Trumps Kernbotschaft „Amerika Zuerst“ ist in den USA unglaublich populär

Die wesentliche vom neuen US-Präsidenten Donald Trump in seiner Antrittsrede verkündete Kernbotschaft „Amerika Zuerst“ stößt einer Umfrage von Morning Consult zufolge bei der Bevölkerung der USA auf sehr viel Zustimmung, aller massenmedialen Empörung darüber zum Trotz.

Konkret befragte Morning Consult die Teilnehmer an der Umfrage zu einigen Kernsätzen, die Trump in seiner Rede zum Amtsantritt benutzt hat – ohne darüber zu informieren:

Haben Sie eine positive oder negative Reaktion zu der folgenden Aussage: „Von diesem Moment an wird es nur noch Amerika zuerst heißen. Jede Entscheidung zum Handel, zun den Steuern, zur Einwanderung, zur Außenpolitik wird zum Nutzen der amerikanischen Arbeiter und amerikanischen Familien getroffen werden. Wir müssen unsere Grenzen vor den Verwüstungen anderer Länder schützen, die unsere Produkte herstellen, unsere Unternehmen stehlen und unsere Arbeitsplätze zerstören. Schutzmaßnahmen werden zu großartigem Wohlstand und Stärke führen. Wir werden zwei einfachen Regeln folgen – amerikanisch kaufen und amerikanisch einstellen.“

Wie aus den Details der Umfrage ab Seite 151 hervorgeht, gaben zu dieser Aussage 38% der Befragten an, sie hätten dazu eine „sehr positive“ Reaktion, 27% meinten „eher positiv,“ 14% „eher negativ,“ 8% „sehr negativ“ und 12% sagten „Weiß nicht/Keine Meinung.“ Das ist eine satte Mehrheit von 65%, die Trumps Kernbotschaft positiv sieht, und ihr stehen nur 22% gegenüber, die sie negativ sehen. Dabei ist schon allein die Zahl derjenigen, die diese Botschaft „sehr positiv“ sehen, fast doppelt so groß, wie die Zahl derjenigen, die diese Amerika-Zuerst-Botschaft eher oder sehr negativ sehen, und in buchstäblich allen Teilgruppen der Befragten, sogar in der Teilgruppe der Clinton-Wähler, wenngleich da natürlich schwächer ausgeprägt als unter Trump-Wählern, gab es mehr positive als negative Reaktionen.

Die Umfrage von Morning Consult ist repräsentativ und der Auftraggeber Politico ist bislang nicht dadurch aufgefallen, Trump gegenüber sonderlich freundlich gesinnt zu sein, ganz im Gegenteil.

https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2017/01/25/trumps-kernbotschaft-amerika-zuerst-ist-in-den-usa-unglaublich-populaer/

Advertisements

2 Kommentare zu “Trumps Kernbotschaft „Amerika Zuerst“ ist in den USA unglaublich populär

  1. Ich muß nochmal meinen „Senf“ dazu geben.

    Schaut mal im Internet NDR Mediathek, da heißt es in einem Bericht …. „und er (Trump) hat eine Mauer gebaut“. Tatsache: Er hat einen Erdwall aufgefahren um sein Grundstück bzw. Golfplatz ein zu friedigen. So wie das viele Eigentümer machen – ihr Grundstück einzäunen. Dann kommen noch s. g. Betroffene zu Wort.

    Aber eines muß man Trump lassen, sein Grundstück ist sauber und in ordentlichem Zustand = deutsch preussischer Zustand eben.

    Unsere Quantitätsjournallie kann das Hetzen nicht lassen. Ich hoffe, die Deutschen wachen auf, stehen auf und zeigen wieder Rückgrat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s