RA Lutz Schaefer: Man fühlt sich ja nur noch verarscht und das im eigenen Land!

Liebe Leser, liebe Zorn -und Wutbürger,

zunächst möchte ich Sie noch auf die Neujahrsansprache von Frau Petry aufmerksam machen, diese kann man u.a. direkt auf der Startseite der AfD anhören. Ich lege bewußt Wert auf den Ausdruck „anhören“, denn diese Ansprache ist ein Ohrenschmaus: Unaufgeregt, sachlich, Frau Petry ist der deutschen Sprache und ihren Möglichkeiten mehr als mächtig, jeder Satz ein Treffer, für jeden Menschen verständlich und völlig logisch nachvollziehbar, gerne mehr davon!

Im Gegensatz dazu kann man bei einer Rednerin Merkel auf die Idee kommen, ein neues Forschungsfach aus der Taufe zu heben, das sich vielleicht ‚Lallophonie‘ nennen könnte, oder Lallophonismus als Perfektion der Kaugummisprache in politischen Reden, ach, ich komme wieder ins Schwärmen bzw. ins Gegenteil, wenn ich an die unablässige und andauernde Ermordung der deutschen Sprache denke.

Jedenfalls gilt: Wie eure Rede, so euer Denken, euer Geist! Oder mit Goethe: Es trägt ein rechter Geist mit wenig Kunst sich selber vor. Wohlgemerkt, der Geist trägt sich vor. Was Merkel uns andauernd vorträgt, sind ihre Spickzettel! Was folgt daraus?

Bleiben wir noch kurz bei Frau Petry:

„Das sind keine Menschen, das sind Verbrecher“, so der O-Ton, und nein, diese unfassbare Äußerung stammt nicht von Frau Petry, dies an irgendwelche Menschen gerichtet, sondern das ist O-Ton des MP Tillich in Sachsen gegenüber der Presse, dies bezogen auf mutmaßliche fremdenfeindliche Agitation durch Bürger Sachsens.

Liebe Leser, es bleibt einem jedes Wort im Halse stecken, hier spricht ein sogenannter Spitzenpolitiker Teilen der Bevölkerung das „Menschsein“ ab! Nun, da ist „Pack, Mischpoke“ und anderer Dreck mehr noch als harmlos! Volksverhetzung? Versuchen Sie es einmal, Sie werden staunen.

Sehen Sie sich also bitte auf „youtube“ die Aufarbeitung von Frau Petry im sächsischen Landtag hierzu an, perfekt: „Das sind keine Menschen, das sind Verbrecher“…

Ein mutmaßlicher Mittäter/Verschwörer o.ä. des Attentäters von Berlin wurde nun verhaftet, dies allerdings wegen d.V. auf Sozialhilfebetrug, jetzt bin ich platt, mal wieder! Die unbegrenzte Kausalität, die in Auschwitzprozessen bestens funktioniert, scheint doch sehr eklektisch zu sein. Rechtsstaat….!?

Nun denn, auf geht`s!

Es dürften folglich und logischerweise über Nacht mindestens ca. X-Hunderttausende Haftbefehle ausgestellt werden müssen, nun, keine leichte Arbeit, aber Überstunden müssen vor allem auch die arbeitenden Menschen in diesem furchtbaren Land zu Hauf leisten, also, wieder einmal: Auf geht`s, nicht nachlassen und bitte Information an das Volk, wie viele Haftbefehle wegen Sozialbetrugs noch heute Nacht ausgefertigt wurden, ich freue mich auf Nachricht!

Hierzu passt wunderbar: „Zehntausende Flüchtlinge verklagen Deutschland“, der Bund deutscher Verwaltungsrichter schlägt Alarm, nachzulesen in der „welt“!

Alles klar, wer Krieg und Terror entflohen ist, Aufnahme, Sicherheit und Versorgung erfährt, der verklagt zuvörderst seine Wohltäter ohne Obergrenze, ist doch klar, oder? Das muß an der Traumatisierung liegen, denn ein normaler Mensch würde sich in den Abgrund schämen. Liebe Verwaltungsrichter, sprecht allen diesen ‚Anspruchstellern‘ und ‚Serien-Klägern‘ die Prozeßfähigkeit ab, dann ist Ruhe. Entweder bin ich traumatisiert und gehöre in die Anstalt, oder ich bin normal und führe nicht solche abartigen Serienprozesse, um meine Gier zu befriedigen, oder? Nochmals:….Rechtsstaat? Cui bono, lieber Rechtsstaat?

