung, wieder in geordnete Bahnen zu lenken.

Praktisch alle für System-Propaganda zuständigen Redaktionen der bunten Merkelrepublik,
wurden offensichtlich von den „mir reicht´s Bürgern“ in den USA eiskalt erwischt. Die
Klatsche hat sichtbar gesessen. Selbst das kollektiv linkslastige Establishment im
politischen Berlin scheint vom Ausgang dieser Wahl völlig überrascht.

Dabei war genau dieses Ergebnis zu erwarten. Natürlich nur von dem, der über den medialen
Tellerrand in Deutschland hinaus geschaut hatte. Es gibt eben nur noch wenige andere Länder,
in denen die Bevölkerung absichtlich so desinformiert wird, wie in Deutschland.

Ich erspare es mir, die allesamt recht dümmlichen Kommentare der üblichen Protagonisten aus
Medien und Politik zu zitieren. Sie enthalten doch wie eh und je nur hohle Phrasen, wie wir
sie von abgehalfterten Kostgängern, die an den von der arbeitenden Bevölkerung erschaffenen
Werten schmarotzen, seit Jahrzehnten gewohnt sind.

Ob die Wahl von Trump wirklich das politische Erdbeben einleiten wird, das Viele dahinter sehen,
bleibt abzuwarten. Sein Programm ist in einigen Bereichen allerdings durchaus ambitioniert und
vielen wohl gerade deshalb ein Dorn im Auge. Dass sein Programm möglicherweise genau aus diesem
Grund in deutsche Medien kaum Erwähnung fand und Trump uns Deutschen stattdessen häufig als
„Depp der Nation“ verkauft wurde, konnten wir zumindest von den deutschen Qualitätsmedien erwarten.

So plant er beispielsweise, die Amtszeit von Kongressabgeordneten auf maximal zwei
Legislaturperioden zu beschränken und Beamte dürfen mindestens 5 Jahre lang nach deren
Ausscheiden, nicht für Lobbyisten arbeiten. Überhaupt will er der grassierende Beamtenflut
Herr werden. Sie soll in Zukunft massiv eingedämmt werden. Beamtenstellen von ausscheidenden
Beamten werden nicht mehr neu besetzt.

Auf diese Weise schrumpft der Staatsapparat erheblich. Neue Verwaltungsakte sollen nur noch
genehmigt werden, wenn dafür zwei Alte ersatzlos gestrichen werden. Trump sagt somit dem
Bürokratiemonster deutlich den Kampf an.

Allein die Vorstellung, dass die Mehrheit der deutschen Bundestags-Kabarettisten schon längst
ausgemustert wären, verleiht diesem Ansatz den nötigen Charme. Wie schön wäre die Welt, wenn
eine Claudia Roth oder ein Cem Özdemir endlich von der parlamentarischen Bildfläche verschwinden
würden ? Angela Merkel wäre schon seit mindestens 2 Legislaturperioden Geschichte und Sigmar
Gabriel müsste sich eine neue lukrative Versorgungsstelle suchen, um in seiner gewohnten Bräsigkeit
zu Überleben.

Andrea Nahles wäre bereits um eine große Erfahrung reicher.

Sie würde lernen, was das Wort „arbeiten“ wirklich bedeutet.

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : Deutschland Pranger

Ein Kommentar zu “Der „Mir Reicht´s Bürger“

  1. Pingback: Der „Mir Reicht´s Bürger“ | No-Zensur Das freie Wort für eine freie Welt !

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s