Gelebte Integration bei Polizei

polizeischule-berlin

Berlin will vom Traum von Multi-Kulti und gelungener Integration nicht aufwachen. Darum dürfen gewaltbereite Türken und Araber bei der Polizei eine Ausbildung machen. Während der Ausbildung kommt es immer wieder zu Streitereien zwischen Polizei-Azubis mit türkischen und arabischen Migrationshintergrund. Jeden Deutschen hätte man bereits wegen Untauglichkeit eine Fortführung der Ausbildung verwehrt, aber hier befindet sich die Polizei allgemein in einer Zwickmühle: Es sind einfach zu viele Türken und Araber kriminell, weshalb man auf die Sprachfähigkeiten von türkischen und arabischen Polizisten angewiesen ist. Sie taugen zwar nur bedingt zum Polizeidienst und jeder Bürger muss bei Verkehrskontrollen mit dem Verlust seiner Zähne rechnen, aber die Rot-Grünen brauchen ihre Erfolgserlebnisse.

Wie aber soll in Zukunft die Polizeiarbeit aussehen? Wenn sich Türken und Araber schon vorher in die Fresse hauen, dann werden sie sich nachher garantiert nicht gegenseitig absichern. Soweit denken Gutmenschen aber nicht, wenn sie gewaltbereite Ausländer in den Polizeidienst holen…

http://infidels-deutschland.de/2017/01/10/gelebte-integration-bei-polizei/

 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Gelebte Integration bei Polizei

  1. Die Nafri-Polizei ersetzt die bisherige BRD-Schurkenpolizei

    Es sollen also ganz gezielt (!) Nafris / fremdrassige Krimilanten zu BRD-Polizisten gemacht werden. Also fremdrassige Krimigranten (wohl am besten Intensivtäter mit allerhand Vorstrafen) werden zukünftig den Terror gegen das Deutsche Volk als BRD-Nafri-Polizei ordentlich anheizen.

    Wer immer noch nicht begreifen will, daß die BRD ein Völkermord- und Terrorinstrument der Juden gegen die Deutschen ist und NICHT reformierbar ist, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.

    Die BRD muss weg!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s