Ich möchte nicht wissen, in welch astronomischen Bereichen mittlerweile die hemmungslos bewilligte Prozeßkostenhilfe, getragen von den Steuerzahlern, mittlerweile gelandet ist?!

Aber wagen Sie, evtl. armer Bürger niemals, um Prozeßkostenhilfe nachzusuchen, Ihnen wird entweder sofort oder rückwirkend das Fell über die Ohren gezogen, denn Sie sind ja polizeilich gemeldet, in allen Datenbanken erfasst, nein, da gibt es natürlich kein Entrinnen!

Man rätselt jetzt über die ‚Beweggründe‘ der „Nafris“, welche in der Silvesternacht in Köln aufschlugen, evtl. könnte ja die Bundesregierung ein Gutachten hierzu in Auftrag geben, dürfte mit geschätzten 30 – 40 Millionen Euro bei der enormen Wichtigkeit dieser Frage durchaus akzeptabel sein…

Ich habe hierzu 1-3, evtl. gutachterkostensenkende Anmerkungen:

1. Ich kann den „Beweggründe-Suchenden“ zumindest eines verraten, dies weiß ich aus sicherer Quelle:

Diese ca. 1.700 Personen kamen mit Sicherheit nicht als Konvertiten, um an der Messe im Dom teilzunehmen, so, jetzt sind wir schon mal einen Schritt weiter!

2. Sie kamen auch nicht, um all die geraubten Gegenstände des Vorjahres zurückzugeben und um sich zu entschuldigen,

3. Sie kamen mit Sicherheit auch nicht, um zu dokumentieren, daß sie sich integriert haben und in diesem Land einen weiteren wertvollen Beitrag abliefern wollen, denn hierzu gäbe es bessere Möglichkeiten als eine dunkle Silvesternacht.

Also, liebe Ursachenforscher, ein kleiner Hinweis: Das sind Kriminelle durch und durch, wie wäre es, das einmal näher zu betrachten?

Man fühlt sich ja nur noch verarscht und das im eigenen Land!

Liebe Leser, zu diesem Thema fand sich heute in der „welt“ ein Kommentar, den ich Ihnen sehr ans Herz lege, ein Kommentar von Dirk Schümer:

Die niederschmetternde Erkenntnis der Silvesternacht 2016“,

das ist ein Beitrag, der gelesen werden sollte, der es auf den Punkt bringt, wichtige Hinweise enthält (z.B. auf ein Buch: `Der islamische Kreuzzug und der ratlose Westen`) u.a.m., das Resümee schmerzt!

Lassen Sie mich mit zwei „Schmankerln“ schließen:

Wie geht es den Eliten in diesen Zeiten? Ich denke gut:

„VW – Winterkorn bekommt 3.100 Euro VW-Betriebsrente – pro Tag“, alles klar, wer dreckig genug ist, der hat eben ausgesorgt, welch eine Vorlage!

Hier ein kurzes Video zum Syrienkrieg und den wohl unendlichen Lügen zu diesem Thema, allerdings schenke ich dieser Frau, einer Nonne, mehr Glauben als dem gesamten Politgeschmeiß:

c.c.M.e.d.- …es kommt der Tag….ja, lieber Freddy, er wird kommen! (sdg)

Quelle: Lutz Schaefer

https://brd-schwindel.org/ra-lutz-schaefer-man-fuehlt-sich-ja-nur-noch-verarscht-und-das-im-eigenen-land/

Advertisements

5 Kommentare zu “RA Lutz Schaefer: Man fühlt sich ja nur noch verarscht und das im eigenen Land!

  1. Pingback: RA Lutz Schaefer: Man fühlt sich ja nur noch verarscht und das im eigenen Land! | volksbetrug.net | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s